BESENKAMMER

Besenkammer

Auf der Verkehrsinsel am Isartorplatz

Ein Haus aus Wald in der Stadt, ein Netz aus Ästen und Zweigen, der Duft von feuchtem Holz. Eine sylvanische Insel aus Reisig mitten im lauten Verkehrstreiben des Isartorplatzes. Zweige und Äste und Blätter bilden auf- und nebeneinander gebunden einen zauberhaften Schutzraum des Rückzugs, dessen eskapistische Anmutung doch Stadtgeschichte in sich trägt. Denn 856 Jahre lang wurden Münchens Straßen mit Reisigbesen gefegt, bis 2014 mussten die Straßenkehrer Münchens ihr Werkzeug täglich selbst zusammenbinden, bevor sie die Straßen und Plätze von Blättern und Resten befreien konnten. Heute ist der Reisigbesen durch Plastikkollegen ersetzt und das Reisig kann wieder tun, was es am besten kann: dämmen und duften, rascheln und rauschen. Und vielleicht ein Stückchen Himmel freigeben.
Von: Florian Hofer, Simon Keinbauer, Fabian Puttinger, Julian Raffetseder, Jiří Tomíček aus Wien

2-Personen-Apartment, 35 EUR, erm. 28 EUR pro Nacht (inklusive Frühstück)

Ermäßigungen gelten für IKEA FAMILY Mitglieder sowie alle anderen Ermäßigungsberechtigten.

Tickets an der Tageskasse der Münchner Kammerspiele
Maximilianstr. 28, 80539 München
Tel. 089 / 233 966 00