Harald Wolff

Harald Wolff ist Schauspieldramaturg und hat – nach Studium der Germanistik und Philosophie in Göttingen und langen Jahren in der Freien Szene – an verschiedensten Theatern in Deutschland und der Schweiz gearbeitet. Er ist Vorsitzender der Dramaturgischen Gesellschaft und Mitinitiator der mit dem Faust-Preis ausgezeichneten bundesweiten Gesprächsreihe „40.000 Theatermitarbeiter*innen treffen ihre Abgeordneten“. Außerdem regelmäßiges Jury-Mitglied des Kleist-Förderpreises für junge Dramatik und Gastdozent an der ZHDK in Zürich. Seit  2020 gehört er als Dramaturg zum Künstlerischen Leitungsteam der Kammerspiele.