MK:

KLITTERN (aesopica)

Von G. Boyd Kuhlmann

 Werkraum
 1 Stunde
 Englisch und Deutsch
 Premiere: 25.3.2022; Stroboskopeffekte
 9 Euro, 6 Euro ermäßigt
 Werkraum
 1 Stunde
 Englisch und Deutsch
 Premiere: 25.3.2022; Stroboskopeffekte
 9 Euro, 6 Euro ermäßigt

Ein Schaf trifft abseits der Herde auf einen Wolf.
Um nicht gefressen zu werden, erdenkt es eine List.
Es bittet den Wolf, begleitet von dessen Flötenspiel noch ein letztes Mal tanzen zu dürfen.
Der Klang der Musik ruft den Hirtenhund herbei.
Das Schaf kann fliehen.

KLITTERN (aesopica) entwirft anhand von Variationen der Fabel „Der Wolf und das Kitz als Musikanten“, die dem antiken Dichter und Sklaven Aesop zugeschrieben wird, Figurationen von Widerstand.

Dabei werden insbesondere solche Szenarien von Herrschaft adressiert, in denen für die Unterlegenen zur Verwirklichung der eigenen Interessen kein Rekurs auf offizielle Institutionen oder legitime Formen politischer Macht aussichtsreich erscheint.

Der simple Plot der Fabel mit seiner konzentrierten dramatischen Struktur wird dabei in wechselnde Genres verkleidet immer wieder neu zur Aufführung gebracht und erlaubt, Taktiken der Nicht-Partizipation und des Entzugs modellhaft zu erkunden.

Mit Materialien von Kathy Acker, Aesop, Gregory Dark, Alexandra Kollontai, Quirinus Kuhlmann, Peter Kropotkin, George Jackson et al.

Eine Koproduktion der Otto Falckenberg Schule/Münchner Kammerspiele und BRUCH. Eingeladen zum Körber Studio Junge Regie, Thalia Theater, Hamburg, Juni 2022.

Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München, Kunstverein München, OTTE Metallbau, Richard Stury Stiftung, streitfeld.

  • Licht: Maxi Blässing, Markus Bührend
  • Ton: Paul-Friedrich Günther, Markus Bührend
  • Technik: Maxi Blässing, Paul-Friedrich Günther, Leo Algrang
  • Technische Produktionsleitung: Rainer Bernt
  • Technische Zeichnung: Maxim Weirich
  • Grafik: Christian Eisenberg
Mehr anzeigen  Weniger anzeigen 

„Reine Poesie ohne die Last des Verstehenmüssens: ‘Klittern’.“

Süddeutsche Zeitung • 28.3.22
Nächster Termin: 27.5. Habibi
Messy History Lessons (extended version)
Von und mit Caroline Kapp, Teresa Häußler, Desiree Kabis, Laura Kansy, Ina Römling, Marie Bloching
Termine & Tickets
Fr 27.5. 20:00 – 21:00
Sa 28.5. 20:00 – 21:00
KLITTERN (aesopica)
  • Werkraum
  • 1 Stunde
  • Englisch und Deutsch
  • Premiere: 25.3.2022; Stroboskopeffekte
  • 9 Euro, 6 Euro ermäßigt