MK:

Erinnern an das Oktoberfest-Attentat

Ein Theater- und Filmabend

 Theresienwiese
 Deutsch
 Barrierefrei
 Eintritt frei
 Theresienwiese
 Deutsch
 Barrierefrei
 Eintritt frei

Das Oktoberfestattentat vom 26.9.1980 ist der schlimmste Terrorakt, der auf dem Boden der Bundesrepublik stattgefunden hat. 40 Jahre später wird zur Tatzeit um 22:20 Uhr Stille über der Theresienwiese liegen. Ein ungewöhnlicher Moment, denn normalerweise tobt dann die Wiesn. In diesem Jahr ist der Tatort am Abend des Gedenktages ein Schauplatz der Erinnerung, im Mittelpunkt stehen die Stimmen der Überlebenden. Zuerst hören wir sie in einem Ausschnitt aus Christine Umpfenbachs Dokumentartheaterstück „9/26 Das Oktoberfest-Attentat“, der vor Ort von Schauspieler*innen der Münchner Kammerspiele gezeigt wird. Anschließend sehen wir die Kurz-Dokumentation der DGB-Jugend München „Im Kampf gegen das Vergessen. Erinnern an das Oktoberfest-Attentat 1980“. In unterschiedlichen Formaten und aus verschiedenen Perspektiven stellen wir gemeinsam die Frage: Was heißt Erinnern an das Oktoberfest-Attentat?

Coronabedingt stehen nur wenige Sitz- und Stehplätze zur Verfügung. Der Eintritt ist frei, allerdings ist eine Voranmeldung an der Theaterkasse der Münchner Kammerspiele zwingend erforderlich. Diese personalisierten Zählkarten liegen ab 21 Uhr vor Ort bereit.

Wenn Sie Überlebende*r oder Betroffene*r sind, werden Sie bei der Kartenvergabe vorrangig behandelt. Wir bitten Sie, uns dies sofern gewünscht mitzuteilen.

Sie erreichen die Kasse per E-Mail theaterkasse@kammerspiele.de
oder per Telefon: 089 / 233 966 00

Es gilt folgender Vorbehalt:
Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, sind von der Veranstaltung ausgeschlossen

Veranstalter:
DGB-Jugend München und Münchner Kammerspiele, in Kooperation mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München

Veranstaltungsort:
Theresienwiese, auf Höhe der Bavaria, neben der Teststation

Erreichbarkeit:
U4, U5 Theresienwiese, U3, U6 Goetheplatz
 

Nächster Termin: 5.2.
9/26 – Das Oktoberfestattentat
Rechercheprojekt von Christine Umpfenbach

Digitales Programmheft mit weiteren Materialien, Zitaten und Fotos.