Anna Gschnitzer

Dramaturgie

Anna Gschnitzer studierte Vergleichende Literaturwissenschaften an der Universität Wien, sowie Sprachkunst an der Universität für angewandte Kunst. Sie arbeitete als Autorin und Dramaturgin in der freien Szene. Ihre Stücke wurden u.a. am Theater Rampe in Stuttgart, an der Garage X in Wien, am Theater unterm Dach in Berlin gezeigt. Sie erhielt zahlreiche Stipendien und Preise, darunter das Wiener Dramatik-Stipendium 2014, das Stipendium der LiterarMechana 2014, sowie 2015/16 ein Kooperations-Stipendium der Akademie Schloss Solitude. 2015 wurde Sie zur Autorenlounge des Hamburger Theaterfestivals Kaltstart eingeladen, 2016 war Sie für das Hans Gratzer Stipendium am Schauspielhaus Wien nominiert. 2018 war Sie unter den Gewinner*innen des Förderpreises für deutschsprachige Dramatik an den Münchner Kammerspielen (Publikumspreis). In der Spielzeit 2017/18 und 18/19 arbeitete Sie am Residenztheater München als Assistentin der Dramaturgie und betreute Theaterprojekte dort auch dramaturgisch.