MK:

Flüstern in stehenden Zügen

Nach dem Stück von Clemens J. Setz
Theater-Live-Film von Visar Morina

 Livestream
 1 Stunde 30 Minuten
 Deutsch
 8-80 Euro
 Livestream
 1 Stunde 30 Minuten
 Deutsch
 8-80 Euro

C ist allein. Einziger Kontakt zur Außenwelt: das Telefon. Aber wen anrufen, wenn man niemanden hat. Was könnte es da Aufbauenderes geben als ein Telefonat mit einer Kundenhotline? Oder endlich den Spieß umdrehen und die Absender all der nervigen Spam-Mails zur Rede stellen! Clemens Setz, ein Meister des Skurrilen, des rätselhaften magischen Realismus, erforscht nun eine kuriose Seite der Globalisierung. Der Filmregisseur Visar Morina stellt sich erstmals im Theater vor und zeichnet ein ebenso tief trauriges wie humorvolles Porträt eines Menschen in der Isolation.

  • Regieassistenz: Joël-Conrad Hieronymus
  • Bühnenbild- u. Kostümassistenz: Marlene Pieroth
  • Inspizienz : Stefanie Rendtorff
  • Fokus: Jona Salcher
  • Regiehospitanz: Demjan Duran
  • Technische Produktionsleitung: Adrian Bette
  • Künstlerische Produktionsleitung: Gina Penzkofer
  • Bühnenmeister: Marcel Homack
  • Bühnenmaschinerie : Susanne Haslinger, Stephan Preußer
  • Beleuchtung: Stephan Mariani, Diana Dorn, Nikolas Boden, Franziska Erbe
  • Ton : Paolo Mariangeli, Viola Drewanz
  • Video: Dirk Windloff, Jake Witlen
  • Kostüme: Pavla Engelhardtova, Fabiola Maria Schiavulli
  • Requisite : Daniel Bittner, Wolfgang Staudinger
  • Schreinerei : Stefan Klodt-Bussmann, Michael Buhl, Franz Wallner, Sebastian Nebe
  • Schlosserei : Friedrich Würzhuber, Jürgen Goudenhooft, Stephan Weber
  • Tapeziererei : Gundula Gerngroß, Tobias Herzog, Martin Schall
Mehr anzeigen  Weniger anzeigen 

Hier geht es zum Programmheft mit Hintergrundinfos, Fotos und weiterem Material.

Digitale Einführung in das Stück durch den Dramaturgen Harald Wolff