News

Herzlichen Glückwunsch Thomas Hauser!

Zum Förderpreis 2019

Der Verein zur Förderung der Münchner Kammerspiele vergibt Förderpreis 2019 an den Schauspieler Thomas Hauser. Seit der Spielzeit 2015/16 ist Hauser festes Ensemblemitglied der Münchner Kammerspiele.

Thomas Hauser ist ein mutiger Schauspieler, der immer versucht Texten voll Respekt und Neugier auf Augenhöhe zu begegnen, sie zu erkennen und zu durchdringen, um sich ihnen komplett hinzugeben. Hauser, der einzige Schauspieler, der in allen Arbeiten von Toshiki Okada, Ersan Mondtag und Trajal Harrell an den Münchner Kammerspielen mitwirkt, ist bekannt für seine virtuose Ruhe, seine elfenhafte Grazie und die körperliche und sprachliche Präzision, mit der er Texten und Charakteren neue und eigene Bedeutungen gibt. Er weicht emotionalen und psychologischen Klischees aus, konfrontiert seine Figuren mit neuen Entwürfen von Männlich- und Weiblichkeit und lässt dem Publikum dabei stets unterschiedliche Interpretationsmöglichkeiten. Thomas Hauser findet seinen eigenen Zugang, abseits der schon bekannten Maßstäbe von schauspielerischem Erfolg und Qualität. Er ist ein Erfinder, der seinen eigenen Weg geht, ein Magier, der immer dort aus dem Nebel auftaucht, wo man ihn nicht erwartet hätte, ein Individualist, der seine Arbeit nie an seinem Ego festmacht, sondern immer stolzer Ensemblespieler und respektvoller Teamplayer ist.

(Auszug aus der Laudatio von Hausers Kolleg*innen Julia Riedler (Preisträgerin 2016) und Damian Rebgetz)


Herzlichen Glückwunsch!