Foto: Nicole Wytyczak

MK:

Alles Gold, nichts glänzt

 Therese-Giehse-Halle
 Premiere: 5.6.2021
 1 Stunde 5 Minuten
 Stroboskopeffekt
 5 Euro
 Therese-Giehse-Halle
 Premiere: 5.6.2021
 1 Stunde 5 Minuten
 Stroboskopeffekt
 5 Euro

7 Jugendliche machen sich Gedanken über die Welt der Erwachsenen.
Sie möchten gern anders sein.
Sie kritisieren die alten Rollen-Bilder.
Und sie überlegen sich:
Was wünschen wir uns vom Leben?
Was erwarten wir von der Zukunft?
Sie wollen etwas bewegen.
Und die langweilige Gesellschaft verändern.

 

Alles Gold, nichts glänzt hat Anne Sophie-Kapsner geschrieben.
Nach dem Stück Platonow von Anton Tschechow.
Anne Sophie-Kapsner hat auch Regie geführt.

In Kooperation mit
  • Produktionsassistenz: Lea Meyer
  • Licht: Maximilian Kraußmüller, Stephan Mariani
  • Ton: Ulrich Treutwein
  • Video: Ikenna David Okegwo
  • Inspizienz: Hanno Nehring
  • Technische Produktionsleitung: Lukas Balthasar Pank
  • Bühnenmeister: Josef Hofmann
  • Maske: Sylvia Janka
  • Requisite: Robert Herrmann
  • Schreinerei: Erik Clauß
  • Tapeziererei: Gundula Gerngroß, Tobias Herzog, Martin Schall
  • Malsaal: Evi Eschenbach, Jeanette Raue
  • Theaterplastik: Maximilian Biek
Mehr anzeigen  Weniger anzeigen 