MK:

Wolfram Lotz

Lesung und Gespräch

 Schauspielhaus
 8 Euro (Abendkasse)
 Schauspielhaus
 8 Euro (Abendkasse)

Wolfram Lotz, der laut der Süddeutschen Zeitung als der „beste Dramatiker der Gegenwart“ gilt, liest am 17.12. in den Kammerspielen erstmals aus seinem neuen Mammutwerk „Heilige Schrift 1“. In seinen gesammelten Tagebüchern dokumentiert Lotz einen einjährigen Aufenthalt in einem einsamen Dorf im Elsass, beschreibt Gefühle von Einsamkeit und sein ständiges Ringen damit, die richtige Form für sein Theaterstück „Die Politiker“ – wie für seine Literatur insgesamt – zu finden. „Heilige Schrift 1“ ist insofern gleichermaßen ein hochemotionales Stück Literatur wie auch Lotz poetologisches Manifest. Wie immer durchzieht er seinen Text mit popkulturellen Referenzen und gibt ihm bei aller Tiefe seinem ganz eigenen skurrilen Humor.

Nächster Termin: 25.2.
Die Politiker
Von Wolfram Lotz Regie: Felicitas Brucker