Bettina Pommer

Bühne

Bettina Pommer, geboren 1984 in Graz, studierte an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe im Fachbereich Szenografie und Ausstellungsdesign bei Penelope Wehrli, Beatrix von Pilgrim und Wilfried Kuehn. Während des Studiums war sie als Gastassistentin an den Münchner Kammerspielen tätig und wurde dort nach ihrem Diplom 2011 als feste Bühnenbildassistentin engagiert. Hier arbeitete sie u.a. mit Katja Haß, Bert Neumann, Lena Müller, Olaf Altmann und Ene-Liis Semper.

An den Münchner Kammerspielen entwarf sie das Bühnenbild für Philipp Deckers Inszenierung „Jiggy Porsche taucht ab“ (2012) sowie für Caitlin van der Maas’ Inszenierung „Doktor Faustus Lichterloh“ (2014). Weitere Arbeiten entstanden für die „Lange Nacht der Neuen Dramatik“ und „Urban Prayers“. In der Regie von Johan Simons entwarf sie das Bühnenbild für „Judas“ (2012) und „März“ (2014) an den Münchner Kammerspielen sowie für „Deutschstunde“ (2014) am Thalia Theater in Hamburg.