Lene Schwind

Kostüme

Lene Schwind studierte Modegestaltung in München und arbeitete bereits während ihres Studiums u.a. bei Hugo Boss und Vivienne Westwood. Zum Theater fand sie über Gastassistenzen am Schauspielhaus Zürich und am Theater Basel, erste eigene Kostümbilder für Produktionen in Basel und für die HFF in München entstanden auch bereits in dieser Zeit. Assistenzen am Schauspiel Frankfurt in Inszenierungen von Michael Thalheimer, Andreas Kriegenburg und Barrie Kosky folgten, ebenso wie selbst verantwortete Kostümbilder u.a. bei „Die Frau, die gegen Türen rannte“ (Regie: Oliver Reese, 2010). In Frankfurt lernte Schwind auch den Regisseur Christopher Rüping kennen (u.a. bei den Produktionen „Die andere Seite“ und „Der große Gatsby“), seither verbindet die beiden eine enge künstlerische Partnerschaft, die sie u.a. nach Hamburg, Stuttgart und Berlin führte. Auch mit dem Regisseur Christoph Mehler arbeitete Lene Schwind u.a. in Frankfurt und Mainz wiederholt zusammen.