Termine & Tickets 
Madame Nielsen trägt rot-goldene Schminke im Gesicht und blickt ernst in die Kamera.

Foto: Lotte Thor

MK:

Very Rich Angels

Intergalaktisches Musical
Von Madame Nielsen & Christian Lollike

 Schauspielhaus
 Uraufführung
 Premiere: 7.6.2024
 Do-Sa: 15-45€, So-Mi: 10-40€, unter 30 Jahren jede Platzkategorie: 10€
 Schauspielhaus
 Uraufführung
 Premiere: 7.6.2024
 Do-Sa: 15-45€, So-Mi: 10-40€, unter 30 Jahren jede Platzkategorie: 10€

Eine Hitparade zum Mars. — Hier lernen Sie endlich die Superreichen mit all ihren Sorgen und Nöten kennen. 

Treffen sich drei Multimilliardäre an der Bar. Was klingt wie der Anfang eines Witzes, ist die Ausgangssituation für eine schrille und zugleich melancholische Musical-Komödie zwischen Silicon Valley und dem Mars. Geschrieben und komponiert von der dänischen Universalkünstlerin Madame Nielsen.

Bill Gates, Elon Musk und Mark Zuckerberg begegnen einander zufällig im Nachtklub. Sie haben zwar Geld, sehr viel Geld sogar, aber sie sind nicht glücklich, weil es so vielen Menschen auf der Welt nicht gut geht. Ihre Ideen zur Rettung der Welt sind widersprüchlich. Also machen Sie sich auf zu den Sternen, um endlich eine perfekte Welt aus dem roten Staub zu erschaffen. Ein satirischer Musik-Trip über die Sorgen und Träume der Superreichen.

Ein bewusstseinserweiternder Sound irgendwo zwischen David Bowie und Tom Waits, die Atmosphären changierend irgendwo zwischen Stanley Kubrick und Monty Python. Mit „Very Rich Angels“ erarbeiten der gefeierte dänische Regisseur Christian Lollike und Madame Nielsen, deren Romane wie „Der endlose Sommer“, „Das Monster“ oder „Lamento“ auch in Deutschland Bestseller sind, erstmals eine Theaterproduktion im deutschsprachigen Raum. Beware of the Angels! Follow them to Mars!


Ein Auftragswerk der Münchner Kammerspiele.
  • Regie Christian Lollike
  • Bühne & Kostüme Katrin Bombe
  • Musik Madame Nielsen, Jacob Suske
  • Dramaturgie Tobias Schuster
Termine & Tickets
Fr 7.6.
Premiere
Di 11.6.
Für TUM-Studierende 5€
Very Rich Angels
  • Schauspielhaus
  • Uraufführung
  • Premiere: 7.6.2024
  • Do-Sa: 15-45€, So-Mi: 10-40€, unter 30 Jahren jede Platzkategorie: 10€