MK:

Los Años / Die Jahre

Von Mariano Pensotti / Grupo Marea
Uraufführung
Text & Regie: Mariano Pensotti

 Schauspielhaus
 Spanisch mit deutsche und englischen Übertiteln
 Premiere: 24.9.2021
 Premiere: 40 und 30 Euro, Regulär: 35 und 25 Euro
 Schauspielhaus
 Spanisch mit deutsche und englischen Übertiteln
 Premiere: 24.9.2021
 Premiere: 40 und 30 Euro, Regulär: 35 und 25 Euro

Ein junger Mann dreht in einem Armutsviertel von Buenos Aires einen Dokumentarfilm - eher zufällig trifft er dabei auf einen kleinen Jungen, der zum Protagonisten des Films wird. Das Sozialportrait  wird für den Regisseur zum Startpunkt einer internationalen Karriere. 30 Jahre später kehrt er an den Ausgangspunkt zurück. Er sucht die Orte und Menschen von damals auf und versucht, Beziehungen zu Freunden und seiner Familie zu reaktivieren.

Mariano Pensotti zeigt beide Geschehen simultan auf der Bühne in zwei neben einanderstehenden Räumen, quasi im „theatralen Splitscreen“. So erzählt „Los Años“ die Geschichte eines Mannes in zwei unterschiedlichen Lebensabschnitten im direkten Vergleich — kurios komisch, aber auch tragisch traurig. Mariano Pensotti notiert hierzu: „Der Unterschied zwischen dem, wie man glaubt zu werden und dem, wie man wirklich wird, ähnelt dem Verhältnis zwischen Utopien und gescheiterten Gesellschaften, die in deren Namen entstanden.“ Erstmals ist eine Arbeit von Mariano Pensotti in München zu sehen. „Los Años“ zeigt unsere Gegenwart als zukünftige Vergangenheit. Oftmals kein schöner Anblick.

Koproduktion mit der Ruhrtriennale

  • Text & Regie: Mariano Pensotti
  • Bühne & Kostüm: Mariana Tirantte
  • Musik: Diego Vainer
  • Lichtdesign: David Seldes
  • Video: Martin Borini
  • Dramaturgie: Aljoscha Begrich, Martín Valdés-Stauber
  • Künstlerische Produktion Grupo Marea: Florencia Wasser
Tickets
Fr 24.9. 19:30
Premiere
Sa 25.9. 19:30
So 26.9. 15:00
Di 12.10. 19:30
Mi 13.10. 19:30
Do 14.10. 19:30
Mehr Termine anzeigen 
Los Años / Die Jahre
  • Schauspielhaus
  • Spanisch mit deutsche und englischen Übertiteln
  • Premiere: 24.9.2021
  • Premiere: 40 und 30 Euro, Regulär: 35 und 25 Euro