This page has not been translated into English. The page will be displayed in German.

MK:

Jobs

Statisterie-Casting "Liebe"

Worum es geht:
In Kooperation mit den Salzburger Festspielen planen die Münchner Kammerspiele in der Regie von Karin Henkel eine Theaterinszenierung von Michael Hanekes Film „Liebe“. Es geht um ein altes Ehepaar, die aus einem erfüllten Ruhestand gerissen werden, als die Frau einen Schlaganfall erleidet. Nach einer gescheiterten Operation verschlechtert sich ihr Zustand – und sie bittet darum, nie wieder ins Krankenhaus zu müssen. Der Mann ist zunehmend mit der Pflege-Situation überfordert. Als sich ihr Zustand rapide verschlechtert, bittet Anne ihren Mann um Hilfe.
Für das Theaterprojekt LIEBE nach dem Film von Michael Haneke suchen die Münchner Kammerspiele Menschen, die sich mit den Themen Sterbehilfe und Assistierter Suizid beschäftigen: sei es aus eigener Betroffenheit, persönlich oder in Familien- oder Bekanntenkreis oder eben Personen, die qua Beruf mit diesen ethischen Abwägungsfragen zu tun haben. Auch wäre es interessant, wenn es Menschen gäbe, die über Wahrnehmung von Erkrankungen wie einem Schlaganfall sprechen könnten.

Was wir suchen:
a) Menschen jenseits der 80 bzw. Personen mit körperlichen Einschränkungen, die Interesse daran haben, als Statist*innen auf der Bühne zu stehen. Bühnenerfahrung ist nicht erforderlich. Personen mit jeglichen körperlichen Einschränkungen sind herzlich willkommen. Proben- und Aufführungsorte sind barrierefrei zugänglich.
b) Menschen, jenseits der 80, die Erfahrungen mit Erkrankungen wie Schlaganfällen, Locked-In-Syndrom teilen möchten.
c) Menschen, die beruflich mit Pflege oder Sterbebegleitung zu tun haben und ihre Erfahrungen teilen möchten.
d) Personen oder deren Angehörige, die sich mit der Frage von Sterbehilfe bzw. Assistiertem Suizid beschäftigen.

Probenzeitraum:
Es findet eine Probenphase in München statt vom 29. Mai 2023 bis 14. Juli 2023. Danach finden Proben in Salzburg statt vom 16. Juli bis zur Premiere am 30. Juli. Nach der Premiere wird die Inszenierung bis zum 10. August 2023 in Salzburg gezeigt. Ab dem 21. Oktober 2023 spielen wir LIEBE regelmäßig im Repertoire der Münchner Kammerspiele.

Konditionen:
Die Proben werden mit einer Pauschale vergütet, die einzelnen Vorstellungen nach dem Regeltarif für Komparsen.
Sie haben Interesse?
Bitte melden Sie sich bis zum 28.3.23 unter folgender Adresse zum Auswahltreffen an.
statisterie.mk@kammerspiele.de
Es wäre hilfreich (aber nicht zwingend!), wenn Sie uns bis zum 28.3.23 folgende Unterlagen mitschicken:
- Ein Foto, Ganzkörper und ein Porträt
- Ein kurzes Anschreiben, in dem sie erklären, welcher der vier oben genannten Gruppen Sie sich zugehörig fühlen und warum Sie an dem Projekt mitarbeiten möchten.

Bitte senden Sie alle Unterlagen in einer E-Mail an statisterie.mk@kammerspiele.de
Auswahltreffen finden am 03. & 04. & 05. April 2023 in den Räumen der Münchner Kammerspiele statt.
Wir werden ihnen eine Zu oder Absage zum Auswahltreffen bis 31. März 2023 zukommen lassen.

Ergänzende Informationen finden Sie HIER.
HIER nochmal grundsätzliche Informationen zum Film.

Leiter*in der Theaterwerkstätten (w/m/d)

NV-Bühne (BT), ggf. ist auch eine Einstellung im TVöD möglich, in Voll- oder Teilzeit, ab 01.09.2023
Verfahrensnummer: 20879

Ihr Einsatzbereich:

Münchner Kammerspiele, Theaterwerkstätten, Falckenbergstr. 2, 80539 München

Ihre Aufgaben:

Als Leiter*in der Theaterwerkstätten tragen Sie die organisatorische, fachliche und personelle Verantwortung für die Schreinerei, die Schlosserei, den Malsaal, die Tapeziererei und die Theaterplastik. Sie planen und koordinieren die termingerechte Umsetzung von Bühnenbildentwürfen nach den Vorgaben der Bühnenbildner*innen des Eigenbetriebs Münchner Kammerspiele. Sie sorgen für die notwendige Qualität hinsichtlich Maßhaltigkeit und Funktion, künstlerischer Gestaltung sowie der Produktionsprozesse. Dazu gehört auch die eigenhändige Erstellung von Fertigungsunterlagen in Zusammenarbeit mit den Kolleg*innen des Technischen Produktionsbüros. Die Koordination von Probeaufbauten in den Werkstätten, die Erstellung der Dokumentation und die Teilnahme an Endproben runden Ihr Tätigkeitsprofil ab. Zudem arbeiten Sie in Abstimmung mit der Technischen Direktion an Konzepten zur Weiterentwicklung der Werkstätten hinsichtlich Personal und Investitionsgüter und setzen diese um.

Was bieten wir Ihnen:

  • selbstständige, eigenverantwortliche Bearbeitung des eigenen Aufgabenbereichs
  • eine Einstellung im NV-Bühne (BT); ggf. besteht die Möglichkeit einer Einstellung im TVöD unter Einbeziehung der persönlichen Voraussetzungen
  • Jahressonderzahlung sowie eine attraktive betriebliche Altersvorsorge, Vermögenswirksame Leistungen, München- bzw. Ballungsraumzulage (Höhe ist einkommensabhängig) und steuerfreier Zuschuss zur IsarCardJob oder zum DB-Jobticket
  • Möglichkeit zur Anmietung einer Werkmietwohnung der LHM
  • reservierte Betreuungsplätze in städtischen Kinderkrippen, Kindergärten und Horten
  • ein vielfältiges Angebot an Fort- und Weiterbildungen (Individuelle Entwicklungsmöglichkeiten, exzellente Formate und moderne Lernformen)
  • ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement

Sie verfügen über

  • einen Abschluss als Technische(r) Fachwirt*in, Betriebsfachwirt*in, Meister*in, Techniker*in oder Ingenieur*in
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in einer Theaterwerkstatt oder vergleichbare Erfahrungen im Theaterbereich
  • insbesondere (ausgeprägte) Führungs- und Managementqualitäten im Sinne der Grundsätze für Führung und Zusammenarbeit

Sie bringen insbesondere mit:

  • Fachliche Kompetenz: Erfahrung in den Bereichen Konstruktion, Statik, Mechanik, Stilkunde, Natur- und Kunstgeschichte, handwerkliches Verständnis und gestalterisches Einfühlungsvermögen, Kenntnisse der Brandschutzanforderungen und der Versammlungsstättenverordnung Bayern, Sicherheit im Umgang mit moderner Bürokommunikation und CAD (MegaCAD 2D und 3D); Kenntnisse im Arbeits- und Gesundheitsschutz für die Bereiche Werkstätten und Bühne
  • Methodische Kompetenz: konzeptionelles Arbeiten, Organisations- und Koordinierungsfähigkeit sowie fachliche Problemlösungskompetenz
  • Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität, Teamfähigkeit und Eigeninitiative

Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Antidiskriminierung, auch bei der Personalgewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleichstellungs- und Vielfaltskompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungsprofil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellenausschreibung ist, finden Sie hier.

Die genaue Aufgabenbeschreibung und Anforderungen finden Sie in diesem PDF: Leiter*in der Theaterwerkstätten (w/m/d)

Haben Sie Fragen?

Herr Iberl (fabian.iberl@kammerspiele.de, Tel. 089/233-36900) steht Ihnen für fachliche Fragen zur Verfügung. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an Frau Rosemeier (lateefah.rosemeier@muenchen.de, Tel. 089/233-36854).

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung! Ihre Bewerbung senden Sie bitte an bewerbungen.mk@muenchen.de.

Bewerbungsfrist: 02.04.2023

Weitere Informationen zur Landeshauptstadt München, die Bestandteil dieser Stellenausschreibung
sind, finden Sie unter: muenchen.de/rathaus/karriere.

Leiter*in Kommunikation (m/w/d)

Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach NV Bühne.

Ihre Aufgaben:

  • Sie haben die fachliche, organisatorische und personelle Verantwortung für die Abteilung „Kommunikation“. Die Abteilung besteht derzeit aus 6 Mitarbeiter*innen (z.T. Teilzeit), die in den Bereichen Pressearbeit, Marketing und digitale Kommunikation tätig sind.
  • Sie sind Teil des Leitungsteams und werden in die Planung des künstlerischen Programmes aktiv einbezogen. Auf dieser Basis ist die kommunikative Umsetzung nach innen und die Positionierung des Hauses in der Öffentlichkeit (Presse, Marketing, digitale Kommunikation) Teil Ihrer Aufgabe. Sie sind damit zuständig für die strategische Entwicklung und Umsetzung der internen und externen Kommunikation des Hauses.
  • Sie beraten die künstlerische Leitung in allen Fragen der Öffentlichkeitsarbeit und der Kommunikation mit Medien (analog und digital).
  • Sie entwickeln innovative, zielgruppenspezifische Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen.
  • Im Rahmen einer Schnittstellenfunktion zwischen Künstlerischer Leitung, Dramaturgie, Vertrieb und Bildungsarbeit initiieren, koordinieren und steuern Sie die Prozesse zwischen den genannten Bereichen hinsichtlich „Kommunikation“ maßgeblich.

Ihr Profil:

Sie sind eine agile und durchsetzungsstarke Führungspersönlichkeit, die solide Erfahrung in klassischer Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, idealerweise in einer Kulturorganisation, mitbringt. Sie begeistern sich für das Theater, können Ihren Verantwortungsbereich souverän koordinieren und sind bereit, Ihre Funktion im Leitungsteam als Stimme der externen und internen Kommunikation selbstbewusst einzunehmen.

Im Einzelnen wünschen wir uns:

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise in der Fachrichtung Kommunikation, Journalismus, Marketing oder vergleichbare Qualifikationen
  • Mehrjährige Berufserfahrung in vergleichbarer Position, idealerweise im Theaterbereich
  • Erfahrungen in strategischer Beratung und Krisenkommunikation
  • Führungskompetenz und -erfahrung
  • Konzeptionelle und analytische Fähigkeiten
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, exzellentes Sprachgefühl, weitere Sprachen sind wünschenswert
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Geschick im Schnittstellenmanagement
  • Kreativität und Freude an innovativen Formaten
  • Gute Kenntnisse im Bereich der digitalen Kommunikation und in gängigen Content-Management- und CRM-Systemen

Wir bieten:

  • Eine traditionsreiche Kulturinstitution, die sich neu und experimentierfreudig ausrichtet, mit viel Raum für Gestaltungsmöglichkeiten in der lebendigen und vielfältigen Kulturszene Münchens
  • Einen Arbeitsplatz an zentralem Standort in der Münchner Altstadt mit hervorragender Anbindung an den ÖPNV
  • Eine der Verantwortung angemessene Vergütung auf Grundlage des Normalvertrags Bühne zzgl. München-Zulage
  • Unterstützung bei der Suche nach günstigem Wohnraum und ggfs. Kontingentschein für Kinderbetreuung

Die genaue Aufgabenbeschreibung und Anforderungen finden Sie in diesem PDF: Leiter*in Kommunikation (m/w/d)

Haben Sie Fragen?

Bei Rückfragen steht Ihnen Felicitas Fletcher unter bewerbung@kulturexperten.de oder der Telefonnummer +49 201 822 89 160 gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung:

Ihre Bewerbung senden Sie bitte ausschließlich digital an die von uns beauftragte Personalberatung KULTUREXPERTEN Dr. Scheytt GmbH (bewerbung@kulturexperten.de)

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Ihrer Gehaltsvorstellung fassen Sie dazu in einer PDF-Datei (max. 10 MB) zusammen und benennen diese folgendermaßen: KEX_3311_Ihr Nachname_Bewerbung

Durch die Abgabe Ihrer Bewerbung willigen Sie darin ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in den Systemen der Kammerspiele München und von KULTUREXPERTEN für dieses Bewerbungsverfahren speichern und verarbeiten. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.

Bewerbungsfrist: 29.03.2023

Die Münchner Kammerspiele wertschätzen Vielfalt. Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Antidiskriminierung, auch bei der Personalgewinnung. Diese und weitere Informationen zur Arbeitgeberin Landeshauptstadt München, die Bestandteil dieser Stellenausschreibung sind, finden Sie unter: muenchen.de/bewerbung.

Theatermaler*in als stellvertretende Leitung Malsaal (w/m/d)

NV-Bühne (BT), befristet bis 31.12.2024, in Voll- oder Teilzeit, ab Juli 2023

Verfahrensnummer: 20581

Ihr Einsatzbereich:
Münchner Kammerspiele, Malsaal, Falckenbergstr. 2, 80539 München

Ihre Aufgaben:
Sie sind für die Ausführung fachgerechter, hochwertiger Theatermalereien, sowie Farb- und Oberflächengestaltungen nach Vorlagen und Vorgaben zuständig. Der direkte Kontakt mit internationalen Künstler*innen ist wesentlicher Bestandteil Ihrer Arbeit. Als stellvertretende Leitung des Malsaals stellen Sie eine fachliche Führungskraft dar. Zu Ihren Aufgaben gehört es, die Produktionsabläufe in enger Abstimmung mit der Technischen Direktion, der Werkstättenleitung und den anderen Werkstätten bzw. Abteilungen mit zu organisieren und mit zu steuern.

Was bieten wir Ihnen:

  • selbstständige, eigenverantwortliche Bearbeitung des eigenen Aufgabenbereichs
  • eine befristete Einstellung im NV-Bühne (BT)
  • Jahressonderzahlung sowie eine attraktive betriebliche Altersvorsorge, Vermögenswirksame Leistungen, München- bzw. Ballungsraumzulage (Höhe ist einkommensabhängig) und steuerfreier Zuschuss zur IsarCardJob oder zum DB-Jobticket
  • reservierte Betreuungsplätze in städtischen Kinderkrippen, Kindergärten und Horten
  • ein vielfältiges Angebot an Fort- und Weiterbildungen (Individuelle Entwicklungsmöglichkeiten, exzellente Formate und moderne Lernformen)
  • ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement

Sie verfügen über:

  • eine abgeschlossene Ausbildung zum*zur Bühnenmaler*in oder Fachhochschulstudium der Bühnenmalerei
  • Führungs- und Managementqualitäten im Sinne der Grundsätze für Führung und Zusammenarbeit

Sie bringen insbesondere mit:

  • fachliche Kompetenz: hohe künstlerische sowie handwerkliche Begabung und künstlerisches Einfühlungsvermögen für die Umsetzung von Bühnenbildentwürfen, gutes räumliches Vorstellungsvermögen, ausgeprägtes Planungs- und Organisationsgeschick sowie Kostenbewusstsein, ein hohes Maß an Kreativität und umfangreiche Materialkenntnisse
  • eine selbstständige, engagierte und zuverlässige Arbeitsweise
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit

Berufserfahrungen in einem Opern- oder Theaterbetrieb sind von Vorteil.

Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Antidiskriminierung, auch bei der Personalgewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleichstellungs- und Vielfaltskompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungsprofil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellenausschreibung ist, finden Sie hier.

Die genaue Aufgabenbeschreibung und Anforderungen finden Sie in diesem PDF: Theatermaler*in als stellvertretende Leitung Malsaal (w/m/d)

Haben Sie Fragen?
Frau Eschenbach (evi.eschenbach@kammerspiele.de, Tel. 089/233-37050) steht Ihnen für fachliche Fragen zur Verfügung. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an Frau Rosemeier (lateefah.rosemeier@muenchen.de, Tel. 089/233-36854).

Ihre Bewerbung:
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung! Ihre Bewerbung senden Sie bitte an bewerbungen.mk@muenchen.de.

Bewerbungsfrist: 26.03.2023

Weitere Informationen zur Landeshauptstadt München, die Bestandteil dieser Stellenausschreibung sind, finden Sie unter muenchen.de/bewerbung.

Hospitant*innen für Peace Palace Camp

Wir suchen Hospitant*innen für Künstlerische Workshops mit Jugendlichen beim Peace Palace Camp an den MK

Zeitraum: 11. – 15. April 2023
200 € Aufwandsentschädigung

Bewerbung an mitmachen@kammerspiele.de

Ausbildungsplatz als Veranstaltungskauffrau* kaufmann (w/m/d)

Ab September 2023

Du hast Lust, an einem der bedeutendsten Sprechtheater Deutschlands zu arbeiten? Du willst hinter die Kulissen blicken und an der künstlerischen Organisation mitwirken? Dann bewirb dich jetzt für die Ausbildung als Veranstaltungskauffrau*kaufmann an den Münchner Kammerspielen!
Hier wirkst du bei der Entwicklung und Durchführung von Theaterproduktionen, Konzerten und anderen Kulturveranstaltungen von Anfang bis Ende mit. Während deiner vielseitigen Ausbildung erlernst du die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen im Theater, wobei du von der Erfahrung unseres Teams profitierst.


Wie läuft die Ausbildung ab?

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Praktische Ausbildung im Künstlerischen Produktionsbüro der Münchner Kammerspiele (mit Einblick in die Abteilungen Kommunikation, Marketing, Vertrieb, Dramaturgie, Technik, Finanz- und Rechnungswesen, Personalverwaltung)
  • Theoretische Ausbildung an der Berufsschule Starnberg


Worauf kommt es uns an?

  • Mittlerer Schulabschluss oder höherwertiger Schulabschluss
  • Volljährigkeit (spätestens zum 01.11.2023)
  • Stärken in Deutsch, Englisch
  • ausgeprägtes Zahlenverständnis und analytisches Denkvermögen
  • Interesse an Planung und Organisation
  • Teamfähigkeit
  • Neugierde, am Entstehungsprozess von Theaterproduktionen aktiv teilzunehmen
  • Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten sowie zu Sonn- und Feiertagsdiensten


Was bieten wir?

  • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Ausbildung in der bayerischen Landeshauptstadt München
  • ein kreatives und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld
  • Eine Ausbildungsvergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD): ca. 1.068,26 € (1. Jahr), 1.118,20 € (2. Jahr), ca. 1.164,02 € (3. Jahr)
  • Attraktive Zusatzleistungen: Sonderzahlungen, Münchenzulage, Vermögenswirksame Leistungen, Fahrtkostenübernahme für den öffentlichen Nahverkehr

Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Antidiskriminierung, auch bei der Personalgewinnung. Diese und weitere Informationen zur Arbeitgeberin Landeshauptstadt München, die Bestandteil dieser Stellenausschreibung sind, finden Sie unter: muenchen.de/bewerbung

Ausländische Zeugnisse oder Leistungsnachweise können als Bewerbungsgrundlage nur berücksichtigt werden, wenn sie aus Gründen der Vergleichbarkeit durch die Zeugnisanerkennungsstelle für den Freistaat Bayern anerkannt sind.

Nähere Auskünfte zur Ausbildung erteilt dir gerne der Ausbilder Daniel Veldhoen (Tel.: 089 233 36802). Bei Fragen zum Ausschreibungsverfahren wende dich bitte an Barbara Patz (Tel.: 089 233 36864) vom Personalbüro.

Bewerbung:

Wir uns über deine Bewerbung mit

  • einem aussagekräftigen Anschreiben, warum du an diesem Beruf interessiert bist
  • einem Lebenslauf
  • Kopien der letzten beiden Zeugnisse, ggf. Kopien von Praktikumsbestätigungen, Arbeitszeugnissen, Nachweisen über einschlägige Vorkenntnisse (in Kopie, da Unterlagen nicht zurückgesendet werden können)

Deine Bewerbung lässt du uns am besten per Mail an bewerbungen.mk@muenchen.de zukommen. Da deine Unterlagen nicht zurückgesendet werden können, sende bitte nur Kopien an uns.

Bewerbungsfrist: 02.04.2023

Wanted: Ukrainian choir for theatre project

As part of the production XATA (AT) by Lithuanian director Kamilė Gudmonaitė, we are looking for a female Ukrainian choir or Ukrainian women who are keen to sing in a choir and who, ideally, have mastered a traditional Ukrainian singing technique.
Example: https://www.youtube.com/watch?v=R1qqjZF7H0I
About the project:
XATA (AT), in German “Hütte”, means something like home.
The project is based on conversations that have already taken place between Ukrainians and Russians who currently live in Munich. Two performers will lead through the evening. A Ukrainian choir and a Russian dance group will perform together on one stage.
The theme is the relationship between people from both countries and the impossibility of their meeting. The question of togetherness meets the ultimate separateness.

Planned rehearsal period:
21-27.04.2023 and 12.09.-12.10.2023.
Premiere: 13.10.2023

We look forward to receiving your application until 15.04.2023 to:
Angelika.koch@kammerspiele.de

Hospitant*innen in der Digitalen Kommunikation

Die Münchner Kammerspiele suchen ab Januar 2023 für jeweils 3 Monate Hospitant*innen, die Engagement und Freude an Organisation und Arbeit im Team mitbringen.

Die Hospitant*innen unterstützen die Referentin für Digitale Kommunikation bei der Pflege der Website, den Social Media Kanälen sowie der Redaktion des Newsletters. Die Hospitanz gibt spannenden und umfassenden Einblick in die Abläufe der Kommunikationsabteilung eines Theaters.

Anforderungen an die Hospitant*innen sind Interesse und Neugierde, Zuverlässigkeit und die Lust zur vielseitigen Mitarbeit. Erste Erfahrungen sind wünschenswert. Die Hospitanz ist unvergütet.

Bewerbungen bitte per Mail an: estella.eckert@kammerspiele.de
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Bitte haben Sie Verständnis, dass Bewerbungen für diese Hospitanz-Stelle nur zusammen mit einem ausgefüllten Bewerbungsfragebogen bearbeitet werden können.

Hospitant*innen in der Intendanz

Die Münchner Kammerspiele suchen ab sofort für jeweils 3 Monate Hospitant*innen, die Engagement und Freude an Organisation und Arbeit im Team mitbringen.

Die Hospitant*innen unterstützen die Künstlerische Referentin der Intendantin vor allem bei der Organisation von Terminen und Sitzungsvorbereitungen. Die Kommunikation und Koordination zwischen verschiedenen Abteilungen und Recherchen sind ebenfalls Bestandteil der Hospitanz. Die Hospitanz gibt spannenden und umfassenden Einblick in die Abläufe des Theaters.

Wir wünschen uns Interesse an Theater, Teamfähigkeit, selbstständiges Arbeiten und zeitliche Flexibilität. Theatererfahrungen sind von Vorteil, aber kein Muss. Die Hospitanz ist unvergütet.

Bewerbungen bitte per Mail an: melisa.kaya@kammerspiele.de
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Bitte haben Sie Verständnis, dass Bewerbungen für diese Hospitanz-Stelle nur zusammen mit einem ausgefüllten Bewerbungsfragebogen bearbeitet werden können.

Werkstudent*innen für den Theaterkartenverkauf gesucht

Die Münchner Kammerspiele suchen ab sofort engagierte Werkstudent*innen für den Theaterkartenverkauf.

Sie sind engagiert, teamfähig und belastbar? Sie sind interessiert an Theater und Kultur? Sie können auch in kritischen Situationen serviceorientiert mit Kund*innen umgehen?
Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Als Mitarbeiter*in an der Theaterkasse der Münchner Kammerspiele eröffnen sich Ihnen folgende Aufgabengebiete:
- Verkauf von Eintrittskarten am Telefon und Schalter (Tages- und Abendkasse)
- Intensive Nutzung des Customer-Relationship-Management-Systems (CRM)
- Einblick in die Abo-Bearbeitung
- Vielseitige Kund*innenkommunikation via Telefon und E-Mail

Das sollten Sie mitbringen:
- Service- und Dienstleistungsorientierung
- Teamfähigkeit, Kontakt- und Kommunikationsfreudigkeit
- Sichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Haben Sie Fragen?
Frau Patrocinio, Tel. 089/233-36873, steht Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung

Internship

The Münchner Kammerspiele offers various internships in the artistic field. The internships are generally unpaid.

We are regularly looking for interns in graphic design, press and public relations, stage and costume design.

The interns usually support the assistants of the Münchner Kammerspiele and thus have the opportunity to get to know an artistic production process from the beginning of rehearsals to the premiere. As an interface between the directing team and the artistic-technical departments, they participate in rehearsals and accompany a production.

In graphics, press and public relations, the interns support those responsible in the organisation and implementation of all daily tasks in the areas of press relations, marketing and online editing.

Interns must be interested in and curious about following a complete theatre production process, be reliable and have a desire to work in a variety of areas. Initial experience is desirable.

Therefore, please understand that applications for one of the job shadowing positions listed below can only be processed together with a completed application questionnaire.

Basic requirements are:

- Compulsory internship within the framework of school, training or study regulations as a pre-, intermediate or post-internship that has not yet been completed.

- Voluntary internship for orientation for vocational training or taking up a course of study (maximum of three months)

- Voluntary, accompanying internship parallel to vocational or university training, if such an internship relationship has not previously existed with the City of Munich or the Münchner Kammerspiele (maximum up to three months)

Please send applications by e-mail to: praktikum.mk@kammerspiele.de

Applications

We look forward to receiving your application!

We are regularly looking for new, committed staff members to support us in our theatre work in the various artistic areas (production management, project management, internships in the artistic management/direction/dramaturgy etc.).

The tasks depend on the corresponding area of activity. Simply write in your application which area you would like to work in and what experience you have.

Send your application with the relevant attachments (cover letter, CV, certificates, etc.) and the earliest possible starting date to bewerbungen.mk@muenchen.de.

Entrance and cloakroom service

Admission and cloakroom service

Are you interested in working as an entrance and cloakroom service attendant at the Münchner Kammerspiele?

Please send your application directly to our service partner:
Company allpower Veranstaltungsservice GmbH, Schillerstr. 7, 80336 München
Internet: www.allpower-personal.de

The City of Munich actively promotes equality for all employees. We therefore welcome applications regardless of cultural and social background, age, religion, ideology, disability or sexual identity. Severely disabled applicants will be given preference in the event of equal suitability, taking into account all circumstances of the individual case.