This page has not been translated into English. The page will be displayed in German.

Melina Poppe

Melina Poppe, 1997 in Dresden geboren, absolvierte 2016 ihr Abitur und machte anschließend eine Kostümhospitanz an den Münchner Kammerspielen bei Produktionen von Yael Ronen und Nicolas Stemann. Es folgten Praktika und Gastassistenzen am Maxim Gorki Theater, Neuköllner Oper und Residenz Theater. 2018 begann ihre Festanstellung an den Münchner Kammerspielen als Kostümassistenz und Kostümdesign in Produktionen wie “Der Regenbogenfisch”, “BAM”, “WUSS/ WUSS 3000” und “Rechts – über das Verbrechen an Marwa el Sherbini”. Gleichzeitig engagierte sie sich als Kostümdesignerin und Make-up Artist in der Freien Szene im Rahmen des AYSE X “Nur ihr wisst, ob wir es geschafft haben werden” von Emre Akal und arbeitete zusammen mit Christine Umpfenbach an der Kammerclique.