Edmund Telgenkämper

Schauspieler_IN

Edmund Telgenkämper, geboren 1968 in Gladbeck/Westfalen, ging nach seinem Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover und einem Debüt am Theater Basel von 1993 bis 1998 zu seinem ersten festen Engagement ans Deutsche Schauspielhaus nach Hamburg. Anschließend arbeitete er zwei Jahre frei, bis er 2000 Ensemblemitglied des Burgtheaters Wien wurde. 2003 wechselte er zum Theater Basel, von 2006 bis 2014/15 war er festes Ensemblemitglied der Münchner Kammerspiele. Hier war er u.a. in „Der Prozess“ (Regie: Andreas Kriegenburg, 2008), „Satansbraten“ (Regie: Stefan Pucher, 2012), „Fegefeuer in Ingolstadt“ (Regie: Susanne Kennedy, 2013) sowie zuletzt u.a. in „Buch (5 Ingredientes de la vida)“ (Regie: Armin Petras, 2015) zu sehen.