Ort
Themen
Zugänglichkeit
Premieren & Abos
Schauspielhaus
Therese-Giehse-Halle
Werkraum
Habibi Kiosk
Theaterlabor Neuperlach
Stadtraum
Digital
Musik
Mitmachen
THINK BIG!
Simultanübersetzung in leichte Sprache
Gebärdensprachverdolmetschung (DGS)
Deutsche Übertitel
Englische Übertitel
Ukrainische Übertitel
Polnische Übertitel
Audiodeskription
Tastführung
Abonnement-Termine
Premiere
Abo: Montag grün
Abo: Mittwoch blau
Abo: Premierenabo
Abo: Zweitaufführungsabo
Abo: Montag weiß
Abo: Mittwoch weiß
Abo: Samstag grün
Abo: Sonntag blau
Abo: Dienstag grün
Abo: Donnerstag blau
Abo: Mittwoch orange
Abo: Donnerstag grün
Abo: Sonntagnachmittag
Abo: Dienstag weiß
Abo: Donnerstag weiß
Abo: Freitag orange
Abo: Dienstag orange
Abo: Sonntag weiß
Abo: Freitag blau
Abo: Samstag blau
MK:

Spielplan

Datum
Filter
Ort
  • Schauspielhaus
  • Therese-Giehse-Halle
  • Werkraum
  • Habibi Kiosk
  • Theaterlabor Neuperlach
  • Stadtraum
  • Digital
Themen
  • Musik
  • Mitmachen
  • THINK BIG!
Zugänglichkeit
  • Simultanübersetzung in leichte Sprache
  • Gebärdensprachverdolmetschung (DGS)
  • Deutsche Übertitel
  • Englische Übertitel
  • Ukrainische Übertitel
  • Polnische Übertitel
  • Audiodeskription
  • Tastführung
Premieren & Abos
  • Abonnement-Termine
  • Premiere
  • Abo: Montag grün
  • Abo: Mittwoch blau
  • Abo: Premierenabo
  • Abo: Zweitaufführungsabo
  • Abo: Montag weiß
  • Abo: Mittwoch weiß
  • Abo: Samstag grün
  • Abo: Sonntag blau
  • Abo: Dienstag grün
  • Abo: Donnerstag blau
  • Abo: Mittwoch orange
  • Abo: Donnerstag grün
  • Abo: Sonntagnachmittag
  • Abo: Dienstag weiß
  • Abo: Donnerstag weiß
  • Abo: Freitag orange
  • Abo: Dienstag orange
  • Abo: Sonntag weiß
  • Abo: Freitag blau
  • Abo: Samstag blau
Freitag
21.6.
Very Rich Angels
UA Neue Zeit, neue Dramatik Abo: Freitag orange Englische Übertitel

Intergalaktisches Musical von Madame Nielsen & Christian Lollike

Regie: Christian Lollike

20:00 – 21:30 Schauspielhaus

K67: Habibi Trafika
Habibi Kiosk What is the City NOW?

Ein mobiler Kiosk für München

18:00 Maximilianstraße 26

Kostenfrei Details
Global Munich. In Perspective
Habibi Kiosk What is the City NOW?

Ausstellung im Rahmen des Festivals „What is the City NOW?“ mit Arbeiten von Hêlîn Alas, Aydin Alinejad, Sofia Dona, Jeanno Gaussi, Nikolai Gümbel, Narges Kalhor und Franziska Windolf.
Kuratiert von Sophie Eisenried

Opening und Vernissage

18:00 – 22:00 Habibi Kiosk

Kostenfrei Details

Post-SciFi-Orient-Vibes beschwören musikalische Geister
mit Veronica Burnuthian, Gülbin Ünlü, Erol Dizdar und Gästen

20:00 Werkraum

Samstag
22.6.
Very Rich Angels
UA Neue Zeit, neue Dramatik Abo: Samstag blau Englische Übertitel

Intergalaktisches Musical von Madame Nielsen & Christian Lollike

Regie: Christian Lollike

20:00 – 21:30 Schauspielhaus

Ein Shakespeare-Projekt
Jahrgangsinszenierung der Otto Falckenberg Schule
Regie: Jorinde Dröse & Anne Habermehl

20:00 – 21:20 Werkraum

Global Munich. In Perspective
Habibi Kiosk What is the City NOW?

Ausstellung im Rahmen des Festivals „What is the City NOW?“ mit Arbeiten von Hêlîn Alas, Aydin Alinejad, Sofia Dona, Jeanno Gaussi, Nikolai Gümbel, Narges Kalhor und Franziska Windolf.
Kuratiert von Sophie Eisenried

14:00 – 20:00 Habibi Kiosk

Kostenfrei Details
Sonntag
23.6.
Asche
UA Abo: Sonntag weiß Englische Übertitel

Von Elfriede Jelinek

Regie: Falk Richter

19:00 – 20:45 Schauspielhaus

Von Gesine Schmidt
In einer Fassung von Martín Valdés-Stauber

Regie: Christoph Frick

20:00 – 21:30 Werkraum

The City Is Us
What is the City NOW? Mitmachen

Präsentation der Ergebnisse des Projekts “The City Is Us! Sharing Munich Stories”

14:00 – 22:00 Auf dem Platz vor dem Lenbachhaus

Kostenfrei Details
Ciné Velo Cité
Theaterlabor Neuperlach What is the City NOW? Mitmachen

Ein unkompliziertes improvisiertes Freiluft-Kino und Filmlabor

Filme über das Ankommen mit Kino Asyl

21:00 – 22:00 Auf dem Platz vor dem Lenbachhaus

Kostenfrei Details
Montag
24.6.
Die Freiheit einer Frau
Letzte Vorstellung der Spielzeit Englische Übertitel

Nach dem Roman von Édouard Louis

Regie: Felicitas Brucker

20:00 – 21:20 Schauspielhaus

Global Munich. In Perspective
Habibi Kiosk What is the City NOW?

Ausstellung im Rahmen des Festivals „What is the City NOW?“ mit Arbeiten von Hêlîn Alas, Aydin Alinejad, Sofia Dona, Jeanno Gaussi, Nikolai Gümbel, Narges Kalhor und Franziska Windolf.
Kuratiert von Sophie Eisenried

14:00 – 20:00 Habibi Kiosk

Kostenfrei Details
Artist Talk: Global Munich. In Perspective
Habibi Kiosk What is the City NOW?

Die Künstler*innen Hêlîn Alas, Aydin Alinejad, Sofia Dona, Jeanno Gaussi, Nikolai Gümbel, Narges Kalhor und Franziska Windolf im Gespräch mit Dîlan Z. Çapan (Habibi Kiosk), Burcu Doğramacı (global dis:connect) und Sophie Eisenried (Kuratorin/global dis:connect)

18:00 – 19:00 Habibi Kiosk

Kostenfrei Details
Dienstag
25.6.
Gespräch über die Stadt
Habibi Kiosk What is the City NOW?

Mit Prof. Saša J. Mächtig (Architekt der K67 Kiosks), Felix Taro Gragnato (Gründer von K67 Berlin) und Gina Penzkofer (Moderation)

17:00 – 18:00 Türkenstraße 15

Kostenfrei Details
Global Munich. In Perspective
Habibi Kiosk What is the City NOW?

Ausstellung im Rahmen des Festivals „What is the City NOW?“ mit Arbeiten von Hêlîn Alas, Aydin Alinejad, Sofia Dona, Jeanno Gaussi, Nikolai Gümbel, Narges Kalhor und Franziska Windolf.
Kuratiert von Sophie Eisenried

14:00 – 20:00 Habibi Kiosk

Kostenfrei Details
The Art of Becoming a Cyborg
UA What is the City NOW?

Immersive Performance von Amon Ritz

18:00 – 19:00 Pavillon 333, TU München

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

18:45 Therese-Giehse-Halle

DJ Spoma
What is the City NOW?

Balkan Beats im K67: Habibi Trafika

19:00 – 21:00 Türkenstraße 15

Kostenfrei Details

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

19:30 Therese-Giehse-Halle

Ciné Velo Cité
Theaterlabor Neuperlach What is the City NOW? Mitmachen

Ein unkompliziertes improvisiertes Freiluft-Kino und Filmlabor

Filmklassiker über die Stadt

21:00 – 22:00 Pavillon 333, TU München

Kostenfrei Details
The Art of Becoming a Cyborg
UA What is the City NOW?

Immersive Performance von Amon Ritz

21:00 – 22:00 Pavillon 333, TU München

Mittwoch
26.6.
Ein Sommernachtstraum
Englische Übertitel Junges Theater 15+

von William Shakespeare
Schauburg zu Gast

Regie: Jan Friedrich

20:00 – 21:30 Schauspielhaus

Anschl. Junge Nacht: Artist Talk und Drinks

Krieg
Otto Falckenberg Schule

Lieder und Geschichten
Otto Falckenberg Schule

Künstlerische Leitung: Georgette Dee

19:30 Werkraum

Ausverkauft Details
evtl. Restkarten an der Abendkasse
The Art of Becoming a Cyborg
UA What is the City NOW?

Immersive Performance von Amon Ritz

13:00 – 14:00 Pavillon 333, TU München

Global Munich. In Perspective
Habibi Kiosk What is the City NOW?

Ausstellung im Rahmen des Festivals „What is the City NOW?“ mit Arbeiten von Hêlîn Alas, Aydin Alinejad, Sofia Dona, Jeanno Gaussi, Nikolai Gümbel, Narges Kalhor und Franziska Windolf.
Kuratiert von Sophie Eisenried

14:00 – 20:00 Habibi Kiosk

Kostenfrei Details
The Art of Becoming a Cyborg
UA What is the City NOW?

Immersive Performance von Amon Ritz

16:00 – 17:00 Pavillon 333, TU München

Iskra & Vlado Grizelj Duo
What is the City NOW?

Live-Musik im K67: Habibi Trafika

17:00 – 18:00 Türkenstraße 15

Kostenfrei Details
Es PEARLt!
What is the City NOW? Mitmachen

Ein interdisziplinärer Austausch über Theater und Stadt mit Expert*innen, Künstler*innen, Studierenden und Schüler*innen

18:30 – 21:00 Hochschule München, Aula Campus, Karlstraße 6

Kostenfrei Details

20:00 – 22:00 Habibi Kiosk

Kostenfrei Details
Ciné Velo Cité
Theaterlabor Neuperlach What is the City NOW? Mitmachen

Ein unkompliziertes improvisiertes Freiluft-Kino und Filmlabor

Kurzfilme über die Stadt von Studierenden der Hochschule München

21:00 – 22:00 Hochschule München, Garten

Kostenfrei Details
Donnerstag
27.6.
Ein Sommernachtstraum
Englische Übertitel Junges Theater 15+

von William Shakespeare
Schauburg zu Gast

Regie: Jan Friedrich

19:00 – 20:30 Schauspielhaus

Krieg
Otto Falckenberg Schule

Lieder und Geschichten
Otto Falckenberg Schule

Künstlerische Leitung: Georgette Dee

19:30 Werkraum

Global Munich. In Perspective
Habibi Kiosk What is the City NOW?

Ausstellung im Rahmen des Festivals „What is the City NOW?“ mit Arbeiten von Hêlîn Alas, Aydin Alinejad, Sofia Dona, Jeanno Gaussi, Nikolai Gümbel, Narges Kalhor und Franziska Windolf.
Kuratiert von Sophie Eisenried

14:00 – 20:00 Habibi Kiosk

Kostenfrei Details
Performance „El Dorado“
Habibi Kiosk What is the City NOW?

URBAN BODIES PROJECT- MUNICH
Audio-Walk mit Performance im Kontext der Ausstellung Global Munich. In Perspective.
Choreographie von Yolanda Gutiérrez
Kuratiert von Sophie Eisenried

Treffpunkt am Max-Joseph-Platz, Treppe Oper

14:50 – 15:10 Max-Joseph-Platz, Maximilianstaße, Habibi Kiosk

Kostenfrei Details

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

18:45 Therese-Giehse-Halle

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

19:30 Therese-Giehse-Halle

Freitag
28.6.
Jeeps
UA Englische Übertitel Mülheimer Theatertage 2022

Eine Komödie in 3 Akten
Von Nora Abdel-Maksoud

Regie: Nora Abdel-Maksoud

20:00 – 21:30 Schauspielhaus

Vorstellungsbesuch „Who Cares?“ & Nachtgespräch „Who Cares? Do you Care?“
Mitmachen 5€ Mach Mit! Tickets für Pflegeschüler*innen und Pflegekräfte

Nachgespräch zum Stück mit Pflegelernenden und Pflegelehrenden

20:00 Werkraum

Von Gesine Schmidt
In einer Fassung von Martín Valdés-Stauber

Regie: Christoph Frick

20:00 – 21:30 Werkraum

Anschl. Nachtgespräch mit Pflegekräften

Global Munich. In Perspective
Habibi Kiosk What is the City NOW?

Ausstellung im Rahmen des Festivals „What is the City NOW?“ mit Arbeiten von Hêlîn Alas, Aydin Alinejad, Sofia Dona, Jeanno Gaussi, Nikolai Gümbel, Narges Kalhor und Franziska Windolf.
Kuratiert von Sophie Eisenried

14:00 – 20:00 Habibi Kiosk

Kostenfrei Details
CHILLspORT
Theaterlabor Neuperlach What is the City NOW? Mitmachen

Eröffnung der architektonischen Intervention

15:30 – 22:00 Mittelschule am Gerhart-Hauptmann-Ring 15

Kostenfrei Details

Performance von Schüler*innen der Mittelschule am Gerhart-Hauptmann-Ring

16:00 – 17:00

Kostenfrei Details
Bashbozouki
What is the City NOW?

Musikimprovisation im K67: Habibi Trafika

17:00 – 18:00 Mittelschule am Gerhart-Hauptmann-Ring 15

Kostenfrei Details
Ciné Velo Cité
Theaterlabor Neuperlach What is the City NOW? Mitmachen

Ein unkompliziertes improvisiertes Freiluft-Kino und Filmlabor

Video-Clips von und mit Schüler*innen der Mittelschule am Gerhart-Hauptmann-Ring: Neuperlach sind wir!

21:00 – 22:00 Mittelschule am Gerhart-Hauptmann-Ring 15

Kostenfrei Details
Samstag
29.6.
Straßenfest
What is the City NOW?

Wir sperren die Falckenbergstraße und öffnen unsere Türen

14:00 – 22:00 Falckenbergstraße

Kostenfrei Details
Nora
Letzte Vorstellung der Spielzeit Berliner Theatertreffen 2023 Theatertag: 10€ auf allen Plätzen! UA Englische Übertitel

Ein Thriller 
Von Sivan Ben Yishai, Henrik Ibsen, Gerhild Steinbuch, Ivna Žic 

Regie: Felicitas Brucker

20:00 – 22:10 Schauspielhaus

Global Munich. In Perspective
Habibi Kiosk What is the City NOW?

Ausstellung im Rahmen des Festivals „What is the City NOW?“ mit Arbeiten von Hêlîn Alas, Aydin Alinejad, Sofia Dona, Jeanno Gaussi, Nikolai Gümbel, Narges Kalhor und Franziska Windolf.
Kuratiert von Sophie Eisenried

14:00 – 22:00 Habibi Kiosk

Kostenfrei Details
Ciné Velo Cité
Theaterlabor Neuperlach What is the City NOW? Mitmachen

Ein unkompliziertes improvisiertes Freiluft-Kino und Filmlabor

Kuratiertes Filmprogramm mit Gespräch

21:00 – 22:00 Münchner Kammerspiele Theatergarten

Kostenfrei Details
Sonntag
30.6.
The Fe.Male Trail
Letzte Vorstellung der Spielzeit Theatertag: 10€ auf allen Plätzen! Musik

Ein Nick-Cave-Abend von & mit Katharina Bach & Band aka Bitchboy

20:00 – 21:40 Schauspielhaus

R-Faktor. Das Unfassbare
Letzte Vorstellung Theatertag: 10€ auf allen Plätzen!

Von Ayşe Güvendiren

Regie, Recherche, Textcollage: Ayşe Güvendiren

20:00 – 21:15 Werkraum

Montag
1.7.

Musikalisches Ensemblestück über Mütter und Töchter 
Nach dem Roman von Sasha Marianna Salzmann

Regie: Jan Bosse

Einführung ab 19:00

19:30 – 22:45 Schauspielhaus

Ein Shakespeare-Projekt
Jahrgangsinszenierung der Otto Falckenberg Schule
Regie: Jorinde Dröse & Anne Habermehl

20:00 – 21:00 Werkraum

Dienstag
2.7.

Ein Psychothriller für zwei Schauspieler*innen in Nahaufnahme
Nach dem Roman von A.L. Kennedy

Regie: Sandra Strunz

Einführung ab 19:30

20:00 – 22:00 Schauspielhaus

Neue Texte über Krieg und Antisemitismus

20:00 Werkraum

Mittwoch
3.7.
Planet Magnon
Filmpremiere

Animationsfilm nach dem Roman von Leif Randt

20:00 Schauspielhaus

Ronya Othmann liest aus ihren neuen Roman zur Geschichte und Verfolgung des Jesid*innen
Moderation: Julia Encke (FAS)

19:00 Literaturhaus

Donnerstag
4.7.
Licht
Letzte Vorstellung Theatertag: 10€ auf allen Plätzen! Female Peace Palace

Die Geschichten jesidischer Frauen
Regie: Tea Tupajić

19:00 Schauspielhaus

Based on a true Story by Truman Capote
Premiere Otto Falckenberg Schule

ein Video-Essay

Regie: Ruben Müller

20:00 – 21:30 Münchner Volkstheater

Die Verteidigung des Paradieses
Theatertag: 10€ auf allen Plätzen! UA

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

18:00 Therese-Giehse-Halle

Die Verteidigung des Paradieses
Theatertag: 10€ auf allen Plätzen! UA

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

18:45 Therese-Giehse-Halle

Die Verteidigung des Paradieses
Theatertag: 10€ auf allen Plätzen! UA

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

19:30 Therese-Giehse-Halle

Die Verteidigung des Paradieses
Theatertag: 10€ auf allen Plätzen! UA

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

20:15 Therese-Giehse-Halle

Freitag
5.7.
Unsolved
THINK BIG!

Von Fang Yun Lo/POLYMER DMT
Im Rahmen des Festivals THINK BIG!

11:00 Werkraum

ein Video-Essay

Regie: Ruben Müller

20:00 – 21:30 Münchner Volkstheater

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

18:00 Therese-Giehse-Halle

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

18:45 Therese-Giehse-Halle

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

19:30 Therese-Giehse-Halle

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

20:15 Therese-Giehse-Halle

Samstag
6.7.

Text und Regie: Thorsten Lensing

19:00 – 22:15 Schauspielhaus

Anschl. Publikumsgespräch

Unsolved
THINK BIG!

Von Fang Yun Lo/POLYMER DMT
Im Rahmen des Festivals THINK BIG!

19:30 Werkraum

ein Video-Essay

Regie: Ruben Müller

20:00 – 21:30 Münchner Volkstheater

Sonntag
7.7.

Text und Regie: Thorsten Lensing

18:00 – 21:15 Schauspielhaus

Von Wirtstöchtern und ihren Müttern
Mit Texten von Lena Christ und Annette Paulmann

20:00 – 21:15 Werkraum

Ausverkauft Details
evtl. Restkarten an der Abendkasse
Dienstag
9.7.
Hungry Ghosts
Letzte Vorstellung Englische Übertitel

Eine Komödie über vererbtes Trauma 
Von Anna Smolar und Ensemble

Regie: Anna Smolar

Einführung ab 19:30

20:00 Schauspielhaus

Mittwoch
10.7.
Jeeps
UA Englische Übertitel Mülheimer Theatertage 2022

Eine Komödie in 3 Akten
Von Nora Abdel-Maksoud

Regie: Nora Abdel-Maksoud

20:00 – 21:30 Schauspielhaus

Führung durch die Kammerspiele

17:00 Foyer im Schauspielhaus

Donnerstag
11.7.

Mit: Jessica Glause, Hana Stojic und Volha Hapeyeva
Moderation: Anke Buettner und Olivia Ebert

20:00 – 21:20 Habibi Kiosk

Kostenfrei Details

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

18:00 Therese-Giehse-Halle

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

18:45 Therese-Giehse-Halle

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

19:30 Therese-Giehse-Halle

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

20:15 Therese-Giehse-Halle

Freitag
12.7.
Esther
THINK BIG!

Von Reut Shemesh
Im Rahmen des Festivals THINK BIG!

11:00 Schauspielhaus

Jeeps
UA Englische Übertitel Mülheimer Theatertage 2022

Eine Komödie in 3 Akten
Von Nora Abdel-Maksoud

Regie: Nora Abdel-Maksoud

20:00 – 21:30 Schauspielhaus

Glasspitz & Theorieraum (Otto Falckenbergschule)

Kostenfrei Details

Hamlet trifft König der Löwen

Regie: Nele Jahnke

19:30 Werkraum

Nachtgespräch „Die Verteidigung des Paradieses“
Mitmachen 5€ Mach Mit! Tickets für LMU-Studierende

Nachgespräch zum Stück mit Studierenden der Theaterwissenschaften

18:00 – 23:00 Glasspitz & Probebühne

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

18:00 Therese-Giehse-Halle

Anschl. Nachtgespräch mit Studierenden der Theaterwissenschaft

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

18:45 Therese-Giehse-Halle

Anschl. Nachtgespräch mit Studierenden der Theaterwissenschaft

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

19:30 Therese-Giehse-Halle

Anschl. Nachtgespräch mit Studierenden der Theaterwissenschaft

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

20:15 Therese-Giehse-Halle

Anschl. Nachtgespräch mit Studierenden der Theaterwissenschaft

Samstag
13.7.
Esther
THINK BIG!

Von Reut Shemesh
Im Rahmen des Festivals THINK BIG!

19:30 Schauspielhaus

Glasspitz & Theorieraum (Otto Falckenbergschule)

Kostenfrei Details
Sonntag
14.7.
Anti War Women
Letzte Vorstellung UA Female Peace Palace Englische Übertitel

Wie Frauen den Krieg bedrohen 
Von Jessica Glause und Ensemble mit Musik von Eva Jantschitsch

Regie: Jessica Glause

Einführung ab 17:30

18:00 – 19:30 Schauspielhaus

Hamlet trifft König der Löwen

Regie: Nele Jahnke

18:00 Werkraum

Montag
15.7.
Very Rich Angels
UA Neue Zeit, neue Dramatik Abo: Montag weiß

Intergalaktisches Musical von Madame Nielsen & Christian Lollike

Regie: Christian Lollike

Einführung ab 19:30

20:00 – 21:30 Schauspielhaus

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

18:00 Therese-Giehse-Halle

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

18:45 Therese-Giehse-Halle

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

19:30 Therese-Giehse-Halle

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

20:15 Therese-Giehse-Halle

Dienstag
16.7.
Very Rich Angels
UA Neue Zeit, neue Dramatik Abo: Dienstag grün

Intergalaktisches Musical von Madame Nielsen & Christian Lollike

Regie: Christian Lollike

20:00 – 21:30 Schauspielhaus

Mittwoch
17.7.

Szenenvorspiel der Schauspielstudierenden aus dem 1. und 2. Jahrgang Schauspiel

19:00 Werkraum

Donnerstag
18.7.
Doping
UA Abo: Donnerstag weiß Englische Übertitel

Komödie in 3 Akten von Nora Abdel-Maksoud

Regie: Nora Abdel-Maksoud

Einführung ab 19:30

20:00 – 21:40 Schauspielhaus

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

18:00 Therese-Giehse-Halle

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

18:45 Therese-Giehse-Halle

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

19:30 Therese-Giehse-Halle

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

20:15 Therese-Giehse-Halle

Freitag
19.7.
Very Rich Angels
UA Neue Zeit, neue Dramatik Abo: Freitag blau

Intergalaktisches Musical von Madame Nielsen & Christian Lollike

Regie: Christian Lollike

20:00 – 21:30 Schauspielhaus

Die Verteidigung des Paradieses
Letzte Vorstellung UA

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

18:00 Therese-Giehse-Halle

Die Verteidigung des Paradieses
Letzte Vorstellung UA

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

18:45 Therese-Giehse-Halle

Die Verteidigung des Paradieses
Letzte Vorstellung UA

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

19:30 Therese-Giehse-Halle

Die Verteidigung des Paradieses
Letzte Vorstellung UA

Einzigartiges Theatererlebnis nach dem Roman von Thomas von Steinaecker
Regie: Gernot Grünewald

20:15 Therese-Giehse-Halle

Samstag
20.7.
Very Rich Angels
UA Neue Zeit, neue Dramatik

Intergalaktisches Musical von Madame Nielsen & Christian Lollike

Regie: Christian Lollike

20:00 – 21:30 Schauspielhaus

Sonntag
21.7.
Doping
UA Abo: Sonntag blau Englische Übertitel

Komödie in 3 Akten von Nora Abdel-Maksoud

Regie: Nora Abdel-Maksoud

19:00 – 20:40 Schauspielhaus

WORK
Otto Falckenberg Schule

Theaterfestival der Otto Falckenberg Schule

19:00 Werkraum

Montag
22.7.
WORK
Otto Falckenberg Schule

Theaterfestival der Otto Falckenberg Schule

19:00 Werkraum

Dienstag
23.7.
Asche
UA Mitmachen Abo: Dienstag orange Junge Nacht: 2 Tickets für 10 € Englische Übertitel

Von Elfriede Jelinek

Regie: Falk Richter

Einführung ab 19:30

20:00 – 21:45 Schauspielhaus

WORK
Otto Falckenberg Schule

Theaterfestival der Otto Falckenberg Schule

19:00 Werkraum

Mittwoch
24.7.
Doping
UA Abo: Mittwoch blau Englische Übertitel

Komödie in 3 Akten von Nora Abdel-Maksoud

Regie: Nora Abdel-Maksoud

Einführung ab 19:30

20:00 – 21:40 Schauspielhaus

WORK
Otto Falckenberg Schule

Theaterfestival der Otto Falckenberg Schule

19:00 Werkraum

Versión Fiesta de Barrio mit DJ Coco Maria
Ein Projekt von Christoph Frick / KLARA Theaterproduktionen. Präsentiert von den Münchner Kammerspielen und dem Import Export

Regie: Christoph Frick

20:00 Import Export

Donnerstag
25.7.
Asche
UA Abo: Donnerstag blau Englische Übertitel

Von Elfriede Jelinek

Regie: Falk Richter

20:00 – 21:45 Schauspielhaus

WORK
Otto Falckenberg Schule

Theaterfestival der Otto Falckenberg Schule

19:00 Werkraum

Versión Fiesta de Barrio mit DJ Coco Maria
Ein Projekt von Christoph Frick / KLARA Theaterproduktionen. Präsentiert von den Münchner Kammerspielen und dem Import Export

Regie: Christoph Frick

20:00 Import Export

Donnerstag
19.9.
Mia san Mia
Premiere UA Abo: Premierenabo

Eine bayerische Space Odyssey von Marco Layera und Martín Valdés-Stauber

Regie: Marco Layera und Martín Valdés-Stauber

Schauspielhaus

Freitag
20.9.

Nach dem Roman von Natascha Wodin in einer Fassung von Pablo Arie

Regie: Stas Zhyrkow

Schauspielhaus

Samstag
21.9.
Mia san Mia
UA Abo: Zweitaufführungsabo

Eine bayerische Space Odyssey von Marco Layera und Martín Valdés-Stauber

Regie: Marco Layera und Martín Valdés-Stauber

Schauspielhaus

Mittwoch
25.9.
Mia san Mia
UA Abo: Mittwoch blau

Eine bayerische Space Odyssey von Marco Layera und Martín Valdés-Stauber

Regie: Marco Layera und Martín Valdés-Stauber

Schauspielhaus

Freitag
27.9.
Sie kam aus Mariupol
UA Abo: Freitag blau

Nach dem Roman von Natascha Wodin in einer Fassung von Pablo Arie

Regie: Stas Zhyrkow

Schauspielhaus

Samstag
28.9.
Mia san Mia
UA Abo: Samstag blau

Eine bayerische Space Odyssey von Marco Layera und Martín Valdés-Stauber

Regie: Marco Layera und Martín Valdés-Stauber

Schauspielhaus

Donnerstag
3.10.

Nach dem Roman von Michel Friedman
Monolog mit Katharina Bach

20:00 Schauspielhaus

Freitag
4.10.
Sie kam aus Mariupol
UA Abo: Freitag orange

Nach dem Roman von Natascha Wodin in einer Fassung von Pablo Arie

Regie: Stas Zhyrkow

Schauspielhaus

Sonntag
6.10.
Mia san Mia
UA Abo: Sonntag blau

Eine bayerische Space Odyssey von Marco Layera und Martín Valdés-Stauber

Regie: Marco Layera und Martín Valdés-Stauber

Schauspielhaus

Mittwoch
9.10.
Sie kam aus Mariupol
UA Abo: Mittwoch orange

Nach dem Roman von Natascha Wodin in einer Fassung von Pablo Arie

Regie: Stas Zhyrkow

Schauspielhaus

Freitag
11.10.
Amerika / Der Verschollene
Premiere Abo: Premierenabo

Nach dem Romanfragment von Franz Kafka in einer Fassung von Charlotte Sprenger und Olivia Ebert

Regie: Charlotte Sprenger

Schauspielhaus

Samstag
12.10.
Balau
Premiere UA

Tanztheater von Serge Aimé Coulibaly mit einem Langgedicht von Fiston Mwanza Mujila

Regie & Choreografie: Serge Aimé Coulibaly

Therese-Giehse-Halle

Sonntag
13.10.

Seit über zehn Jahren wieder auf Deutschland-Tour

20:00 Schauspielhaus

Ausverkauft Details
evtl. Restkarten an der Abendkasse
Montag
14.10.
Amerika / Der Verschollene
Abo: Zweitaufführungsabo

Nach dem Romanfragment von Franz Kafka in einer Fassung von Charlotte Sprenger und Olivia Ebert

Regie: Charlotte Sprenger

Schauspielhaus

Donnerstag
17.10.
Mia san Mia
UA Abo: Donnerstag blau

Eine bayerische Space Odyssey von Marco Layera und Martín Valdés-Stauber

Regie: Marco Layera und Martín Valdés-Stauber

Schauspielhaus

Montag
21.10.

Nach dem Romanfragment von Franz Kafka in einer Fassung von Charlotte Sprenger und Olivia Ebert

Regie: Charlotte Sprenger

Schauspielhaus

Dienstag
22.10.
Sie kam aus Mariupol
UA Abo: Dienstag grün

Nach dem Roman von Natascha Wodin in einer Fassung von Pablo Arie

Regie: Stas Zhyrkow

Schauspielhaus

Sonntag
27.10.
Mia san Mia
UA Abo: Sonntagnachmittag

Eine bayerische Space Odyssey von Marco Layera und Martín Valdés-Stauber

Regie: Marco Layera und Martín Valdés-Stauber

Schauspielhaus

Montag
28.10.
Mia san Mia
UA Abo: Montag grün

Eine bayerische Space Odyssey von Marco Layera und Martín Valdés-Stauber

Regie: Marco Layera und Martín Valdés-Stauber

Schauspielhaus

Dienstag
29.10.
Sie kam aus Mariupol
UA Abo: Dienstag orange

Nach dem Roman von Natascha Wodin in einer Fassung von Pablo Arie

Regie: Stas Zhyrkow

Schauspielhaus

Donnerstag
31.10.
Amerika / Der Verschollene
Abo: Donnerstag weiß

Nach dem Romanfragment von Franz Kafka in einer Fassung von Charlotte Sprenger und Olivia Ebert

Regie: Charlotte Sprenger

Schauspielhaus

Donnerstag
7.11.
Sie kam aus Mariupol
UA Abo: Donnerstag blau

Nach dem Roman von Natascha Wodin in einer Fassung von Pablo Arie

Regie: Stas Zhyrkow

Schauspielhaus

Freitag
8.11.
Mia san Mia
UA Abo: Freitag blau

Eine bayerische Space Odyssey von Marco Layera und Martín Valdés-Stauber

Regie: Marco Layera und Martín Valdés-Stauber

Schauspielhaus

Sonntag
10.11.
Sie kam aus Mariupol
UA Abo: Sonntag weiß

Nach dem Roman von Natascha Wodin in einer Fassung von Pablo Arie

Regie: Stas Zhyrkow

Schauspielhaus

Mittwoch
13.11.
Sie kam aus Mariupol
UA Abo: Mittwoch blau

Nach dem Roman von Natascha Wodin in einer Fassung von Pablo Arie

Regie: Stas Zhyrkow

Schauspielhaus

Freitag
15.11.
Amerika / Der Verschollene
Abo: Freitag orange

Nach dem Romanfragment von Franz Kafka in einer Fassung von Charlotte Sprenger und Olivia Ebert

Regie: Charlotte Sprenger

Schauspielhaus

Donnerstag
21.11.
Drinnen
Premiere UA

Von Matthias van den Höfel

Werkraum

Freitag
22.11.
Baumeister Solness
Premiere Abo: Premierenabo

Von Henrik Ibsen in einer Fassung mit Texten von Gerhild Steinbuch

Regie: Felicitas Brucker

Schauspielhaus

Sonntag
24.11.

Nach dem Romanfragment von Franz Kafka in einer Fassung von Charlotte Sprenger und Olivia Ebert

Regie: Charlotte Sprenger

Schauspielhaus

Dienstag
26.11.
Mia san Mia
UA Abo: Dienstag grün

Eine bayerische Space Odyssey von Marco Layera und Martín Valdés-Stauber

Regie: Marco Layera und Martín Valdés-Stauber

Schauspielhaus

Freitag
29.11.
Baumeister Solness
Abo: Zweitaufführungsabo

Von Henrik Ibsen in einer Fassung mit Texten von Gerhild Steinbuch

Regie: Felicitas Brucker

Schauspielhaus

Mittwoch
4.12.
Amerika / Der Verschollene
Abo: Mittwoch blau

Nach dem Romanfragment von Franz Kafka in einer Fassung von Charlotte Sprenger und Olivia Ebert

Regie: Charlotte Sprenger

Schauspielhaus

Montag
9.12.

Nach dem Romanfragment von Franz Kafka in einer Fassung von Charlotte Sprenger und Olivia Ebert

Regie: Charlotte Sprenger

Schauspielhaus

Dienstag
10.12.
Baumeister Solness
Abo: Dienstag orange

Von Henrik Ibsen in einer Fassung mit Texten von Gerhild Steinbuch

Regie: Felicitas Brucker

Schauspielhaus

Mittwoch
11.12.
Amerika / Der Verschollene
Abo: Mittwoch orange

Nach dem Romanfragment von Franz Kafka in einer Fassung von Charlotte Sprenger und Olivia Ebert

Regie: Charlotte Sprenger

Schauspielhaus

Donnerstag
12.12.
Baumeister Solness
Abo: Donnerstag weiß

Von Henrik Ibsen in einer Fassung mit Texten von Gerhild Steinbuch

Regie: Felicitas Brucker

Schauspielhaus

Freitag
13.12.
proteus 2481
Premiere UA

Ein Satyrspiel von Aischylos

Regie: Thomas Köck

Therese-Giehse-Halle

Montag
16.12.
Mia san Mia
UA Abo: Montag weiß

Eine bayerische Space Odyssey von Marco Layera und Martín Valdés-Stauber

Regie: Marco Layera und Martín Valdés-Stauber

Schauspielhaus

Samstag
21.12.
Sie kam aus Mariupol
UA Abo: Samstag blau

Nach dem Roman von Natascha Wodin in einer Fassung von Pablo Arie

Regie: Stas Zhyrkow

Schauspielhaus

Sonntag
22.12.
Mia san Mia
UA Abo: Sonntag weiß

Eine bayerische Space Odyssey von Marco Layera und Martín Valdés-Stauber

Regie: Marco Layera und Martín Valdés-Stauber

Schauspielhaus

Freitag
10.1.25

Nach dem Romanfragment von Franz Kafka in einer Fassung von Charlotte Sprenger und Olivia Ebert

Regie: Charlotte Sprenger

Schauspielhaus

Samstag
11.1.25
Sonntag
12.1.25
Baumeister Solness
Abo: Sonntag blau

Von Henrik Ibsen in einer Fassung mit Texten von Gerhild Steinbuch

Regie: Felicitas Brucker

Schauspielhaus

Dienstag
14.1.25
Amerika / Der Verschollene
Abo: Dienstag grün

Nach dem Romanfragment von Franz Kafka in einer Fassung von Charlotte Sprenger und Olivia Ebert

Regie: Charlotte Sprenger

Schauspielhaus

Donnerstag
16.1.25
Sie kam aus Mariupol
UA Abo: Donnerstag weiß

Nach dem Roman von Natascha Wodin in einer Fassung von Pablo Arie

Regie: Stas Zhyrkow

Schauspielhaus

Freitag
17.1.25
Baumeister Solness
Abo: Freitag orange

Von Henrik Ibsen in einer Fassung mit Texten von Gerhild Steinbuch

Regie: Felicitas Brucker

Schauspielhaus

Dienstag
21.1.25
Mia san Mia
UA Abo: Dienstag orange

Eine bayerische Space Odyssey von Marco Layera und Martín Valdés-Stauber

Regie: Marco Layera und Martín Valdés-Stauber

Schauspielhaus

Freitag
24.1.25
Oh Schreck!
Premiere UA Abo: Premierenabo

Eine Vampirkomödie von Jan-Christoph Gockel inspiriert von F. W. Murnaus „Nosferatu“ und dem Leben von Max Schreck

Regie: Jan-Christoph Gockel

Schauspielhaus

Dienstag
28.1.25
Oh Schreck!
UA Abo: Zweitaufführungsabo

Eine Vampirkomödie von Jan-Christoph Gockel inspiriert von F. W. Murnaus „Nosferatu“ und dem Leben von Max Schreck

Regie: Jan-Christoph Gockel

Schauspielhaus

Mittwoch
29.1.25
Mia san Mia
UA Abo: Mittwoch orange

Eine bayerische Space Odyssey von Marco Layera und Martín Valdés-Stauber

Regie: Marco Layera und Martín Valdés-Stauber

Schauspielhaus

Sonntag
2.2.25
Amerika / Der Verschollene
Abo: Sonntag weiß

Nach dem Romanfragment von Franz Kafka in einer Fassung von Charlotte Sprenger und Olivia Ebert

Regie: Charlotte Sprenger

Schauspielhaus

Montag
3.2.25
Sie kam aus Mariupol
UA Abo: Montag weiß

Nach dem Roman von Natascha Wodin in einer Fassung von Pablo Arie

Regie: Stas Zhyrkow

Schauspielhaus

Donnerstag
6.2.25
Amerika / Der Verschollene
Abo: Donnerstag blau

Nach dem Romanfragment von Franz Kafka in einer Fassung von Charlotte Sprenger und Olivia Ebert

Regie: Charlotte Sprenger

Schauspielhaus

Sonntag
9.2.25
Oh Schreck!
UA Abo: Sonntagnachmittag

Eine Vampirkomödie von Jan-Christoph Gockel inspiriert von F. W. Murnaus „Nosferatu“ und dem Leben von Max Schreck

Regie: Jan-Christoph Gockel

Schauspielhaus

Montag
10.2.25
Sie kam aus Mariupol
UA Abo: Montag grün

Nach dem Roman von Natascha Wodin in einer Fassung von Pablo Arie

Regie: Stas Zhyrkow

Schauspielhaus

Mittwoch
12.2.25
Oh Schreck!
UA Abo: Mittwoch blau

Eine Vampirkomödie von Jan-Christoph Gockel inspiriert von F. W. Murnaus „Nosferatu“ und dem Leben von Max Schreck

Regie: Jan-Christoph Gockel

Schauspielhaus

Samstag
15.2.25

Nach dem Romanfragment von Franz Kafka in einer Fassung von Charlotte Sprenger und Olivia Ebert

Regie: Charlotte Sprenger

Schauspielhaus

Freitag
21.2.25
Mephisto
Premiere Abo: Premierenabo

Nach dem Roman einer Karriere von Klaus Mann

Schauspielhaus

Freitag
28.2.25
Mephisto
Abo: Zweitaufführungsabo

Nach dem Roman einer Karriere von Klaus Mann

Schauspielhaus

Freitag
7.3.25

Das neue Soloprogramm des Wiener Satirikers

20:00 Schauspielhaus

Bald im VVK Details
Samstag
8.3.25
RCE – #RemoteCodeExecution
Premiere Otto Falckenberg Schule

Von Sibylle Berg in einer Bühnenfassung von Dennis Duszczak und Hannah Saar
Jahrgangsinszenierung der Otto Falckenberg Schule

Therese-Giehse-Halle

Sonntag
9.3.25
Mephisto
Abo: Sonntag blau

Nach dem Roman einer Karriere von Klaus Mann

Schauspielhaus

Montag
10.3.25
Oh Schreck!
UA Abo: Montag grün

Eine Vampirkomödie von Jan-Christoph Gockel inspiriert von F. W. Murnaus „Nosferatu“ und dem Leben von Max Schreck

Regie: Jan-Christoph Gockel

Schauspielhaus

Dienstag
11.3.25
Mephisto
Abo: Dienstag orange

Nach dem Roman einer Karriere von Klaus Mann

Schauspielhaus

Donnerstag
13.3.25
Oh Schreck!
UA Abo: Donnerstag weiß

Eine Vampirkomödie von Jan-Christoph Gockel inspiriert von F. W. Murnaus „Nosferatu“ und dem Leben von Max Schreck

Regie: Jan-Christoph Gockel

Schauspielhaus

Freitag
14.3.25
Baumeister Solness
Abo: Freitag blau

Von Henrik Ibsen in einer Fassung mit Texten von Gerhild Steinbuch

Regie: Felicitas Brucker

Schauspielhaus

Samstag
15.3.25

…. sind erstens alle Katzen grau und ist zweitens der Mensch nicht gern alleine.

20:00 Schauspielhaus

Montag
17.3.25
Oh Schreck!
UA Abo: Montag weiß

Eine Vampirkomödie von Jan-Christoph Gockel inspiriert von F. W. Murnaus „Nosferatu“ und dem Leben von Max Schreck

Regie: Jan-Christoph Gockel

Schauspielhaus

Dienstag
18.3.25
Mephisto
Abo: Dienstag grün

Nach dem Roman einer Karriere von Klaus Mann

Schauspielhaus

Mittwoch
19.3.25
Oh Schreck!
UA Abo: Mittwoch orange

Eine Vampirkomödie von Jan-Christoph Gockel inspiriert von F. W. Murnaus „Nosferatu“ und dem Leben von Max Schreck

Regie: Jan-Christoph Gockel

Schauspielhaus

Sonntag
23.3.25
Baumeister Solness
Abo: Sonntagnachmittag

Von Henrik Ibsen in einer Fassung mit Texten von Gerhild Steinbuch

Regie: Felicitas Brucker

Schauspielhaus

Donnerstag
27.3.25
Mephisto
Abo: Donnerstag blau

Nach dem Roman einer Karriere von Klaus Mann

Schauspielhaus

Freitag
28.3.25

Die München-Premiere seines neuen Programms

20:00 Schauspielhaus

Sonntag
30.3.25
Mephisto
Abo: Sonntag weiß

Nach dem Roman einer Karriere von Klaus Mann

Schauspielhaus

Mittwoch
2.4.25
Baumeister Solness
Abo: Mittwoch blau

Von Henrik Ibsen in einer Fassung mit Texten von Gerhild Steinbuch

Regie: Felicitas Brucker

Schauspielhaus

Donnerstag
3.4.25
Mephisto
Abo: Donnerstag weiß

Nach dem Roman einer Karriere von Klaus Mann

Schauspielhaus

Freitag
4.4.25
Mephisto
Abo: Freitag orange

Nach dem Roman einer Karriere von Klaus Mann

Schauspielhaus

Donnerstag
10.4.25

Von Rainer Werner Fassbinder mit einem Epilog von Emre Akal

Regie: Emre Akal

Freitag
11.4.25
Mephisto
Abo: Freitag blau

Nach dem Roman einer Karriere von Klaus Mann

Schauspielhaus

Sonntag
13.4.25
Katzelmacher
Abo: Sonntag blau

Von Rainer Werner Fassbinder mit einem Epilog von Emre Akal

Regie: Emre Akal

Samstag
26.4.25
Katzelmacher
Abo: Samstag blau

Von Rainer Werner Fassbinder mit einem Epilog von Emre Akal

Regie: Emre Akal

Musiktheater in vielen Sprachen der Liebe von Nele Jahnke

Regie: Nele Jahnke

Therese-Giehse-Halle

Mittwoch
30.4.25
Was Ihr wollt
Premiere Abo: Premierenabo

Komödie von William Shakespeare

Regie: Lies Pauwels

Schauspielhaus

Freitag
2.5.25
Katzelmacher
Abo: Freitag orange

Von Rainer Werner Fassbinder mit einem Epilog von Emre Akal

Regie: Emre Akal

Montag
5.5.25
Was Ihr wollt
Abo: Zweitaufführungsabo

Komödie von William Shakespeare

Regie: Lies Pauwels

Schauspielhaus

Donnerstag
8.5.25
Katzelmacher
Abo: Donnerstag blau

Von Rainer Werner Fassbinder mit einem Epilog von Emre Akal

Regie: Emre Akal

Montag
12.5.25
Mephisto
Abo: Montag grün

Nach dem Roman einer Karriere von Klaus Mann

Schauspielhaus

Dienstag
13.5.25
Katzelmacher
Abo: Dienstag orange

Von Rainer Werner Fassbinder mit einem Epilog von Emre Akal

Regie: Emre Akal

Montag
19.5.25
Was Ihr wollt
Abo: Montag weiß

Komödie von William Shakespeare

Regie: Lies Pauwels

Schauspielhaus

Dienstag
27.5.25
Was Ihr wollt
Abo: Dienstag grün

Komödie von William Shakespeare

Regie: Lies Pauwels

Schauspielhaus

Mittwoch
28.5.25
Mephisto
Abo: Mittwoch orange

Nach dem Roman einer Karriere von Klaus Mann

Schauspielhaus

Sonntag
1.6.25
Was Ihr wollt
Abo: Sonntag weiß

Komödie von William Shakespeare

Regie: Lies Pauwels

Schauspielhaus

Donnerstag
5.6.25
Sauhund
Premiere UA

Nach dem Roman von Lion Christ in einer Fassung von Florian Fischer & Tobias Schuster

Regie: Florian Fischer

Schauspielhaus

Samstag
7.6.25
Was Ihr wollt
Abo: Samstag blau

Komödie von William Shakespeare

Regie: Lies Pauwels

Schauspielhaus

Donnerstag
12.6.25
Was Ihr wollt
Abo: Donnerstag weiß

Komödie von William Shakespeare

Regie: Lies Pauwels

Schauspielhaus

Freitag
20.6.25
Oh Schreck!
UA Abo: Freitag blau

Eine Vampirkomödie von Jan-Christoph Gockel inspiriert von F. W. Murnaus „Nosferatu“ und dem Leben von Max Schreck

Regie: Jan-Christoph Gockel

Schauspielhaus

Sonntag
22.6.25
Was Ihr wollt
Abo: Sonntag blau

Komödie von William Shakespeare

Regie: Lies Pauwels

Schauspielhaus

Montag
23.6.25
Was Ihr wollt
Abo: Montag grün

Komödie von William Shakespeare

Regie: Lies Pauwels

Schauspielhaus

Mittwoch
25.6.25
Mephisto
Abo: Mittwoch blau

Nach dem Roman einer Karriere von Klaus Mann

Schauspielhaus

Donnerstag
26.6.25
Baumeister Solness
Abo: Donnerstag blau

Von Henrik Ibsen in einer Fassung mit Texten von Gerhild Steinbuch

Regie: Felicitas Brucker

Schauspielhaus

War Games
Premiere UA

Ein Projekt von SKART & Friends mit Kindern im Alter von 12 bis 14

Therese-Giehse-Halle

Dienstag
8.7.25
Was Ihr wollt
Abo: Dienstag orange

Komödie von William Shakespeare

Regie: Lies Pauwels

Schauspielhaus

Mittwoch
9.7.25
Baumeister Solness
Abo: Mittwoch orange

Von Henrik Ibsen in einer Fassung mit Texten von Gerhild Steinbuch

Regie: Felicitas Brucker

Schauspielhaus

Sonntag
13.7.25
Oh Schreck!
UA Abo: Sonntag weiß

Eine Vampirkomödie von Jan-Christoph Gockel inspiriert von F. W. Murnaus „Nosferatu“ und dem Leben von Max Schreck

Regie: Jan-Christoph Gockel

Schauspielhaus

Freitag
18.7.25
Was Ihr wollt
Abo: Freitag orange

Komödie von William Shakespeare

Regie: Lies Pauwels

Schauspielhaus

Samstag
19.7.25
Oh Schreck!
UA Abo: Samstag blau

Eine Vampirkomödie von Jan-Christoph Gockel inspiriert von F. W. Murnaus „Nosferatu“ und dem Leben von Max Schreck

Regie: Jan-Christoph Gockel

Schauspielhaus

Sonntag
20.7.25
Was Ihr wollt
Abo: Sonntagnachmittag

Komödie von William Shakespeare

Regie: Lies Pauwels

Schauspielhaus

Montag
21.7.25
Mephisto
Abo: Montag weiß

Nach dem Roman einer Karriere von Klaus Mann

Schauspielhaus

Dienstag
22.7.25
Oh Schreck!
UA Abo: Dienstag grün

Eine Vampirkomödie von Jan-Christoph Gockel inspiriert von F. W. Murnaus „Nosferatu“ und dem Leben von Max Schreck

Regie: Jan-Christoph Gockel

Schauspielhaus