Open Border Kongress 2015: MAPPING THE LIMITS OF FREEDOM

Vortrag von Elspeth Guild & Didier Bigo / Samstag, 17.10. 16:15 / KAMMER 1

Die europäische Grenzpolitik hat viele Dimensionen. Immer geht es dabei um die Freiheit der einen und die vermeintliche Sicherheit der anderen. Die Folgen dieser Aushandlungsprozesse können wir jeden Tag erleben: An den Grenzen sterben Menschen. Die beiden renommierten Migrationsforscher Elspeth Guild und Didier Bigo skizzieren die europäische Einwanderungspraxis und fragen danach, ob sich Migration überhaupt begrenzen lässt. Wäre es nicht sinnvoller und menschlicher, der Freiheit den Vorrang zu geben? Lässt sich Freiheit überhaupt teilen? Guild und Bigo werden die Grenzen der Freiheit nachzeichnen, die in den Europäischen Gesetzen und deren Anwendung eingeschrieben sind.

Elspeth Guild ist Professorin für Europäisches Einwanderungsrecht in Nijmwegen, sie lehrt außerdem an der London School of Economics und anderen europäischen Universitäten. Sie berät regelmäßig Institutionen der Europäischen Union und den UNHCR in Fragen der Migrationspolitik.

Didier Bigo ist Professor für Internationale Beziehungen am Kings College in London und an der Science Po in Paris. Einer seiner Forschungsschwerpunkte ist die europäische Grenz- und Einwanderungspolitik.

In englischer Sprache mit deutscher, französischer und arabischer Simultanübersetzung.


ZURÜCK ZUR HAUPTSEITE Munich Welcome Theatre // Open Border Kongress