Diese Seite ist noch nicht in Leichte Sprache übersetzt. Sie wird jetzt in Alltagssprache angezeigt.

Nora Haakh

Nora Haakh lebt als Theatermacherin, Kulturwissenschaftlerin und Graphic Recorderin in Berlin. Zwischen 2012 und 2015 begleitete sie als Dramaturgin Stückentwicklungen, Uraufführungen und Festivals am postmigrantischen Theater Ballhaus Naunynstraße, seitdem freischaffend im Bereich Theater/Tanz/Film/interdisziplinäre Performance. 2020 beendete sie ihre Doktorarbeit zu arabisch-deutschen Übertragungen im Theater; eigene Regiearbeiten beinhalten zeitgenössische arabische Dramatik und die Solo-Performance „Tree Translator“. „Jeeps“ ist ihre sechste Zusammenarbeit als Co-Autorin und/oder Dramaturgin für Nora Abdel-Maksoud.