Jobs

arbeiten an den Münchner kammerspielen

Informieren Sie sich hier über:

Offene Stellen, Initiativbewerbungen, Hospitanzen und Beschäftigung beim Einlass- und Garderobendienst und aktuelle Statist*innen-Gesuche

Die Münchner Kammerspiele zählen zu den bedeutendsten deutschen Sprechtheatern. Wiederholte Einladungen zum Berliner Theatertreffen, Gastspiele auf den wichtigsten Bühnen im In- und Ausland und gute Medienresonanz belegen den künstlerischen Rang des Ensembles. Die Otto-Falckenberg-Schule und die Schauburg, Theater für junges Publikum, sind Teil der Münchner Kammerspiele.

Als größtes kommunales Theater Bayerns tragen die Kammerspiele einen wichtigen Teil zu Münchens Lebens- und Standortqualität bei. Rund 350 Beschäftigte arbeiten täglich dafür, den Münchner Bürgerinnen und Bürgern ein umfangreiches und spannendes Repertoire an Theatervorführungen zu bieten. Durch kreatives und engagiertes Arbeiten tragen sie dazu bei, dass die Stadt München über ihre Grenzen hinaus dem Ruf einer Kulturhauptstadt gerecht wird.

Sie sind kreativ, energiegeladen und begeistern sich für den Theaterbetrieb? Dann bewerben Sie sich – hier sind Sie genau richtig! Als wertvolles Mitglied bei einer verlässlichen Arbeitgeberin arbeiten Sie in einem starken Team, in das Sie von Anfang an eingebunden werden. Jede/r Mitarbeiter*in kann darauf stolz sein, egal wo er oder sie gerade anpackt!

Doktor Alici

Hospitant*innen gesucht

Die Münchner Kammerspiele suchen Bühnenbild-Hospitant*innen für die Inszenierung DOKTOR ALICI (A.T.). Die Proben finden von 10. Dezember 2018 bis 24. Januar 2019 statt (Premiere am 24. Januar). Teilnahme an möglichst vielen Proben erwünscht. Die Hospitant*innen unterstützen die Ausstattungsassistent*innen. Diese sind die Schnittstelle zwischen Regieteam und Technik/Werkstätten, betreuen Proben und begleiten die Produktionen von Beginn bis zur Premiere.

Bitte senden Sie eine Nachricht an: Iason Kondylis Roussos, jkondy@hotmail.com

Wo verlaufen heute die Konfliktlinien zwischen Ethik und Politik? Wie weit sind Menschen bereit für ihre Karriere zu gehen? Und wie wirken sich Entscheidungen, die heute getroffen werden, auf die Zukunft aus? Mit skurrilen Figuren und einem dystopischen Setting wirft Olga Bach einen kritischen Blick auf unsere Gegenwart. Inszenieren wird Ersan Mondtag, der bereits mehrmals mit Olga Bach zusammengearbeitet hat. Bühnenbild von Nina Peller, die u.a. in der Volksbühne Berlin als Bühnenbildnerin tätig ist.

OFFENE STELLEN

Die Münchner Kammerspiele suchen zum 01.09.2019 eine

Ausstattungsassistenz (Schwerpunkt Bühnenbild) (m/w/d)


Was sind die Aufgabenschwerpunkte?

  • Betreuung von Bühnen- und Kostümbild der Produktionen bis zur Premiere
  • begleitende Probenbetreuung (Probebühnen und Spielstätten)
  • Ansprechpartner/in für Technik und Regieteam/ Bühnenbildner/in der jeweiligen Produktion
  • Begleitung der Werkstattproduktion in künstlerischen Fragen in Zusammenarbeit mit der Produktionsleitung und den jeweiligen Ausstatter/innen
  • Ausstattung von Zusatzprojekten


Worauf kommt es uns an?

  • Fachliche Kompetenz: Ausbildung im Bereich Bühnenbild, Erfahrung am Theater von Vorteil, gute CAD Zeichenkenntnisse (MegaCAD, AutoCAD), Photoshop-Kenntnisse.
  • Methodische Kompetenz: schöpferische und gestalterische Begabung und technisches Verständnis, Organisationstalent.
  • Persönliche Kompetenz: Schnelle Auffassungsgabe, Freude am Improvisieren, Stilsicherheit, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit. Erwartet wird zudem die Flexibilität für Tages-, Abend-, Wochenend- und Feiertagsveranstaltungen sowie die Bereitschaft, zu theaterüblichen Arbeitszeiten zu arbeiten.


Was bieten wir?

Wir bieten ein interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsgebiet. Das Vertragsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Normalvertrags Bühne (NV Bühne), Sonderregelungen Solo. Die Stelle ist zunächst bis Ende der Spielzeit 2019/20 befristet. Eventuell Gastvertrag für Vorproben in der Spielzeit 18/19.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Die Stelle ist auch für Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger geeignet.



Kontakt und Information

Für Rückfragen zur Stellenausschreibung wenden Sie sich bitte an die Münchner Kammerspiele, Personalbüro, Christina Köpf, Telefon 089 / 233 36854.

Nähere Auskünfte zum Tätigkeitsfeld erteilt Anne Pöhlmann (Künstlerische Produktionsleitung), Telefon 089 / 233 36802.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit aussagekräftigen Unterlagen wie Lebenslauf, Arbeitsproben, ggf. Abschlusszeugnis Studium und Arbeitszeugnissen (in Kopie, da wir Ihre Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens leider nicht zurücksenden können).

Ende der Bewerbungsfrist ist der 15.01.2019.


Münchner Kammerspiele
Personalbüro
Falckenbergstraße 2
80539 München

Internet: www.muenchner-kammerspiele.de

E-Mail: produktion@kammerspiele.de

Hinweis zu E-Mail-Bewerbungen:

Beachten Sie bitte: Die Größe der Bewerbungsunterlagen ist auf max. 5 PDF Dateien mit insgesamt nicht mehr als 5 MB beschränkt.


++++++++++++


Die Münchner Kammerspiele suchen ab 01.09.2019 eine

Regieassistenz (Schauspiel) (m/w/d)


Was sind die Aufgabenschwerpunkte?

  • Betreuung von Produktionen bis zur Premiere
  • begleitende Probenbetreuung (Probebühnen und Spielstätten)
  • Ansprechpartner/in für das Künstlerische Betriebsbüro, Dramaturgie, Technik und Regieteam der jeweiligen Produktion
  • zuverlässige Gestaltung der Abläufe und Kommunikation im Hause
  • Abendspielleitung
  • Betreuung und evtl. Gestalten von Zusatzprojekten


Worauf kommt es uns an?

  • Fachliche Kompetenz: Einschlägige Erfahrungen (durch Hospitanz oder Gastassistenz) im Bereich Regieassistenz, Abendspielleitung im Repertoirebetrieb und Kenntnisse der entsprechenden Produktionsabläufe. Der Abschluss eines einschlägigen Studiums sowie Grundkenntnisse der englischen und/ oder französischen Sprache sind wünschenswert.
  • Methodische Kompetenz: Organisationstalent, kreatives Arbeiten, großes Verständnis für künstlerische Prozesse.
  • Soziale Kompetenz: Team- und Kommunikationsfähigkeit, verantwortungsbewusster Umgang mit dem Ensemble.
  • Persönliche Kompetenz: schöpferische und gestalterische Begabung, schnelle Auffassungsgabe, Selbständigkeit, Freude am Improvisieren, Stilsicherheit, Belastbarkeit, Begeisterungsfähigkeit, Zuverlässigkeit, Hohes Engagement. Erwartet wird zudem die Flexibilität für Tages-, Abend-, Wochenend- und Feiertagsveranstaltungen sowie die Bereitschaft, zu theaterüblichen Arbeitszeiten zu arbeiten.


Was bieten wir?

Wir bieten ein interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsgebiet. Das Vertragsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Normalvertrags Bühne (NV Bühne), Sonderregelungen Solo. Die Stelle ist bis Ende der Spielzeit 2019/20 befristet. Eventuell Gastvertrag für Vorproben in der Spielzeit 18/19.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Die Stelle ist auch für Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger geeignet.



Kontakt und Information

Für Rückfragen zur Stellenausschreibung wenden Sie sich bitte an die Münchner Kammerspiele, Personalbüro, Christina Köpf, Telefon 089 / 233 36854.

Nähere Auskünfte zum Tätigkeitsfeld erteilt Anne Pöhlmann (Künstlerische Produktionsleitung), Telefon 089 / 233 36802.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit aussagekräftigen Unterlagen wie Lebenslauf, Arbeitsproben, ggf. Abschlusszeugnis Studium und Arbeitszeugnissen (in Kopie, da wir Ihre Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens leider nicht zurücksenden können).

Ende der Bewerbungsfrist ist der 15.01.2019.


Münchner Kammerspiele
Personalbüro
Falckenbergstraße 2
80539 München


Internet: www.muenchner-kammerspiele.de

E-Mail: produktion@kammerspiele.de

Hinweis zu E-Mail-Bewerbungen:

Beachten Sie bitte: Die Größe der Bewerbungsunterlagen ist auf max. 5 PDF Dateien mit insgesamt nicht mehr als 5 MB beschränkt.


++++++++++++


Die Landeshauptstadt München sucht für die Münchner Kammerspiele baldmöglichst befristet bis 31.08.2020 eine/n

Bühnenmeister/in

Sie sind kreativ, energiegeladen und begeistern sich für den Bühnenbetrieb? Sie wollen ebenfalls dazu beitragen, dass die Stadt München dem Ruf einer Kulturhauptstadt gerecht wird? Dann bewerben Sie sich – hier sind Sie genau richtig! Bei uns erwartet Sie ein vielfältiges und interessantes Aufgabenfeld. Als wertvolles Teammitglied bei einer verlässlichen Arbeitgeberin arbeiten Sie mit vier Meisterkollegen und einer starken Mannschaft, die Sie in Ihrer Führungsrolle motiviert unterstützen, eng zusammen.


Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Führung und Anleitung von Bühnentechnikern/innen sowie Abstimmung mit Mitarbeitern/innen der anderen Gewerke
  • Verantwortung für die Veranstaltungen der Münchner Kammerspiele nach § 38 und 40 VStättV
  • Verantwortung gemäß den Unfallverhütungsvorschriften
  • Fachliche Verantwortung für Auf-, Um- und Abbauten sowie für die Durchführung der Veranstaltungen

Die Bereitschaft zu theaterüblichen Zeiten zu arbeiten (insbesondere Abend-, Sonn- und Feiertagsdienste) setzen wir voraus.


Worauf kommt es uns an?

  • Abgeschlossene oder anerkannte Meisterprüfung im Bereich Bühnen-/Theater-/Veranstaltungstechnik
  • Theatererfahrung ist von Vorteil

Des Weiteren sind insbesondere Teamfähigkeit und Organisationsstärke erforderlich.


  • Soziale Kompetenz : Informations- und Kommunikationsstärke, Kooperations- und Konfliktfähigkeit, Gender- und interkulturelle Kompetenz
  • Methodische Kompetenz : z.B. Koordinationsfähigkeit
  • Persönliche Eigenschaften : insbesondere selbstständiges Arbeiten, Zuverlässigkeit, Gestaltungswille
  • Fachliche Kompetenz : aktuelle Kenntnisse der Unfallverhütungsvorschriften, VStättV, Brandschutz etc., Fachkenntnisse in der Bühnentechnik


Was bieten wir Ihnen?

  • Eine befristete Einstellung bis 31.08.2020 als Tarifbeschäftigte/r in EGr. 9a TVöD. Bitte informieren Sie sich z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung.
  • Eine attraktive betriebliche Altersversorgung
  • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in München
  • Eine bundesweit anerkannte Personalentwicklung; Sie werden in allen Phasen Ihres Berufslebens unterstützt und haben attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Ein verbilligtes Ticket für den Personennahverkehr
  • Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.



Kontakt und Information

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne der Technische Leiter, Herr Illmer (Tel. 089 / 233 - 36906). Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Gottlob (Tel. 089 / 233 - 36851) vom Personalbüro zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Münchener Kammerspiele finden Sie unter www.muenchner-kammerspiele.de.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Verfahrens-Nr. 7848 mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Abschlusszeugnis, Berufsausbildung und Arbeitszeugnisse) - in Kopie - , da wir Ihre Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens leider nicht zurücksenden können. Legen Sie bitte in Ihrem Bewerbungsschreiben dar, welche Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen Sie für die ausgeschriebenen Stelle mitbringen.

Ende der Bewerbungsfrist ist der 09.12.2018

Münchner Kammerspiele
Personalbüro
Falckenbergstraße 2
80539 München

Internet: www.muenchen.de/stellen
E-Mail: bewerbungen.mk@muenchen.de


Hinweis zu E-Mail
Bewerbungen:
Die Größe der Bewerbungsunterlagen ist auf max. 5 PDF-Dateien mit insgesamt nicht mehr als 5 MB beschränkt.


++++++++++++


Die Münchner Kammerspiele bieten ab September 2019 einen

Ausbildungsplatz zum/ zur Elektroniker/in Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik (m/w/d)


Am größten kommunalen Theater Bayerns erwartet dich eine vielfältige und interessante Ausbildung. Die Ausbildung zum/zur Elektroniker/in Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik bietet im wahrsten Sinne des Wortes spannende Aufgaben. Im Fokus stehen die Einrichtung und Wartung elektrotechnischer Einrichtungen. Von der einfachen Steckdose über die Beleuchtungsanlage bis hin zu Blitzschutzanlagen lernst du, diese Einrichtungen in Betrieb zu nehmen, zu warten und auftretende Fehler zu beheben.


Wie läuft die Ausbildung ab?

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Praktische Ausbildung in der Hauselektrik der Münchner Kammerspiele
  • Theoretische Ausbildung an der städtischen Berufsschule für elektrische Anlagen in Langwied (Blockunterricht)

Worauf kommt es uns an?

  • Mittlere Reife oder höherwertiger Schulabschluss
  • Stärken in Mathematik und Physik
  • Schwindelfreiheit
  • Auffassungsgabe
  • Zuverlässigkeit

Was bieten wir?

  • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Ausbildung in der bayerischen Landeshauptstadt München
  • Eine Ausbildungsvergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD): 968,26 € (1. Jahr), 1.018,20 € (2. Jahr), 1.064,02 € (3. Jahr)
  • Attraktive Zusatzleistungen: Sonderzahlungen, Münchenzulage, Vermögenswirksame Leistungen, Fahrtkostenübernahme für den öffentlichen Nahverkehr


Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt. Ausländische Zeugnisse oder Leistungsnachweise können als Bewerbungsgrundlage nur berücksichtigt werden, wenn sie aus Gründen der Vergleichbarkeit durch die Zeugnisanerkennungsstelle für den Freistaat Bayern anerkannt sind.

Nähere Auskünfte zur Ausbildung erteilt dir gerne der Ausbilder Klaus Fink (Tel.: 089 233 36681). Bei Fragen zum Ausschreibungsverfahren wende dich bitte an Christina Köpf vom Personalbüro (Tel.: 089 233 36854).


Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über deine Bewerbung mit

  • einem aussagekräftigen Anschreiben, das beschreibt, warum du an diesem Beruf interessiert bist
  • einem Lebenslauf
  • Kopien der letzten beiden Zeugnisse , ggf. Kopien von Praktikumsbestätigungen, Arbeitszeugnissen, Nachweisen über einschlägige Vorkenntnisse (in Kopie, da Unterlagen nicht zurückgesendet werden können)


Ende der Bewerbungsfrist ist der 06.01.2019.


Kontakt

Münchner Kammerspiele
Falckenbergstraße 2
80539 München
E-Mail: bewerbungen.mk@muenchen.de

www.muenchner-kammerspiele.de

Deine Bewerbung lässt du uns am besten per Mail an bewerbungen.mk@muenchen.de zukommen.


++++++++++++


Die Münchner Kammerspiele bieten ab September 2019 einen

Ausbildungsplatz zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik (m/w/d)


Am größten kommunalen Theater Bayerns erwartet dich eine vielfältige und interessante Ausbildung. Als Auszubildende/r zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik wirfst du einen Blick hinter die Kulissen und wirkst an der Entwicklung und Durchführung unserer Theaterproduktionen, bei Konzerten und anderen kulturellen Veranstaltungen mit. Im Vordergrund der Ausbildung steht die Realisierung von Beleuchtung, Ton, Video und Bühnenbild. Dabei profitierst du vom umfassenden Know-How unserer technischen Abteilungen und Werkstätten.



Wie läuft die Ausbildung ab?

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Praktische Ausbildung in den verschiedenen Abteilungen der Münchner Kammerspiele (Beleuchtung, Ton, Video, Bühnentechnik)
  • Theoretische Ausbildung an der städtischen Berufsschule für Medien in München (Blockunterricht)

Worauf kommt es uns an?

  • Mittlere Reife oder höherwertiger Schulabschluss
  • Stärken in Mathematik und Physik
  • Volljährigkeit bei Ausbildungsbeginn
  • Neugierde, am Entstehungsprozess von Theaterproduktionen aktiv teilzunehmen
  • Interesse an Elektrotechnik
  • Teamfähigkeit und handwerkliches Geschick
  • Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten sowie zu Sonn- und Feiertagsdiensten

Was bieten wir?

  • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Ausbildung in der bayerischen Landeshauptstadt München
  • Eine Ausbildungsvergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD): 968,26 € (1. Jahr), 1.018,20 € (2. Jahr), 1.064,02 € (3. Jahr)
  • Attraktive Zusatzleistungen: Sonderzahlungen, Münchenzulage, Vermögenswirksame Leistungen, Fahrtkostenübernahme für den öffentlichen Nahverkehr


Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt. Ausländische Zeugnisse oder Leistungsnachweise können als Bewerbungsgrundlage nur berücksichtigt werden, wenn sie aus Gründen der Vergleichbarkeit durch die Zeugnisanerkennungsstelle für den Freistaat Bayern anerkannt sind.

Nähere Auskünfte zur Ausbildung erteilt dir gerne der Ausbilder Jens Baßfeld (Tel.: 089 233 36937). Bei Fragen zum Ausschreibungsverfahren wende dich bitte an Christina Köpf vom Personalbüro (Tel.: 089 233 36854).


Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über deine Bewerbung mit

  • einem aussagekräftigen Anschreiben, das beschreibt, warum du an diesem Beruf interessiert bist
  • einem Lebenslauf
  • Kopien der letzten beiden Zeugnisse , ggf. Kopien von Praktikumsbestätigungen, Arbeitszeugnissen, Nachweisen über einschlägige Vorkenntnisse (in Kopie, da Unterlagen nicht zurückgesendet werden können)


Ende der Bewerbungsfrist ist der 06.01.2019.


Kontakt

Münchner Kammerspiele
Falckenbergstraße 2
80539 München
E-Mail: bewerbungen.mk@muenchen.de

www.muenchner-kammerspiele.de

Deine Bewerbung lässt du uns am besten per Mail an bewerbungen.mk@muenchen.dezukommen.

INITIATIVBEWERBUNGEN

Wir freuen uns über Ihre Initiativbewerbung!
Wir suchen regelmäßig neue, engagierte Mitarbeiter/innen, die uns bei unserer Theaterarbeit in den verschiedenen künstlerischen Bereichen (Produktionsleitung, Projektleitung, Hospitanzen in der Intendanz/ Regie/ Dramaturgie etc.) unterstützen.

Die Aufgaben sind vom entsprechenden Tätigkeitsbereich abhängig. Schreiben Sie einfach in Ihrer Bewerbung, in welchem Bereich Sie gern bei uns arbeiten möchten und welche Erfahrungen Sie mitbringen.

Schicken Sie Ihre Initiativbewerbung mit den entsprechenden Anlagen (Anschreiben, Lebenslauf, evtl. Zeugnisse, etc.) und der Angabe des frühest möglichen Eintrittsdatums an bewerbungen.mk@muenchen.de.

HOSPITANZEN

Produktionsbegleitend

Die Münchner Kammerspiele bieten im künstlerischen Bereich unterschiedliche Hospitanzen (Praktika) an. Ausschreibungen der einzelnen Abteilungen finden Sie anschließend. Die Hospitanzen sind grundsätzlich unbezahlt.

Die Hospitant*innen unterstützen dabei meist die Assistent*innen der Münchner Kammerspiele und haben dadurch Gelegenheit, einen künstlerischen Produktionsprozess von Probenbeginn bis zur Premiere kennenzulernen. Als Schnittstelle zwischen dem Regieteam und den künstlerisch-technischen Abteilungen wirken sie an Proben mit und begleiten eine Produktion.

Anforderungen an die Hospitant*innen sind Interesse und Neugierde an der Verfolgung eines kompletten Theater-Produktionsprozesses, Zuverlässigkeit und die Lust zur vielseitigen Mitarbeit in den jeweiligen Bereichen. Erste Erfahrungen sind wünschenswert.

Grundsätzliche Voraussetzungen sind:

  • Pflichtpraktikum im Rahmen einer Schul-, Ausbildungs- oder Studienordnung als Vor-, Zwischen oder Nachpraktikum, das noch nicht abgeleistet wurde
  • Freiwilliges Praktikum zur Orientierung für eine Berufsausbildung oder die Aufnahme eines Studiums (maximal bis zu drei Monate)
  • Freiwilliges, begleitendes Praktikum parallel zu einer Berufs- oder Hochschulausbildung, wenn zuvor nicht schon ein solches Praktikumsverhältnis mit der Landeshauptstadt München bzw. den Münchner Kammerspielen bestanden hat (maximal bis zu drei Monate)

Bitte haben Sie deshalb Verständnis, dass Bewerbungen für eine der unten aufgeführten Hospitanten-Stellen nur zusammen mit einem ausgefüllten Bewerbungsfragebogen bearbeitet werden können.

HOSPITANT*INNEN LAUFEND GESUCHT

HOSPITANT*INNEN IN DER INTENDANZ

Die Münchner Kammerspiele suchen ab sofort für 3 Monate für das Intendanzbüro Hospitant*innen, die Engagement und Freude an Organisation und Arbeit im Team mitbringen.
Die Hospitant*innen unterstützen die Assistentin der Intendanz vor allem bei der Organisation von Terminen und Sitzungsvorbereitungen. Die Kommunikation und Koordination zwischen verschiedenen Abteilungen ist ebenfalls Bestandteil der Hospitanz. Ein spannender und umfassender Einblick in alle Abläufe im Theater und Abteilungen ist somit gesichert.
Wir würden uns Interesse an Theater, Teamfähigkeit, selbstständiges Arbeiten und zeitliche Flexibilität wünschen. Theatererfahrungen sind von Vorteil, aber kein Muss. Die Hospitanz ist unvergütet.

Grundsätzliche Voraussetzungen sind:

  • Pflichtpraktikum im Rahmen einer Schul-, Ausbildungs- oder Studienordnung als Vor-, Zwischen oder Nachpraktikum, das noch nicht abgeleistet wurde
  • Freiwilliges Praktikum zur Orientierung für eine Berufsausbildung oder die Aufnahme eines Studiums (maximal bis zu drei Monate)
  • Freiwilliges, begleitendes Praktikum parallel zu einer Berufs- oder Hochschulausbildung, wenn zuvor nicht schon ein solches Praktikumsverhältnis mit der Landeshauptstadt München bzw. den Münchner Kammerspielen bestanden hat (maximal bis zu drei Monate)


Bewerbungen
per Mail an: nele.warthemann@kammerspiele.de
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Nele Warthemann
Assistenz Matthias Lilienthal



++++++++++++

HOSPITANT*INNEN IN DER GRAFIK

In unserer Grafik-Abteilung in den Münchner Kammerspielen haben wir durchgehend eine Hospitanz in Vollzeit für drei Monate anzubieten. Die CI (Corporate Identity) ist gestaltet von Double Standards, Berlin. Die Hospitanz ist unvergütet.


Anforderungsprofil:

  • Stilsicherheit, Selbstbewusstsein, Engagement, Neugier
  • Kreative Ideen
  • 3. Semester Grafikstudium, Grundkenntnisse InDesign, Photoshop, Illustrator

Aufgabenfelder / Mithilfe bei der Erstellung der unterschiedlichen Publikationen eines Theaters:

  • Mitarbeit von der Ideenfindung bis zur Reinzeichnung
  • Hilfe bei der Weiterentwicklung der neuen CI in Kooperation mit Double Standards, Berlin
  • Gestaltung von Plakaten, Flyern, Programmheften, Spielplänen, Anzeigen, Geschäftsausstattung, Merchandising etc.

Weitere Auskünfte gibt Katrin Dod per E-Mail (katrin.dod@kammerspiele.de) oder
per Telefon unter 089 / 233 36820


Interessiert? Dann sende Deine Bewerbung und Dein Portfolio bitte an katrin.dod@kammerspiele.de



++++++++++++

HOSPITANT*INNEN IN DER PRESSE- UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

Für die neue Spielzeit 2018/19 suchen wir wieder Unterstützung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Der/die Hospitant*in unterstützt die Verantwortlichen bei der Organisation und Umsetzung von allen täglich anfallenden Aufgaben in den Bereichen Pressearbeit, Marketing und Online-Redaktion. Die Hospitanz ist unvergütet.

Anforderungsprofil:

  • Interesse an Theater und PR
  • Interesse am Umgang mit Medien
  • Stilsicherheit, Selbstbewusstsein, Engagement, Neugier
  • Kreative Ideen
  • sehr gute Englischkenntnisse


Aufgabenfelder / Mithilfe in allen die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit betreffenden Bereichen:

Bewerbungen per Mail bitte an: presse@kammerspiele.de



++++++++++++

HOSPITANT*INNEN FÜR BÜHNE UND KOSTÜM

Wir sind stets auf der Suche nach unterstützenden, theaterinteressierten Händen. Auch in der Spielzeit 2018/19 suchen wir Hospitant*innen für BÜHNE und KOSTÜM.

Anforderung an die Hospitant*innen sind Interesse und Neugierde zum Verfolgen eines kompletten Theater-Produktionsprozesses, Zuverlässigkeit und die Lust zur vielseitigen Mitarbeit in den Bereichen Bühnen- und Kostümbild. Die erste Erfahrungen im Rahmen von Ausstattungsassistenzen wären wünschenswert. Leider hat sich in der Vergangenheit gezeigt, dass ein Schüler/innenpraktikum hier keinen Sinn macht. Du solltest mindestens 7 Wochen (eine Produktion) Zeit haben.

Die Praktikant*innen unterstützen die Ausstattungsassistent*innen. Diese sind die Schnittstelle zwischen Regieteam und Technik/Werkstätten/Kostümabteilung, betreuen Proben und begleiten die Produktionen von Beginn bis zur Premiere.

Interessierte melden sich gerne unter: ausstattung@kammerspiele.de

PRODUKTIONSBEGLEITENDE HOSPITANZEN

Aktuell können wir keine produkionsbegleitenden Hospitanzen anbieten.

​EINLASS- UND GARDEROBENDIENST

Sie haben Interesse an einer Beschäftigung beim Einlass- und Garderobendienst an den Münchner Kammerspielen?

Hierfür richten Sie bitte Ihre Bewerbung direkt an unseren Dienstleistungspartner:
Firma allpower Veranstaltungsservice GmbH, Schillerstr. 7, 80336 München
Internet: www.allpower-personal.de

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.