Foto: Sigrid Reinichs

MK:

Habitat / München (pandemic version)

Habitat ist ein Fremd-Wort. Es bedeutet: Lebens-Raum.

 Therese-Giehse-Halle
 Premiere: 9.10.2020
 1 Stunde 10 Minuten
 25 Euro
 Therese-Giehse-Halle
 Premiere: 9.10.2020
 1 Stunde 10 Minuten
 25 Euro

Darum geht es in diesem Stück:

In diesem Stück geht es um das Zusammen-Leben in einem Raum.

Es geht auch um die Frage:

Wie können wir uns näher kommen?

Können wir uns besser näher kommen,

wenn wir nackt sind?

Und können wir uns besser näher kommen,

wenn wir zusammen tanzen?

In diesem Stück tanzen 30 Menschen aus München.

Sie werden auch nackt tanzen.

Und sie werden zu Techno-Musik tanzen.

  • Choreografische Mitarbeit Hugo Le Brigand
  • Körpertanks Proper space Zarah Brandl, Juliette Collas
  • Konfektionsfertigung, Maßschneiderei Mick Hennig
  • Produktion Nikoletta Fischer
  • Produktion Münchner Kammerspiele Stefanie Heublein, Maja Polk
  • Administration Margot Wehinger
  • Presse, Kommunikation Jonathan Hörnig
  • International Distribution Something Great
  • Technische Produktionsleitung Julia Schröder
  • Bühnenmeister Oliver Cagran
  • Beleuchtung Jürgen Tulzer, Falko Rosin, Robert Borkner, Markus Bührend
  • Ton Johann Jürgen Koch
  • Requisite Stefan Leeb
  • Ankleiderin Friederike Diemer
  • Schreinerei Erik Clauß
  • Schlosserei Friedrich Würzhuber
  • Tapeziererei Gundula Gerngroß, Christian Petzuch
  • Malsaal Evi Eschenbach, Jeanette Raue
  • Theaterplastik Maximilian Biek
Mehr anzeigen  Weniger anzeigen 