Annette Murschetz

Bühne

Annette Murschetz, gebürtige Münchnerin, studierte an der Akademie der bildenden Künste in Wien Bühnenbild bei Erich Wonder. 1991 wurde ihr der Würdigungspreis des Bundesministeriums für Wissenschaft und Kunst zugesprochen. Seit 1992 ist die freischaffende Bühnenbildnerin an den bekanntesten Häusern für Schauspiel und Oper im europäischen Raum tätig. Ihre Bühnenbilder entwarf sie v.a. für Andrea Breth, Jürgen Flimm und Martin Kušej. In der Oper arbeitete sie wiederholt mit Nikolaus Harnoncourt und Sir Simon Rattle. 2003 erhielt sie den Hein-Heckroth-Bühnenbild-Förderpreis und 2013 mit „In Agonie“ den Nestroypreis für die beste Ausstattung.
Darüber hinaus verfasste und illustrierte Annette Murschetz das Kinderbuch „Katzenjammer und Katzenglück“ (1988, Diogenes Verlag) und fertigte diverse Buchillustrationen für den Heyne-, Hanser- und Sanssouci Verlag an.

An den Münchner Kammerspielen gestaltete sie die Bühne zu „Jagdszenen aus Niederbayern“ (Regie: Martin Kušej, 2015).