​E. L. James

E. L. James ist das Pseudonym der britischen Bestsellerautorin Erika Leonard, geboren 1963 in London. Nachdem sie 25 Jahre für das Fernsehen gearbeitet hatte, beschloss James der Legende nach, Geschichten zu schreiben, in die sich die Leser verlieben sollten. Das Ergebnis ist die mittlerweile weltberühmte „Fifty Shades of Grey“-Trilogie, die sich global mehr als 125 Millionen Mal verkaufte und in 52 Sprachen übersetzt wurde. Die Bücher handeln von der erotischen Beziehung zwischen der jungen Literaturstudentin Ana und dem Milliardär Christian Grey, die von Machtspielen und BDSM-Praktiken geprägt ist. Der erste Band, „Fifty Shades of Grey. Geheimes Verlangen“, stand 147 Wochen ununterbrochen auf der Spiegel-Bestsellerliste; seine Verfilmung, die im Februar 2015 in die Kinos kam, brach weltweit alle Rekorde. E. L. James lebt in Westlondon mit ihrem Ehemann, dem Schriftsteller und Drehbuchautor Niall Leonard, und ihren beiden Söhnen.

Aktuell im Spielplan

50 GRADES OF SHAME