Betiel Berhe (Foto: Priscillia Grubo)

MK:

Nie mehr leise

Autorinnenlesung und Gespräch
Mit Betiel Berhe moderiert von Shahrzad Osterer

 Habibi Kiosk
 7.7.2023
 1 Stunde 30 Minuten
 Kostenfrei
 Habibi Kiosk
 7.7.2023
 1 Stunde 30 Minuten
 Kostenfrei

Vom migrantischen Arbeiter*innenkind zur erfolgreichen Akademikerin: Betiel Berhes Kindheit zwischen Hochhäusern hat ihren Blick auf Klassenunterschiede und strukturelle Diskriminierung geschärft. Anhand ihrer eigenen Biographie und anderer Lebensgeschichten erzählt sie in „Nie mehr leise“, wie schwer sozialer Aufstieg ist, aber auch, wie eine neue migrantische Mittelschicht wächst, die sich gegen strukturellen Klassismus und Rassismus stellt. Im Habibi Kiosk liest aus ihrem Buch und spricht im Anschluss mit Shahrzad Osterer über Herkunft und Klasse.

Betiel Berhe ist studierte Ökonomin und Aktivistin. In der Vergangenheit war sie für zahlreiche internationale Organisationen sowie NGOs tätig, hat das Social Justice Institut in München mitbegründet und ist in unterschiedlichen rassismuskritischen Netzwerken aktiv. Sie hält Vorträge, gibt Workshops und berät zu den Themen Migration, (Anti-)Rassismus, Diversity und Bildung. Aktuell arbeitet sie schwerpunktmäßig zur Verbindung von Race und Class im deutschen Kontext.