MK:

The Fe.Male Trail

Ein Nick-Cave-Abend von & mit Katharina Bach & Band aka Bitchboy

 Schauspielhaus
 1 Stunde 40 Minuten
 Schauspielhaus
 1 Stunde 40 Minuten

Orpheus singt so schrecklich, dass die Vögel des Himmels explodieren, Hasen sich panisch die Köpfe einrennen, und selbst Gott verliert seine Geduld, schwingt seinen Hammer und drischt den Sänger in die Unterwelt.“ N.C.
Katharina Bach ist an diesem Abend Orpheus und drischt mit ihren Bitchboys Textskulpturen und ein Konglomerat aus Nick Cave Songs in den Theaterorkus.
Das Sorrowful Wife wird zum Loverman, der Henry Lee schraubt sich, in seiner Red Right Hand, Opium Tea haltend, hin nach Tupalo um unter 15 Feet Of Pure White Snow den Higgs Boson Blues, from Her To Eternity zu Weepen
Also Hold On To Yourself oder besser Get Ready For Love

Denn.
Rache ist doch nur ein Bild, nur ein Bild, nur ein Bild.

Ich ramme mich mit dem Kopf durch den ganzen Stacheldraht der Liebenden, ich will da rein in diese Zweisam-Einsamkeit. Ich kann auch Blut in Leben verwandeln, ich kann auch Kinder gebären. Ich kann dich auch reproduzieren. Ich bin weich, warm, zwar etwas vernarbt von dem ganzen Stacheldraht. Aber. Leck mich ab. Ich schlag dir den Nagel durch deine Zunge direkt in mein Herz. Wenn du richtig liegst, kannst du für immer in den Himmel schauen.
Und am Ende hängst du als zerlumpter Jesus am Kreuz, egal wie viel Frau du bist.
Ja da muss man kurz lachen.
Das muss man.
Kurz.
Ja

The Fe.Male Trail ist eine Produktion des Schauspiel Frankfurt

  • Gesang: Katharina Bach
  • Schlagzeug: Martin Standke
  • Bass: Tim Roth
  • Piano: Yuriy Sych
  • Gitarre: Tomek Witiak
  • Text & Komposition: bitchboy
  • Bühne: Martin Holzhauer, Leonard Mandl
  • Kostüme: Martina Suchanek, Florian Buder
Tickets
Sa 29.1. 20:00
Premiere
Fr 4.2. 20:00 – 21:40
Sa 26.2. 20:30 – 22:10
The Fe.Male Trail
  • Schauspielhaus
  • 1 Stunde 40 Minuten