Fünf junge Menschen sprayen Graffiti an eine Wand

Foto: Enid Valu

MK:

Campus #12 İÇ İÇE – Festival für neue anatolische Musik

 14.7. & 15.7.2023
 Deutsch und Englisch
 Die Workshops am Freitag und Samstag sind separat buchbar
 Kostenfreie Anmeldung unter mitmachen@kammerspiele.de
 14.7. & 15.7.2023
 Deutsch und Englisch
 Die Workshops am Freitag und Samstag sind separat buchbar
 Kostenfreie Anmeldung unter mitmachen@kammerspiele.de

İÇ İÇE bedeutet „miteinander verwoben“. Das Festival für neue anatolische Musik ist eine Art non-binäres Woodstock-Festival. Dieses Jahr wird es zum ersten Mal von den Münchner Kammerspielen, gemeinsam mit dem Import Export und dem Ausarten Festival in München präsentiert. Große Freude! MK: Mitmachen präsentiert dabei alle Workshops zusammen mit „Word Up! Rap und Poetry gegen Rassismus und Diskriminierung“. Wir freuen uns auf ein Wochenende voll empowernder Vielfalt mit Musik, Tanz und Poesie.

Der Campus #12 findet in Kooperation mit „Word Up! Rap und Poetry gegen Rassismus und Diskriminierung“ statt. Konzipiert von Julia Lena Maier (MK: Mitmachen) zusammen mit MK: Musik
Programm Freitag, 14.7. in den Münchner Kammerspielen
13:00 – 16:00 Rap und Poetry mit Word Up! Gegen Rassismus und Diskriminierung

Verschaff Dir Gehör und erarbeite mit Waseem und ZiK Deine Rap- oder Poetrytexte. Bei der OPEN STAGE werden wir zusammen für Dich laut!

Habibi Kiosk

13:00 – 16:00 Waacking mit Soumayya

Waacking bis wir uns unwiderstehlich fühlen. Soumayya aka Missy B verbindet in ihrem Workshop Tanz und Empowerment und zeigt uns, wie wir nur mit Hilfe der Basics unseren eigenen Charakter im Tanz finden können.

Werkraum

17:00 – 18:00 OPEN STAGE

Präsentation der Workshop Ergebnisse mit Soumayya, ZiK und Waseem.

Habibi Kiosk

18:00 Belly Dance mit Prince Emrah

Von Legenden lernen heißt tanzen lernen — macht’s wie Emrah mit Emrah.

Werkraum

Programm Samstag, 15.7.2023 im Import Export
16:00 - 19:30 “Express yourself” Graffiti Workshop mit InoxInk

Der gebürtige Münchner mit kurdischer Herkunft und Graffiti-Artist InoxInk untermalt seinen gewaltfreier Kampf für Gerechtigkeit mit Porträts zahlreicher Freiheitskämpfer*innen, die im Münchner Stadtbild präsent sind. In seinem Workshop sind alle (ab 15 Jahren) willkommen, die Graffiti als Selbstermächtigung erfahren möchten - mit und ohne Vorkenntnisse.

In der Eingangstür des Habibi Kiosk hängt ein Banner mit der Aufschrift: "İÇ İÇE: Festival für neue anatolische Musik"
İÇ İÇE: Festival für neue anatolische Musik Habibi Kiosk Musik
BİZ BİZE
Warm Up für İÇ İÇE – Festival für neue anatolische Musik
Prince Emrah auf der Bühne
İÇ İÇE: Festival für neue anatolische Musik Musik
İÇ İÇE: Konzertnacht
Main Event des Festivals für neue anatolische Musik