MK:

Wo du mich findest

Von Cosima Terrasse, Hans Block und Moritz Riesewieck (Laokoon)

 Premiere: 22.1.2022
 Premiere: 22.1.2022

Eine reale Wohnung, irgendwo in München. Die Person, die in dieser Wohnung lebt, ist verschwunden. Warum, ist unklar. Was hat die Person ausgemacht? Was hat sie geliebt? Wem etwas bedeutet? Und warum ist sie verschwunden? Die Zuschauer*innen versuchen, sich aus den Hinterlassenschaften ein Bild zu machen und die Geschichte anhand der digitalen Daten, die wir alle auf Smartphones und in Browsern hinterlassen, zu rekonstruieren: Was verraten Handyvideos, Sprachnachrichten und Social-Media-Interaktionen über einen Menschen? Lässt sich die Persönlichkeit eines Menschen aus der Fülle von Daten extrahieren? Ist der oder die Verschollene tot? Aber warum produziert er oder sie dann unaufhörlich weitere Spuren?

Cosima Terrasse, Moritz Riesewieck und Hans Block arbeiten unter dem Label Laokoon an neuen Formen hybriden Erzählens, zwischen digitaler Schnitzeljagd und immersivem Theater. Dabei spielen sie mit Genres wie Krimi und investigativer Recherche und entdecken neue Formen der künstlerischen Enthüllung. Einem breiten internationalen Publikum bekannt geworden ist Laokoon durch den Kino-Dokumentarfilm „The Cleaners“, der für einen Emmy nominiert war, als Bester Europäischer Dokumentarfilm 2018 und mit dem Grimme-Publikumspreis ausgezeichnet wurde. 2020 folgte das Buch „Die digitale Seele“. Im Moment arbeitet Laokoon an einem crossmedialen, künstlerischen Datenexperiment auf PACT Zollverein.

Tickets
Sa 22.1.22
Premiere
Wo du mich findest
  • Premiere: 22.1.2022