Leonard Mandl

Leonard Mandl studierte Freie Kunst in der Klasse Fotografie bei Gabriele Rothemann an der Universität für angewandte Kunst in Wien, anschließend Bühnen- und Kostümbild an der Weißensee Kunsthochschule Berlin.

Während des Studiums arbeitete Leonard im Team des „Cultural Relief Program“ in theaterpädagogischen Workshops mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen im Südosten der Türkei. Er sammelte Erfahrungen in der Freien Szene, am Wiener Schauspielhaus sowie dem Akademietheater in einer Produktion mit René Pollesch und Katrin Brack. Außerdem entstanden Arbeiten für Theater und Film in verschiedenen Kollaborationen.

Seit der Spielzeit 2020/21 ist Leonard Bühnenbildassistent an den Münchner Kammerspielen und realisiert nebenbei eigene künstlerische Projekte.