MK:

Entfernte Nachbar*innen Kyiv-München

Kein Krieg!

Im Rahmen unserer SISTERHOOD mit ukrainischen Künstler*innen setzen wir uns miteinander für weltoffene, freie Gesellschaften ein. Wir verurteilen den Angriff der Russischen Föderation auf die Ukraine. Präsident Putin zerstört mit diesem Schritt die europäische Friedensordnung. Sein Krieg gefährdet Millionen Menschenleben.

Unser gemeinsames Festival “Entfernte Nachbar*innen” im Dezember 2021 zeigte nicht nur den künstlerischen Ideenreichtum unserer ukrainischen Kolleg*innen, sondern vor allem unsere gemeinsamen Beunruhigungen und Dringlichkeiten. Theater als Zeugenschaft zu verstehen, steht im Mittelpunkt unserer künstlerisch-zivilgesellschaftlichen SISTERHOOD. Wir erschrecken vor dem, dessen wir nun Zeugen sein müssen.

Als europäischer, gesellschaftlicher Akteur sehen sich die Münchner Kammerspiele dem Frieden und einer Außenpolitik der Zivilgesellschaften verpflichtet. Die gegenwärtige Lage begreifen wir als Verpflichtung, unsere Zusammenarbeit mit ukrainischen Künstler*innen zu intensivieren. Ihnen und der gesamten ukrainischen Bevölkerung gilt unsere volle Solidarität.

School of Resistance @ MK

The School of Resistance landed at the Müncher Kammerspiele from the 16.12. - 18.12.2021

Gefördert durch

Festival 21 / Фестиваль 21

Festival: Entfernte Nachbar*innen Sisterhoods - Internationale Partnertheater
Ophelia - Exit Water
Eine Stückentwicklung von Maryna Klimova, Alek Niemiro, Anastasiia...
Festival: Entfernte Nachbar*innen Sisterhoods - Internationale Partnertheater
School of Resistance : Art in conflicted areas
Festival: Entfernte Nachbar*innen Sisterhoods - Internationale Partnertheater
School of Resistance : Practices from Euromaidan to Belarus
Festival: Entfernte Nachbar*innen Sisterhoods - Internationale Partnertheater
Zerstörte Straßen
Погані дороги
Festival: Entfernte Nachbar*innen Sisterhoods - Internationale Partnertheater
Was ist jüdische Musik?
Що таке єврейська музика?
Festival: Entfernte Nachbar*innen Sisterhoods - Internationale Partnertheater
Contested memories?

What is Jewish Music: Publikumsgespräch 19.12.21

Sisterhood-Talk

Tamara Trunova (Oberspielleiterin am Left Bank Theatre, Kyiv) und Stas Zhyrkov (Intendant am Left Bank Theatre, Kyiv) im Austausch mit Martín Valdés-Stauber als Kurator des Festivals “Entfernte Nachbar*innen”. Wie sind Formen langfristiger, künstlerischer Vernetzung im Sinne einer Sisterhood möglich? Was können wir aus der Praxis des jeweils anderen lernen? Das Gespräch blickt auf die gemeinsame Kooperation “Ophelia - Exit Water” und skizziert Möglichkeiten künftiger Vorhaben.