Dennis Fell-Hernandez

Dennis Fell-Hernandez wurde 1990 in München geboren. 2011 machte er neben Marianne Sägebrecht in dem Theaterprojekt „Bonifacio“ erste Bühnenerfahrungen und absolvierte daraufhin ein Praktikum am Berliner Theater RambaZamba. Von 2012 bis 2014 nahm er an einer Qualifizierungsmaßnahme am International Munich Art Lab teil. 2018 schloss er eine Schauspielausbildung an der Akademie der Freien Bühne München ab und ist von Beginn an festes Mitglied des dortigen Ensembles. 2018 nahm er  am sechswöchigen Workshop „Wie hoch ist Augenhöhe“ der Otto Falckenberg Schule teil. Als Komparse war er in Kinofilmen wie „Die Grießnockerlaffäre“ (2017) und „Die Goldfische“ (2019) zu sehen. Mit dem Stück „Mitternachtsgäste“ ist er bei der Freien Bühne München in 2018 auch als Regisseur tätig. 2019 wurde er für die Theaterproduktion „Der Schimmelreiter*in“ des Pathos Theater engagiert. Seit 2020 ist er Teil des Ensembles der Münchner Kammerspiele.

AmA ohne Maske

Das imaginierte Porträt einer Schauspieler*in von sich selbst: Mit welcher Szene könnte es beginnen? Was sind wegweisende biografische und berufliche Momente, und was sagen sie über die Träume und Ziele eines sich neu bildenden Ensembles? Im Podcast „AmA ohne Maske“ erzählen die Schauspieler*innen der Münchner Kammerspiele von sich: von den Menschen, die das Theater in den nächsten Jahren prägen werden.

Konzept & Regie: Wiebke Puls
Tontechnik & Schnitt: Johann Jürgen Koch, Martin Sraier

„Ich bin ein gutes Team.“