Estelle Cassani

Kostüme

Estelle Cassani, geboren 1981 in Südfrankreich, machte nach einem Examen in Kunstgeschichte 2007 ihren Abschluss in „Professioneller Kunst und Modehandwerk“ und arbeitete anschließend als Modeschneiderin. Erfahrungen als Kostümbildnerin erlangte sie bei verschiedensten Projekten, etwa im Bereich Film („Great“, Regie: Andreas Henn, 2012), Tanz (Festival de danse Lafrancaise, Choreografie: Sophie Carlin, 2006 / 2012) und Musiktheater („Knospen und Mantel“, Regie: Kristina Wuss, 2012). Sie arbeitete u.a. mit Tina Lanik (Kostümassistenz bei „Stiller“, Residenztheater, 2013) sowie mit Heiko Dietz (Kostüme bei „Bitte zurückbleiben“, Theater … und so fort, 2013).

An den Münchner Kammerspielen arbeitete Estelle Cassani für Johan Simons (Kostümassistenzen bei „E la nave va“ (2011) sowie „Gier / Gesäubert / 4.48 Psychose“ (2012)) sowie mit dem Schauspieler und Regisseur Thomas Schmauser, mit dem sie eine intensive Zusammenarbeit verbindet. Für seine Inszenierungen von „Du mein Tod“ (2012), „Erklär mir Leben“ (2013) sowie zuletzt „Mutter Courage und ihre Kinder“ (2015) entwarf sie jeweils das Kostümbild.