Mira Mann (Foto: Rosanna Graf)

MK:

Musik: Mira Mann + Walter p99 arkestra + Nina Walser

Die Münchner Musikerin, Autorin und Bookerin stellt ihr Debütalbum „weich“ mit Gästen vor.

 Werkraum
 03.03.2023
 ca. 1 Stunde 30 Minuten
 Stroboskopeffekt, Nebel
 15 Euro, 10 Euro ermäßigt
 Werkraum
 03.03.2023
 ca. 1 Stunde 30 Minuten
 Stroboskopeffekt, Nebel
 15 Euro, 10 Euro ermäßigt

Mira Mann ist Autorin und Musikerin. Seit ihrer Zeit als Mitglied der Post-Punk-Band Candelilla hat Mann als Lyrikerin, Essayistin, Musikerin oder Veranstalterin die Oberfläche der Dinge abgetastet. Schicht um Schicht hat sie seither ihre Substanz freigelegt. Ihr gemeinsam mit Ludwig Abraham produziertes Debütalbum »weich« (Euphorie) erscheint am 23. Februar. Es beweist ein großes Gespür dafür, wie Text und Musik ineinander zerfließen, wie sparsam eingesetzte Lyrics und dezente Beats und wenige, pointiert verwendete Klänge gemeinsam mehr als die Summe ihrer Einzelteile bilden können. Die Songs erzählen von Kontrolle und ihrem Verlust, von einschneidenden Veränderungen ebenso wie von unbändiger Kraft und großer Ruhe. »weich« ist hart, aber zart. Davon zeugen auch die Texte, die in direkter Nähe zu und in Wechselwirkung mit »weich« entstanden und die über den Winter 2022/2023 erscheinen werden. Das Langgedicht »Kontrolle« war die Initialzündung für das Album und ist im Magazin Das Wetter (Ausgabe #29) als Literaturbeilage enthalten.

Wechselwirkungen und ihre Resonanzen interessieren Mira Mann seit jeher. Daher bestreitet sie diesen Abend nicht ohne zwei besondere Gäste: Nina Walser, Sängerin und Texterin der Münchner Band Friends Of Gas liest verworfene Songtexte und anderes. Und der Producer Walter p99 arkestra (Ebow, Gaddafi Gals, Nalan u.v.a.) spielt heute ein seltenes Solo-Liveset.

Mit Unterstützung von ByteFM
Termine & Tickets
Fr 3.3. 20:00
MK: Musik
Musik: Mira Mann + Walter p99 arkestra + Nina Walser
  • Werkraum
  • 03.03.2023
  • ca. 1 Stunde 30 Minuten
  • Stroboskopeffekt, Nebel
  • 15 Euro, 10 Euro ermäßigt