Kammer 1
14. Mär 18:30 Uhr

TEACH-IN MIT THOMAS WAGNER

„Die Angstmacher 1968 und die neuen Rechten“

Thomas Wagner stellt in seinem Buch erstmalig heraus, wie wichtig 1968 für das rechte Lager war, weil es einen Bruch in der Geschichte des radikalrechten Spektrums markiert, der bis heute nachwirkt. 1968 ist nicht nur die Geburtsstunde einer neuen Linken jenseits der Sozialdemokratie, sondern auch die einer neuen Rechten schreibt er einleitend. In den Kammerspielen wird er über seine Thesen sprechen.