Diese Seite ist noch nicht in Leichte Sprache übersetzt. Sie wird jetzt in Alltagssprache angezeigt.

MK:

Jobs

Beleuchtungsmeister*in (w/m/d)

E 9a TVöD, befristet bis 31.08.2025, in Voll- oder Teilzeit möglich, ggf. ist auch eine Einstellung im NV-Bühne (BT) möglich, ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt

Verfahrensnummer: 19278

Ihr Einsatzbereich:
Münchner Kammerspiele, Beleuchtung, Falckenbergstraße 2, 80539 München

Ihre Aufgaben:
Sie sind zuständig für die Führung und Disposition der Mitarbeiter*innen im Produktions-, Vorstellungs- und Gastspielbetrieb und betreuen die Proben und Vorstellungen auf den Bühnen der Münchner Kammerspiele, auf Außenspielstätten und bei auswärtigen Gastspielen. Darüber hinaus erarbeiten Sie Lichtgestaltungskonzepte für Theaterproduktionen im Dialog mit den Regisseur*innen und Bühnenbildner*innen. Ferner sind Sie mit der Planung, Kalkulation, Steuerung und Überwachung der Produktionen und Vorstellungen in Abstimmung mit der Technischen Direktion betraut. Die Bereitschaft, zu theaterüblichen Zeiten zu arbeiten (insbesondere Abend-, Sonn- und Feiertagsdienste), setzen wir voraus.

Haben Sie Fragen?
Herr Schweig, Tel. 089/233-36673 steht Ihnen für fachliche Fragen zur Verfügung. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an Frau Rosemeier, Tel. 089/233-36854.

Die genaue Aufgabenbeschreibung und Anforderungen finden Sie in diesem PDF: Beleuchtungsmeister*in (w/m/d)

Ihre Bewerbung:
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bevorzugt per Mail an bewerbungen.mk@muenchen.de oder postalisch an Münchner Kammerspiele, Personalbüro, Falckenbergstraße 2, 80539 München.

Bewerbungsfrist: 20.11.2022

Weitere Informationen zur Arbeitgeberin Landeshauptstadt München, die Bestandteil dieser Stellenausschreibung sind, finden Sie unter: muenchen.de/bewerbung.

Beleuchter*in (w/m/d)

E 5 TVöD, unbefristet, in Voll- oder Teilzeit möglich, ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt

Verfahrensnummer: 19274

Ihr Einsatzbereich:
Münchner Kammerspiele, Beleuchtung, Falckenbergstraße 2, München

Ihre Aufgaben:
Ihre Aufgabe besteht darin, die Vorstellungen und Proben in unseren Produktionsstätten zu betreuen, sowie Gastspiele im In- und Ausland zu begleiten. Des Weiteren sind Sie für die technische Bedienung, Wartung und Instandhaltung der Beleuchtungsgeräte zuständig. Die Bereitschaft, zu theaterüblichen Zeiten zu arbeiten (insbesondere Abend-, Sonn- und Feiertagsdienste), setzen wir voraus.

Die genaue Aufgabenbeschreibung und Anforderungen finden Sie in diesem PDF: Beleuchter*in (w/m/d)

Haben Sie Fragen?
Herr Schweig, Tel. 089/233-36673 oder -36924 steht Ihnen für fachliche Fragen zur Verfügung. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an Frau Rosemeier, Tel. 089/233-36854.

Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) senden Sie bitte an bewerbungen.mk@muenchen.de.

Bewerbungsfrist: 20.11.2022

Weitere Informationen zur Landeshauptstadt München, die Bestandteil dieser Stellenausschreibung sind, finden Sie unter muenchen.de/bewerbung.

Elektrotechnikmeister*in (w/m/d)

E 9a TVöD, unbefristet, in Voll- oder Teilzeit, ab 01.01.2023

Verfahrensnummer: 19261

Ihr Einsatzbereich: Münchner Kammerspiele, Beleuchtung/ Hauselektrik, Falckenbergstr. 2, 80539 München

Ihre Aufgaben: Als Elektrotechnikmeister*in leiten Sie den Teilbereich Hauselektrik und übernehmen die Funktion der verantwortlichen Elektrofachkraft (VEFK) für den Betriebsteil Münchner Kammerspiele (3 Spielstätten, 3 Probebühnen, Werkstätten und Bürotrakt). Zu Ihren Aufgaben gehören die Planung, Realisierung, Wartung und Instandhaltung der elektrotechnischen Anlagen. Sie koordinieren insbesondere Reparaturen, Wartungen sowie Installationen und führen diese eigenständig durch. Zudem sind Sie für die Suche und Behebung von Fehlern und Störungen zuständig. Sie organisieren die Durchführung der DGUV V3-Prüfungen, unterstützen und beraten die Fachabteilungen bei der Durchführung und übernehmen die Beurteilung und Dokumentation der Ergebnisse. Aus arbeitsorganisatorischen Gründen und durch Terminarbeiten ist Flexibilität in der Arbeitszeiteinbringung erforderlich.

Die genaue Aufgabenbeschreibung und Anforderungen finden Sie in diesem PDF: Elektrotechnikmeister*in (w/m/d)

Haben Sie Fragen?
Herr Schweig, Tel. 089/233-36673 oder -36924 (fachliche Fragen) und Frau Rosemeier, Tel. 089/233-36854 (Fragen zur Bewerbung) stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung:
Ihre Bewerbung senden Sie bitte an bewerbungen.mk@muenchen.de.

Bewerbungsfrist: 20.11.2022

Weitere Informationen zur Landeshauptstadt München, die Bestandteil dieser Stellenausschreibung sind, finden Sie unter muenchen.de/bewerbung.

Mitarbeiter*in in der Hauselektrik (w/m/d)

E 6 TVöD, unbefristet, in Voll- oder Teilzeit, ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt

Verfahrensnummer: 17834

Ihr Einsatzbereich: Münchner Kammerspiele, Hauselektrik, Falckenbergstr. 2, 80539 München

Ihre Aufgabe: Zu Ihren Aufgaben gehören die Unterhaltung, Instandsetzung und Wartung der Haustechnik der Münchner Kammerspiele. Neben der Analyse und Beseitigung von Störungen fallen auch Projekte und Umbauarbeiten an. Sie sind zudem für Wartungs-, Inspektions-, und Prüfaufgaben nach VDE/DGUV V3 verantwortlich. Die Tätigkeit erfordert Schwindelfreiheit sowie die körperliche Eignung für schweres Heben und Tragen. Die Bereitschaft, zu theaterüblichen Zeiten zu arbeiten, setzen wir voraus.

Die genaue Aufgabenbeschreibung und Anforderungen finden Sie in diesem PDF: Mitarbeiter*in in der Hauselektrik (w/m/d)

Haben Sie Fragen?
Herr Fink, Tel. 089/233-36681 (fachliche Fragen) und Frau Rosemeier, Tel. 089/233-36854 (Fragen zur
Bewerbung) stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung:
Ihre Bewerbung senden Sie bitte an bewerbungen.mk@muenchen.de.

Bewerbungsfrist: 20.11.2022

Weitere Informationen zur Landeshauptstadt München, die Bestandteil dieser Stellenausschreibung sind, finden Sie unter muenchen.de/bewerbung.

Maskenbildern*in (m/w/d)

NV-Bühne (BT), befristet bis 31.08.2023, in Teilzeit (20 Wochenstunden) ab sofort

Ihr Einsatzbereich: Münchner Kammerspiele, Maskenabteilung, Falckenbergstr. 2, 80539 München

Ihre Aufgaben: Als Maskenbildner*in arbeiten Sie im Produktions- und Werkstättenbereich der Münchner Kammerspiele. Es erwartet sie ein offenes und motiviertes Maskenteam mit großem Teamgeist und hoher Kompetenz in allen Fachbereichen.
Ihr Aufgabenbereich umfasst die Proben- und Vorstellungsbetreuung von Neuinszenierungen und Stücken aus dem Repertoirebetrieb sowie von Gastspielen im In- und Ausland. Der Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit liegt dabei vorwiegend im Bereich der Perückenherstellung sowie im Bereich der Schmink und Frisierarbeiten. Zudem realisieren Sie Maskenideen sowohl selbstständig als auch in Zusammenarbeit im Team. Wir sind sehr an einer stetigen Weiterbildung unserer Mitarbeiter*innen interessiert, weshalb wir dies unter anderem durch hausinterne Workshops fördern. Die Bereitschaft, zu theaterüblichen Zeiten zu arbeiten (Flexibilität für Tages-, Abend-, Wochenend- und Feiertagsveranstaltungen) setzen wir voraus.

Das müssen Sie mitbringen:

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Maskenbilder*in oder eine entsprechende Qualifikation.

  • Handwerkliche Fähigkeiten im Bereich der Frisierarbeiten und Perücken.

Für die Stelle kommt es besonders auf diese Kompetenzen an:

  • Eine selbstständige, engagierte und zuverlässige Arbeitsweise.

  • Team- und Kommunikationsfähigkeit.

  • Kreativität.

Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Antidiskriminierung, auch bei der Personalgewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleichstellungs- und Vielfaltskompetenz.

Näheres zum allgemeinen Anforderungsprofil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellenausschreibung ist, finden Sie unter: muenchen.de/bewerbung.

Haben Sie Fragen?

Frau Frank, Tel. 089/233-36965 (fachliche Fragen) und Frau Karger, Tel. 089/233-36849 (Fragen zur Bewerbung) stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung:

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an bewerbungen.mk@muenchen.de.

Bewerbungsfrist: 27.11.2022

Weitere Informationen zur Landeshauptstadt München, die Bestandteil dieser Stellenausschreibung sind, finden Sie unter muenchen.de/bewerbung.

Hospitant*innen in der Digitalen Kommunikation

Die Münchner Kammerspiele suchen ab Januar 2023 für jeweils 3 Monate Hospitant*innen, die Engagement und Freude an Organisation und Arbeit im Team mitbringen.

Die Hospitant*innen unterstützen die Referentin für Digitale Kommunikation bei der Pflege der Website, den Social Media Kanälen sowie der Redaktion des Newsletters. Die Hospitanz gibt spannenden und umfassenden Einblick in die Abläufe der Kommunikationsabteilung eines Theaters.

Anforderungen an die Hospitant*innen sind Interesse und Neugierde, Zuverlässigkeit und die Lust zur vielseitigen Mitarbeit. Erste Erfahrungen sind wünschenswert. Die Hospitanz ist unvergütet.

Bewerbungen bitte per Mail an: estella.eckert@kammerspiele.de
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Bitte haben Sie Verständnis, dass Bewerbungen für diese Hospitanz-Stelle nur zusammen mit einem ausgefüllten Bewerbungsfragebogen bearbeitet werden können.

Hospitant*innen in der Intendanz

Die Münchner Kammerspiele suchen ab sofort für jeweils 3 Monate Hospitant*innen, die Engagement und Freude an Organisation und Arbeit im Team mitbringen.

Die Hospitant*innen unterstützen die Künstlerische Referentin der Intendantin vor allem bei der Organisation von Terminen und Sitzungsvorbereitungen. Die Kommunikation und Koordination zwischen verschiedenen Abteilungen und Recherchen sind ebenfalls Bestandteil der Hospitanz. Die Hospitanz gibt spannenden und umfassenden Einblick in die Abläufe des Theaters.

Wir wünschen uns Interesse an Theater, Teamfähigkeit, selbstständiges Arbeiten und zeitliche Flexibilität. Theatererfahrungen sind von Vorteil, aber kein Muss. Die Hospitanz ist unvergütet.

Bewerbungen bitte per Mail an: melisa.kaya@kammerspiele.de
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Bitte haben Sie Verständnis, dass Bewerbungen für diese Hospitanz-Stelle nur zusammen mit einem ausgefüllten Bewerbungsfragebogen bearbeitet werden können.

Werkstudent*innen für den Theaterkartenverkauf gesucht

Die Münchner Kammerspiele suchen ab sofort engagierte Werkstudent*innen für den Theaterkartenverkauf.

Sie sind engagiert, teamfähig und belastbar? Sie sind interessiert an Theater und Kultur? Sie können auch in kritischen Situationen serviceorientiert mit Kund*innen umgehen?
Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Als Mitarbeiter*in an der Theaterkasse der Münchner Kammerspiele eröffnen sich Ihnen folgende Aufgabengebiete:
- Verkauf von Eintrittskarten am Telefon und Schalter (Tages- und Abendkasse)
- Intensive Nutzung des Customer-Relationship-Management-Systems (CRM)
- Einblick in die Abo-Bearbeitung
- Vielseitige Kund*innenkommunikation via Telefon und E-Mail

Das sollten Sie mitbringen:
- Service- und Dienstleistungsorientierung
- Teamfähigkeit, Kontakt- und Kommunikationsfreudigkeit
- Sichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Haben Sie Fragen?
Frau Patrocinio, Tel. 089/233-36873, steht Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung

Hospitanzen

Die Münchner Kammerspiele bieten im künstlerischen Bereich unterschiedliche Hospitanzen an. Die Hospitanzen sind grundsätzlich unbezahlt.

Wir suchen regelmäßig Hospitant*innen in der Grafik, der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, für Bühne und Kostüme.

Die Hospitant*innen unterstützen dabei meist die Assistent*innen der Münchner Kammerspiele und haben dadurch Gelegenheit, einen künstlerischen Produktionsprozess von Probenbeginn bis zur Premiere kennenzulernen. Als Schnittstelle zwischen dem Regieteam und den künstlerisch-technischen Abteilungen wirken sie an Proben mit und begleiten eine Produktion.

In der Grafik, der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit unterstützen die Hospitant*innen die Verantwortlichen bei der Organisation und Umsetzung von allen täglich anfallenden Aufgaben in den Bereichen Pressearbeit, Marketing und Online-Redaktion.

Anforderungen an die Hospitant*innen sind Interesse und Neugierde an der Verfolgung eines kompletten Theater-Produktionsprozesses, Zuverlässigkeit und die Lust zur vielseitigen Mitarbeit in den jeweiligen Bereichen. Erste Erfahrungen sind wünschenswert.

Bitte haben Sie deshalb Verständnis, dass Bewerbungen für eine der unten aufgeführten Hospitanz-Stellen nur zusammen mit einem ausgefüllten Bewerbungsfragebogen bearbeitet werden können.

Grundsätzliche Voraussetzungen sind:

- Pflichtpraktikum im Rahmen einer Schul-, Ausbildungs- oder Studienordnung als Vor-, Zwischen oder Nachpraktikum, das noch nicht abgeleistet wurde

- Freiwilliges Praktikum zur Orientierung für eine Berufsausbildung oder die Aufnahme eines Studiums (maximal bis zu drei Monate)

- Freiwilliges, begleitendes Praktikum parallel zu einer Berufs- oder Hochschulausbildung, wenn zuvor nicht schon ein solches Praktikumsverhältnis mit der Landeshauptstadt München bzw. den Münchner Kammerspielen bestanden hat (maximal bis zu drei Monate)

Bewerbungen bitte per Mail an: praktikum.mk@kammerspiele.de

Initiativbewerbung

Wir freuen uns über Ihre Initiativbewerbung!

Wir suchen regelmäßig neue, engagierte Mitarbeiter*innen, die uns bei unserer Theaterarbeit in den verschiedenen künstlerischen Bereichen (Produktionsleitung, Projektleitung, Hospitanzen in der Intendanz/Regie/Dramaturgie etc.) unterstützen.

Die Aufgaben sind vom entsprechenden Tätigkeitsbereich abhängig. Schreiben Sie einfach in Ihrer Bewerbung, in welchem Bereich Sie gern bei uns arbeiten möchten und welche Erfahrungen Sie mitbringen.

Schicken Sie Ihre Initiativbewerbung mit den entsprechenden Anlagen (Anschreiben, Lebenslauf, evtl. Zeugnisse, etc.) und der Angabe des frühestmöglichen Eintrittsdatums an bewerbungen.mk@muenchen.de.

Einlass- und Garderobendienst

Sie haben Interesse an einer Beschäftigung beim Einlass- und Garderobendienst an den Münchner Kammerspielen?

Hierfür richten Sie bitte Ihre Bewerbung direkt an unseren Dienstleistungspartner:
Firma allpower Veranstaltungsservice GmbH, Schillerstr. 7, 80336 München
Internet: www.allpower-personal.de

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.