MK:

NO BAD VIBES – Pardon Me Sir

Illustrationen von Frauen während der PMS-Phase
Von Sophia Lasson

 Habibi Kiosk
 Eintritt frei
 Habibi Kiosk
 Eintritt frei

Wein und Schokolade, schmerzende Brüste zu launischer Melancholie trifft auf sensible Aggression - der normale Alltag vieler Frauen während ihrer premenstrualen Phase, kurz PMS oder PMDS.
Die PMS-Symptome sind so vielseitig und unterschiedlich wie die Frauen selbst, doch „funktionieren müssen wir trotzdem“.

Das Kunstprojekt „NO BAD VIBES – Pardon me Sir“ zeigt Münchner Frauen, die während ihrer PMS-Phase interviewt und live illustriert wurden.
Jedes Bild ist eine individuelle Bestandsaufnahme eines Ist-Zustands von verschiedensten Emotionen und körperlichen Veränderungen.

Wie würden sich Alltag und Arbeitsleben in München verändern, wären diese hormonell bedingten Emotionen akzeptierte und gelebte Normalität?
Verharren wir in der Beuge des patriachalen Status Quo, in der ein männlich gelesener Körper die Norm ist?
Wie kann die Gunst in die Richtung der Frau kippen - sodass sie mit Uterus und Seele mit einberechnet wird?

Am 8.10. findet von 19:00-21:00 Uhr die Ausstellungseröffnung mit Dj Rano und Dj Booty statt.
Die Ausstellung ist bis 28.11.21 geöffnet.

Öffnungszeiten: Di, Do und Fr von 17:00-20:00 Uhr