News

Herzlichen Glückwunsch, liebe Damen!

„Europe Price Theatrical Realities“ geht an Susanne Kennedy und Yael Ronen

Wir freuen und sehr, dass die Regisseurinnen Susanne Kennedy (s. Foto) und Yael Ronen mit dem diesjährigen „Europe Prize Theatrical Realities“, der durch die EU-Kommission verliehen wird, ausgezeichnet werden.

Yael Ronen, Hausregisseurin am Maxim Gorki Theater, ist an den Kammerspielen durch ihre Inszenierung „Point of no Return“ bekannt und gastierte diese Woche mit „Winterreise“, einer Arbeit des Exil Ensembles des Gorkis, in der Kammer 1. Susanne Kennedy, derzeit Teil des künstlerischen Leitungsteams der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin, inszenierte in den vergangenen Spielzeiten bereits mehrere Male an den Kammerspielen. Ihre Inszenierungen „Fegefeuer in Ingolstadt“ (2013) und „Warum läuft Herr R. Amok" (2014) wurden zum Berliner Theatertreffen eingeladen. Ihre neueste Arbeit an den Kammerspielen, „Die Selbstmord-Schwestern / The Virgin Suicides“, ist wie Yael Ronens „Point of no Return" in der Spielzeit 2017/18 weiterhin in der Kammer 1 zu sehen.

Wir gratulieren unseren beiden Regisseurinnen sehr herzlich!