MK:

I AM (VR)

Begehbare VR-Installation
Von Susanne Kennedy & Markus Selg
In Zusammenarbeit mit Rodrik Biersteker 

 Habibi Kiosk
 Pay as you wish: 5-30 Euro
 Habibi Kiosk
 Pay as you wish: 5-30 Euro

Willkommen auf der anderen Seite: Theater in der virtuellen Realität. Hier beginnt die Reise, auf der wir ein wandernder Geist ohne Körper sind, gleichzeitig beobachten und beobachtet werden. Wie im antiken Griechenland, wo Menschen die Weissagungsstätte Delphi besuchten, um ihr Schicksal zu erfragen, reisen wir durch bildkräftig visualisierte Räume auf der Suche nach einem allwissenden Orakel, einer mit Informationsströmen verknüpften Künstlichen Intelligenz, die unsere spirituellen und philosophischen Fragen beantworten könnte. Welche Selbsterfahrungen werden wir auf diesem Trip machen? Und welche Erkenntnisse über die Zukunft gewinnen?

In „I AM (VR)“ erkunden Susanne Kennedy und Markus Selg in Zusammenarbeit mit dem Videokünstler Rodrik Biersteker neue immersive Theaterdimensionen. Das Publikum wird eingeladen, in eine experimentelle Welt einzutauchen, in der mythologische Erzählungen auf futuristische Vorahnungen treffen. Erst nach der Bewusstwerdung dieser neuen Realität über mehrere Stationen wird die Zeit reif sein für eine Begegnung mit dem Orakel und die Befragung. Welche Fragen werden Sie dem Orakel stellen?

Termine im August: Mittwoch bis Samstag 13:00 bis 19:00 Uhr.

Eine Produktion von Ultraworld Productions in Zusammenarbeit mit Something Great, koproduziert von Berliner Festspiele, Hybrid Box / Hellerau - Europäisches Zentrum der Künste, Internationales Sommerfestival Kampnagel, Münchner Kammerspiele, Noorderzon Festival of Performing Arts & Society, Schauspielhaus Bochum / Oval Office, Theater Commons Tokyo und Volkstheater Wien.