Die Troerinnen / Das Ende des Krieges

MK:

Werkstatt Regie

Übungen von Paula Schlagbauer (3. Jahrgang Regie) und Ruben Müller (2. Jahrgang Regie)

 Werkraum
 20.12.2023
 Eintritt frei
 Werkraum
 20.12.2023
 Eintritt frei

„Die Troerinnen / Das Ende des Krieges“
Regieübung von Paula Schlagbauer (3. Jahrgang Regie)

Zusammen mit Schauspielstudierenden und einem Musiker soll anhand der Tragödie von Euripides ein Chor gefunden werden. Was ist überhaupt ein Chorkörper? Wo hört er auf, wo fängt er an? Bedeutet ein Chor Sicherheit oder doch das Gegenteil? Es treten auf: Poseidon als Gott, den keiner mehr braucht, Helena, als aus dem Chor Ausgestoßene oder freiwillig Austretende, und der Chor der trojanischen Frauen, die nur noch für kurze Zeit als Chor-Einheit existieren können.

Mit Maryna Adamenko, Marlon Bienert, Cornelius Kiene, Annika Neugart, Lea Reihl
Kostüm Amelie Unhoch
Musik Giovanni Raabe
Mentorat Hannah Saar

„Fegefeuer“
nach „Fegefeuer in Ingolstadt“ von Marieluise Fleißer
mit Texten von Sidney Kaufmann und Ruben Müller
Regieübung von Ruben Müller (2. Jahrgang Regie)

In der Übung möchte ich mich mit dem Text „Fegefeuer in Ingolstadt“ von Marieluise Fleißer beschäftigen. Entscheidend ist es dabei für mich, den biografischen und historischen Kontext der Autorin mitzudenken und zeitgleich die Arbeit mit einem vierköpfigen Ensemble zu erproben. Die zentralen Fragen sind dabei: Wieso und über wen hat Fleißer das Stück in den 1920er Jahren geschrieben und wie steht es in Verbindung zu den folgenden 30er Jahren in Deutschland?


Mit Paula Aschmann, Henning Grimpe, Alisha-Vivienne Hellmuth, Sina Leinweber
Kostüme Katharina Quandt
Mentorat Johanna Eiworth