Rebecca Meining

Video

Rebecca Meining, geboren 1991 in Dresden, studiert seit 2011 an der HFF München Kamera. Sie dreht dokumentarische, fiktionale und experimentelle Filme. Ihre jüngsten Arbeiten sind der dystopische Science-Fiction-Film „Tara“, der auf der Berlinale 2017 in der Sektion Perspektive Deutsches Kino lief, der kanadisch-deutsche Horror-Kinofilm “Replace“ (2017, Kamera-Operator und Second Unit Kamerafrau) sowie die sechsteilige BR-Serie „Willkommen in Hindafing“ (2017, Kamera-Operator und Second Unit Kamerafrau).