This page has not been translated into English. The page will be displayed in German.

MK:

Kino Asyl

Filme aus unserer Heimat
Feierliche Festival-Eröffnung in den Münchner Kammerspielen

 Werkraum
 Free of charge
 Werkraum
 Free of charge

Kino Asyl ist ein einzigartiger Ort für Filme aus aller Welt und die persönlichen Geschichten von Menschen mit Fluchterfahrung, die Filme aus ihrer Heimat präsentieren. Neben dem breiten Filmspektrum von Serien, Dokumentar-, Spiel- und Experimentalfilmen bietet das Festival den Zuschauenden die Möglichkeit, diverseste Regionen, Lebensentwürfe und Haltungen kennenzulernen. In Filmgesprächen mit den Kurator*innen sind Besucher*innen außerdem dazu eingeladen, in den persönlichen Austausch zu kommen, weitere Hintergründe zu erfahren und zum Nachdenken angeregt zu werden. Im eigenen Kino Asyl-Kinderprogramm wird es zudem auch Filmvorführungen für Schüler*innen der zweiten bis vierten Klasse geben.

Gezeigt werden bei der Eröffnung am 4.12. in den Münchner Kammerspielen folgende Filme:

Blue-yellow stork
Regie: Nastya, Veronika Havrykova
Dauer: 10 Minuten
Ukraine, 2022

Buch der Erinnerung
Regie: Maria Matinyan, Sona
Dauer: 3 Minuten
Armenien, 2022

A pain called migration
Regie: M.J., H.J.
Dauer: 40 Minuten
Iran, 2022

Das gesamte Festivalprogramm (4.12.-9.12.2022) finden Sie auf der Seite des Kino Asyl.

Dates & Tickets
Sun 4.12. 19:00
Kino Asyl
  • Werkraum
  • Free of charge