Diese Seite ist noch nicht in Leichte Sprache übersetzt. Sie wird jetzt in Alltagssprache angezeigt.

André Jung

1976 absolvierte Jung die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Danach war er unter anderem am Theater Basel), am Deutschen Schauspielhaus Hamburg und am Schauspielhaus Zürich engagiert. Von 2004 bis 2015 war er Teil des Ensembles der Münchner Kammerspiele. Neben seiner Theaterarbeit spielt Jung regelmäßig Fernseh- und Filmrollen und wirkte in über 50 Hörspielen mit. Jung wurde 1981 und 2002 von Theater heute zum Schauspieler des Jahres gewählt, 2000 erhielt er den Rita-Tanck-Glaser-Schauspielpreis der Hamburgischen Kulturstiftung. Den österreichischen Nestroy-Theaterpreis 2009 bekam er für die Verkörperung von Samuel Becketts Krapp in “Das letzte Band” bei den Salzburger Festspielen. 2018 erhielt er den Gertrud-Eysoldt-Ring für seine Rolle als Erzähler in Georg Büchners “Lenz” am Schauspielhaus Zürich/Schiffbau.