Eva Löbau

Schauspieler_IN

Eva Löbau, geboren 1972, wurde am Max Reinhardt Seminar in Wien ausgebildet. Seit 2000 ist sie Mitglied des Münchner Theaterkollektivs Die Bairishe Geisha. Oft war sie an spartenübergreifenden Projekten mit geteilten Autorenschaften u.a. an den Sophiensaelen und am HAU in Berlin beteiligt, dort zuletzt 2016 als der Spielmacher im gleichnamigen Musical (Regie: Patrick Wengenroth). Nach gemeinsamen Recherchereisen in Georgien verfasste und inszenierte sie mit Philipp Haupt 2017 die monologische Performance „Nächstes Jahr in Tskaltubo“. Am Theater arbeitete sie wiederholt mit Andreas Ammer, Santiago Blaum, Boris Nikitin, Angela Richter, Ilan Ronen, Vannessa Stern, Patrick Wengenroth. Die Filme „Der Wald vor lauter Bäumen“ (2003) von Maren Ade, „Hotel Very Welcome“ (2007) von Sonja Heiss und „Worst Case Scenario“ (2014) von Franz Müller verbinden sie mit dem deutschen Autorenkino. Für ihre Rolle in dem Film „Einsamkeit und Sex und Mitleid“ von Lars Montag und Helmut Krausser war sie 2017 für den deutschen Filmpreis nominiert. Sie spielt seit 2017 eine Hauptkommissarin in der ARD Serie „Tatort Schwarzwald“.