Steffi Müller und Klaus Erika Dietl

Foto: Toby Binder 

MK:

Intimacy Quarterly Playground

Intimacy Quarterly Playground ist ein experimentelles Workshopformat und Jamsession. Es geht es um Text und experimentelle Musik.

 Habibi Kiosk
 verschoben auf den 13.02.2024
 3 Stunden
 Anmeldung unter: intimacy.quarterly@gmail.com
 Eintritt frei
 Habibi Kiosk
 verschoben auf den 13.02.2024
 3 Stunden
 Anmeldung unter: intimacy.quarterly@gmail.com
 Eintritt frei

Zusammen mit den Musiker*innen Steffi Müller aka Rag*Treasure und Klaus Erika Dietl, sowie der Autorin und Dramaturgin Theresa Seraphin werden wir mit selbstgeschriebenen Texten, Stimme, Musikmaschinen, Sounds, Geräuschen experimentieren. Wir starten gemeinsam, als eine große Gruppe. Wir konzentrieren uns auf den Raum, in dem wir sind, üben uns im Zuhören: Welche Sounds, welche Textfragmente können wir aufschnappen?

Dann beginnt eine Gruppe mit den beiden Künstler*innen Steffi Müller und Klaus Erika Dietl mit Sounds und Geräuschen zu experimentieren. Materialien wie Gummischläuche, Eierschneider und Textilien werden zu Klangmaschinen. Hier liegt der Fokus auf das dem „détail qui tue”: das kleine, entscheidende Geräusch. Es steht für sich. Mal klingt es ganz fein, mal kratzt es, wie wenn jemand beim Plattenhören aus Versehen an den Tonabnehmer stößt.

Parallel spielt eine andere Gruppe zusammen mit Theresa Seraphin mit Worten und Sätzen und schreibt Texte, die sie später mit Musik kombinieren will. Wir beginnen beim geschriebenen Wort und spielen mit der performativen Kraft, die davon ausgeht.

In einer anschließenden Jamsession kombinieren wir Texte und Sound - out on an funride to a place unknown!

* keine Vorerfahrung notwendig
* es ist begrenzt Equipment vor Ort vorhanden, du kannst aber gerne dein eigenes Gerät/Instrument mitbringen.