Jerry Hoffmann

Schauspieler_IN

Jerry Hoffmann wurde 1989 in Hamburg geboren. Er studierte Schauspiel und Regie in München, Los Angeles und Berlin. Sein Filmdebüt gab er 2010 mit der Hauptrolle Samir in dem Kinofilm „Shahada“, der im Wettbewerb der 60. Berlinale lief und und international Preise gewann. Seitdem ist Jerry Hoffmann in zahlreichen national- und international ausgezeichneten Produktionen zu sehen: so in „Hitman: Agent 47“, „Zeit der Helden“ und dem TV-Mehrteiler „Grzimek". Für seine Darstellung im Kinofilm „Heil“ wurde er auf dem Filmfest München als bester Nachwuchsschauspieler nominiert. 2013 wurde er als Talent der Berlinale ausgewählt und im selben Jahr von der Theater heute als bester Nachwuchsschauspieler für seine Rolle Amor in „Ich rufe meine Brüder“ nominiert. Sein Regiedebüt „Lilou Coleur“ läuft derzeit im Wettbewerb um die Vermächtnisstudie von Die ZEIT, dem Auswärtigen Amt und der Deutschen Filmakademie. Hoffmann arbeitete an der Volksbühne Berlin und dem Schauspielhaus Hamburg, und wurde 2014 festes Ensemblemitglied des Maxim Gorki Theaters, wo er mit Regisseuren wie Sebastian Nübling, Yael Ronen und Rene Pollesch zusammenarbeitete. 2017 moderierte er gemeinsam mit Aylin Tezel den First Steps Award und ist derzeit mit „Amelie rennt“ im Kino zu sehen.