This page has not been translated into English. The page will be displayed in German.

Photo: Christian Martin

MK:

DEMOCRATIC BOOTCAMP – die Show

23 Künstler*innen aus 8 Theater-Kollektiven spielen die ganz große Game-Show

 Therese-Giehse-Halle
 1 hour 30 minutes
 Therese-Giehse-Halle
 1 hour 30 minutes

Gesellschaft ist toll, wenn nur all die Leute nicht wären – davon konnte schon der Indie-Pop Musiker und Autor PeterLicht ein Lied singen. Das Arbeiten in Gruppen, Kollektiven und langjährigen Kooperationen bildet da keine Ausnahme.

DEMOCRATIC BOOTCAMP ist das Ergebnis einer Recherche von den 8 genialsten Kollektiven der deutschsprachigen Theaterlandschaft über das gleichberechtigte Arbeiten im Kollektiv:

• i can be your translator
• Meine Damen und Herren
• Theater Thikwa
• Fräulein Wunder AG
• Theater HORA
• Turbo Pascal
• SKART / MOTU
• SHE SHE POP

23 Künstler*innen aus diesen Kollektiven treffen sich zu einem Familien-Duell und spielen die ganz große Game-Show. Sie suchen ihren idealen Platz auf der Bühne, zum Beispiel als Glücksrad, als Herzblatt oder als der heiße Preis. Diese rasante Show verspricht ein unvorhersehbares Ende. Wird die Gemeinschaft siegen? Eine*r für alle, alle für eine*n?

EUCREA ist seit 1989 Dachverband zum Thema Kunst und Behinderung für Deutschland, Österreich und die Schweiz. EUCREA arbeitet an systematischen und nachhaltigen Konzepten für mehr Diversität und Vielfalt im Kunst- und Kulturbetrieb.

EUCREA entwickelt Modelle und Kunstprojekte, bringt unterschiedliche Entscheidungsebenen zusammen (Künstler*innen, Verantwortliche in Politik und Verwaltung, aus Kultur- und Ausbildungshäusern und aus der Kulturwirtschaft), berät und informiert und bietet Tagungen, Fortbildungen und Arbeitshilfen zum Thema an.

Ein Projekt von EUCREA e.V.
Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes und durch den Elbkulturfonds der Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg.
  • With: Frl. Wunder AG, i can be your translator, Meine Damen und Herren, She She Pop, SKART / MOTU, Theater Hora, Theater Thikwa, Turbo Pascal
  • Management Team: Lis Marie Diehl, Nele Jahnke, Melanie Lux, Jutta Schubert, Felizitas Stilleke
  • Directing Assistant/ Dramaturgy: Alena Kolbach
  • Performance SKART / MOTU: Charlotte Heidenreich, Mark Schröppel
  • Performance Theater Hora: Caitlin Friedly, Robin Gilly, Tiziana Pagliaro, Stephan Stock
  • Performance Meine Damen und Herren: Tom Reinecke, Lina Strothmann, Martina Vermaaten, Matthias Zalachowski
  • Performance Turbo Pascal: Angela Löer, Eva Plischke, Margret Schütz
  • Performance Frl. Wunder AG: Melanie Hinz, Verena Lobert, Isabel Schwenk
  • Performance Theater Thikwa: Tobias Brunwinkel, Konstantin Langenick, Jasmin Lutze
  • Performance i can be your translator: Lis Marie Diehl, Linda Fisahn, Julia Hülsken
  • Performance She She Pop (digital): Sebastian Bark, Lisa Lucassen, Ilia Papatheodorou
  • Voice "The Show": Melanie Lux
  • Text "The Show": Felizitas Stilleke
  • Stage & Lighting: Manuel Gerst
  • Robotics: Alexander Buers
  • Costumes: Svenja Gassen, Daniela Zorrozua
  • Conzept Make-Up: Juli Schulz
  • Video: Hannes Francke, Ute Schall
  • Helping Hands & booms: Henrik Weber
  • Music: Christian Fleck
  • Technical Direction: Micha Bietenhader
  • Production Management: Alena Kolbach, Sina Schröppel

In Folge #3 des Podcasts INZWISCHEN erzählen Lis-Marie Diehl und Melanie Lux, Teil des Künstlerischen Leitungsteams, was das DEMOCRATIC BOOTCAMP ist und verraten Insider-Infos aus dem Probenprozess.

INZWISCHEN

taz besuchte die Proben auf Kampnagel und hat das künstlerische Team interviewt.

taz • 1.12.22
Dates & Tickets
Wed 1.3. 20:00
Anschl. Publikumsgespräch
Thu 2.3. 20:00
DEMOCRATIC BOOTCAMP – die Show
  • Therese-Giehse-Halle
  • 1 hour 30 minutes