MK:

What is the City?

Was macht unsere Stadt aus? Wer bestimmt die kommenden Entwicklungen? Und in dieser Zeit der massiven Veränderungen: Welche Handlungsspielräume bleiben uns?

Wir untersuchen gemeinsam mit Künstler*innen und Akteur*innen des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens München als vielschichtiges Geflecht, dessen Textur verhandelbar und veränderbar ist.

What is the City?

What is the City? Forschungs-Residenzen im Stadtraum

Wer ist wie situiert im Netzwerk dieser Stadt, wer bewegt sich auf welchen Wegen? Welche Rollen geben der Stadtraum, seine Strukturen und Gebäude vor? Wo und wie können wir uns offen begegnen? Welche Körper müssten hier und jetzt zusammenkommen? Welche Schichten ließen sich hier an diesem Ort offenlegen, welche müssten übereinandergelegt werden?

Die Kammerspiele haben im Rahmen eines Open Calls vier frei produzierende Künstler*innen und Gruppen eingeladen, um an den Schnittstellen von Theater und Stadt zu experimentieren. Jede der dreiwöchigen Residenzen endet mit einem öffentlichen Showing, einer Präsentation oder szenischen Skizze.

Mai 2021 - Juli 2022

Wer ist wie situiert im Netzwerk dieser Stadt, wer bewegt sich auf welchen Wegen? Welche Rollen geben der Stadtraum, seine Strukturen und Gebäude vor? Wo und wie können wir uns offen begegnen? Vier Forschungsprojekte von frei produzierenden Künstler*innen an der Schnittstelle von Stadt und Theater…

Forschungs-Residenz #3

Lena Grossmann

Öffentliche Körper – eine mimetische Recherche

 

Das Projekt entsteht als eine tänzerische Recherche an öffentlichen Plätzen in München. Gemeinsam mit den Tänzerinnen Yurika Yamamoto und Estefanía Álvarez Ramírez sowie der bildenden Künstlerin Annabell Lachner untersucht die Choreografin und Künstlerin Lena Grossmann alltägliche Bewegungsmuster, das Verhältnis von Architektur und Körper und die individuellen Distanzbedürfnisse von Körpern im öffentlichen Raum. Das gesammelte Material wird mit choreographischen Mitteln kopiert, analysiert und bearbeitet und zum Abschluss der Residenz als tänzerische Skizze in Form einer Performance wieder in den öffentlichen Raum gebracht.

 

27.04. - 18.05.2022

 

Forschungs-Residenz #4

Louis Panizza, Jacqueline Reddington und Marie Schleef

Zu verschenken

 

Das Rechercheprojekt setzt sich mit dem Onlineportal „Ebay Kleinanzeigen” und der darin vorhandenen Rubrik „Zu verschenken“ auseinander. Das Vorhaben stellt den sich täglich wiederholenden Prozess des Verschenkens als Performance wortwörtlich aus: Die empfangenen Gegenstände werden an einem Ort zusammengetragen, kategorisiert, ausgestellt und im Anschluss weiterverschenkt. Der Bühnenbildner Louis Panizza und die Regisseurinnen Jacqueline Reddington und Marie Schleef entwerfen ein spannungsreiches Modell, um das schenk-ökonomische Verhalten der Münchner Bevölkerung zu untersuchen und selbst performativ in den Prozess der Warenzirkulation einzugreifen.

 

24.05. - 13.06.2022

 

MK forscht: What is the City?

Am 29. Juni 2021 konnten wir endlich unsere große Stadtraum-Performance „What Is the City but the People“ auf dem Königsplatz realisieren. Ein langgeplantes Projekt, mit dem wir ursprünglich unsere erste Spielzeit im Oktober 2020 eröffnen wollten. Nach einer Idee des britischen Konzeptkünstlers Jeremy Deller betreten 150 Münchner*innen die Bühne eines öffentlichen Platzes und fragen:„What Is the City but the People?“ Wer oda wos is d’Stod? Wer oder was macht München aus, wenn nicht die Menschen, die in ihr leben?

In dem von der Pandemie gezeichneten Jahr zwischen dem geplanten Datum der Veranstaltung im Oktober 2020 und seiner Realisierung Ende Juni 2021 hat sich die Frage „What is the City?“ zu unserem gemeinsamen Zukunftsprojekt der Kammerspiele entwickelt: Mit der Auftaktveranstaltung am 10. Oktober 2020 auf dem Odeonsplatz haben wir ein Stadtgespräch begonnen, Ihre Antworten auf unsere Fragen an die Stadt waren seitdem auf Plakaten im Stadtraum präsent. In unserer digitalen Akademie loten wir seit November die brennenden Fragen des Zusammenlebens und der Solidarität in der Stadt aus. Und in einem künstlerischen Residenzprogramm erforschen freiproduzierende Künstler*innen die Stadt als vielschichtiges Geflecht, dessen Textur verhandelbar und veränderbar ist.

MK forscht What is the City?
Von wem kann München lernen?
What is the City? ist präsent mit Plakataktionen im Stadtraum. Wir drucken Ihre Antworten und bringen sie in eine öffentliche...

Digitale Akademie

Einmal im Monat diskutieren Expert*innen und Aktivist*innen mit allen, die Fragen und Thesen haben. Neue digitale Formate machen eine zugängliche, weniger frontale Diskussionsanordnung möglich. Welches sind die Gemeinschaftsgüter, deren Wert und Existenz wir sichern müssen? Wie können wir Räume öffnen für eine vielfältige Stadtgesellschaft, welche Entscheidungen treffen wir heute für eine Zukunft von morgen?

„jetzt werden die Entscheidungen getroffen, die unser Leben für die nächsten 30 Jahre bestimmen – und womöglich weit darüber hinaus“

Ingolfur Blühdorn

 

Lesen Sie den Grundsatz-Essay „Das wirklich Wichtige“ von Ingolfur Blühdorn auf unserem Online-Magazin Die Neue Situation

In welcher Stadt werden wir leben wollen?

Politpodium mit Katrin Habenschaden, Jón Gnarr, Viola Hasselberg, Armen Avanessian, Moderation: Alex Rühle

dieneusituation.de

Morgen schon an heute denken

Impuls von Armen Avanessian

dieneuesituation.de

Die Zukunft der Kulturpolitik

Gespräch über die Zukunft der Kulturpolitik mit Katrin Habenschaden, Veronica Kaup-Hasler und Carsten Brosda. Moderation: Alex Rühle in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung

dieneuesituation.de

Democracy dies in Darkness

Gespräch über das Verschwinden des öffentlichen Raumes mit Márton Gergely, Caroline von Lowtzow, Harald Staun, Moderation: Alexandra Föderl-Schmid

dieneusituation.de

Das wirklich Wichtige

Ein Grundsatz-Essay von Ingolfur Blühdorn

dieneuesituation.de

Bye Bye Öffentlicher Raum

Gespräch mit Ute Gröbel, Veronica Kaup-Hasler und Eva Mair-Holmes darüber, wie man´s auch machen kann. Moderation: Harald Wolff

dieneusituation.de

Vergangene Veranstaltungen

Kein Schlussstrich! Habibi Kiosk
Der Vater allen Übels
What is the City? #9: Sprich mit uns darüber, was dich bedroht
What is the City?
Sub City Munich
Von urbanen Szenen, Raumpolitiken und subversiven Strategien •...
What is the City?
What is the City #8: Europäische Werte vs. Menschenrechte
70 Jahre Genfer Flüchtlingskonvention und der europäische Trail of...
What Is the City but the People?
Eine Stadtraum-Performance mit Bürger*innen der Stadt München •...
Die solidarische Stadt - Was ist das?
Gespräch im Rahmen der Digitalen Akademie "What is the City?" •...
Die Zukunft der Kulturpolitik
in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung • im Rahmen der...
Illiberale Unis, autoritäre Gesellschaften?
Gespräch zur Zukunft der Hochschulpolitik im Rahmen der Digitalen...
What is the City?
What is the City? #5 Die Neubestimmung des Öffentlichen Raumes
Gespräch im Rahmen der Digitalen Akademie "What is the City?" •...
What is the City? - 1.11.
Stadtgespräche • ACHTUNG: Der Termin verschiebt sich vom 2.11. auf...

Auftaktveranstaltung am Odeonsplatz

Stadtraum-Performance auf dem Odeonsplatz (10.10.20)