​Bertolt Brecht

Bertolt Brecht, 1898 in Augsburg geboren, nimmt eine herausragende Stellung in der deutschen Literaturgeschichte ein. Er studierte Naturwissenschaften, Medizin und Literatur in München, musste sein Studium, das er gerade erst 1917 begonnen hatte, schon im Jahr 1918 wieder unterbrechen, da er in einem Augsburger Lazarett als Sanitätssoldat eingesetzt wurde. Bereits zu Studienzeiten begann Brecht Theaterstücke zu schreiben, ab 1922 arbeitete er als Dramaturg an den Münchner Kammerspielen und später auch als Regisseur u.a. an Max Reinhardts Deutschem Theater in Berlin. 1933 floh Brecht mit seiner Familie und Freunden aus Berlin über Prag, Wien und Zürich nach Dänemark, später dann nach Schweden, Finnland und schließlich in die USA.
Im Exil schrieb Brecht neben Dramen auch zahlreiche Beiträge für mehrere Zeitschriften. 1948 kehrte er nach Berlin zurück, wo er bis zu seinem Tod 1956 als Autor und Regisseur tätig war.

Aktuell im Spielplan

MUTTER COURAGE UND IHRE KINDER