Maja Beckmann

Schauspieler_IN

Maja Beckmann, geboren 1977 in Herne, entstammt einer Theaterfamilie. Sie hat vier Geschwister, drei von ihnen sind wie sie Schauspieler geworden. Ihren Weg zum Theater nahm Beckmann über eine Elevinausbildung am Schauspielhaus Bochum von 2002 bis 2005, im Anschluss wurde sie Mitglied des dortigen Ensembles und gehörte ihm bis 2013 an. Inszenierungen brachten sie hier u.a. mit Regisseuren wie David Bösch, Jürgen Kruse, Matthias Hartmann und Elmar Goerden zusammen. Am Staatstheater Stuttgart war sie von 2013 bis 2015 engagiert. Neben ihrer Theaterarbeit wirkt Maja Beckmann immer wieder auch in Film- und Fernsehproduktionen mit, zum Beispiel in der Fernsehserie „Stromberg“ als Sabine ‚Sabbel‘ Buhrer. Ihre erste Hauptrolle in einem Kinofilm spielte sie bereits in „Die Österreichische Methode“ (Regie: Florian Mischa Böder, Peter Bösenberg, Gerrit Lucas, Erica von Moeller, Alexander Tavakoli, 2006), der 2008 in die deutschen Kinos kam und bei den Hofer Filmtagen uraufgeführt wurde.

Seit der Spielzeit 2016/17 ist Maja Beckmann festes Ensemblemitglied an den Münchner Kammerspielen.