Diana Syrse

Musik

Die Komponistin und Sängerin Diana Syrse (Valdés Rosado), ist 1984 in Mexiko-Stadt
geboren. Diana Syrse absolvierte den Masterstudiengang „Performer-Composer“ am California Institute of the Arts, Los Angeles, und studierte an der Indiana University sowie der Escuela Nacional de Música (UNAM). Zu ihren Lehrern zählten u.a. Don Freund, Wolfgang von Schweinitz, Gabriela Ortiz und Marc Lowenstein (Komposition) sowie Edith Contreras, Carlos Montané und Jacqueline Bobak (Gesang). Inzwischen hat sie auch ein Masterstudium in Komposition bei Moritz Eggert an der Hochschule für Musik und Theater München absolviert. Diana Syrse nahm sowohl als Komponistin als auch als Sopranistin an internationalen Musikfestivals in Deutschland, Mexiko, Kanada, in den Niederlanden und den USA teil. Sie schreibt Opern, Chor-, Kammer- und Orchestermusik, die international aufgeführt werden. Als Sängerin liegt ihr Schwerpunkt bei zeitgenössischer Vokalmusik, die Improvisation, erweiterte Techniken bzw. Elektronik einbezieht. Sie wurde bereits vielfach ausgezeichnet.