Termine & Tickets 
Eine Frau und ein Mann sitzen nebeneinander mit dem Rücken zur Kamera auf zwei Sesseln auf einer Bühne und blicken ins Publikum.
MK:

Junge Stimmen der Literatur

Lesung und Gespräch mit den Finalist*innen des Literaturpreises „Text & Sprache“ des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft

 Schauspielhaus
 17.5.2024
 15€, ermäßigt 10€
 Schauspielhaus
 17.5.2024
 15€, ermäßigt 10€

Mit Intendantin Barbara Mundel, den Finalist*innen Barbi Marković, Dana Vowinckel und Wilke Weermann, Miryam Schellbach sowie Schauspieler*innen aus dem Ensemble der MK

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft vergibt seit 1953 im Förderbereich Literatur Preise an junge, herausragende Stimmen der Gegenwartsliteratur. In diesem Jahr nominiert die Jury unter der Leitung von Dr. Marcella Prior-Callwey, Barbi Marković, Dana Vowinckel und Wilke Weermann für die Shortlist des mit 20.000 Euro dotierten Literaturpreises.

Erstmalig erhalten die drei Kandidat*innen der Shortlist die Möglichkeit, ihre Arbeit im Rahmen einer öffentlichen Lesung in den Münchner Kammerspielen vorzustellen. In Gesprächen mit Literaturkritikerin Miryam Schellbach geben die Finalist*innen einen unmittelbaren Einblick in ihr Schreiben und ihre Werke. Neben den drei Autor*innen wirken die Intendantin der Münchner Kammerspiele, Barbara Mundel, und Schauspieler*innen aus dem Ensemble der Kammerspiele mit.

Im Anschluss an die Lesung wählt die diesjährige Jury, die sich aus den Fachberaterinnen Barbara Mundel (Intendantin Münchner Kammerspiele), Regina Dyck (Festivalleiterin von poetry on the road) und Dr. Angelika Otto (Literaturwissenschaftlerin und Journalistin) sowie aus Mitgliedern des Gremiums Literatur des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft zusammensetzt, den oder die Literaturpreisträger*in 2024 aus.

Über den Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft:

In den vergangenen 70 Jahren wurden über 200 Persönlichkeiten durch den Kulturkreis der deutschen Wirtschaft ausgezeichnet, die zum Zeitpunkt der Förderung noch am Beginn ihrer künstlerischen Laufbahn standen. Zu ihnen gehören unter anderem: Heinrich Böll (1953), Ingeborg Bachmann (1955), Hans Erich Nossack (1957), Günter Grass (1958), Nelly Sachs (1959), Thomas Bernhard (1967), Elias Canetti (1971), Peter Huchel (1977), Robert Menasse (1992), Daniel Kehlmann (1998), Elke Erb (2007), Wolfgang Herrndorf (2012), Clemens J. Setz (2013), Nora Gomringer (2013), Nino Haratischwili (2015), Judith Zander (2015) und Lukas Rietzschel (2023).

Zum Kulturkreis der deutschen Wirtschaft:

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. ist die traditionsreichste Institution für unternehmerische Kulturförderung in Deutschland. Er fördert seit 1951 junge Künstler*innen in den Bereichen Architektur, Bildende Kunst, Literatur und Musik. Der Literaturpreis Text & Sprache wird 2024 durch Spenden der Deutsche Bank Stiftung unterstützt.

Termine & Tickets
Fr 17.5. 19:00 – 21:00
Junge Stimmen der Literatur
  • Schauspielhaus
  • 17.5.2024
  • 15€, ermäßigt 10€